Beiträge von Wolkenvertreiber

    Na ja hier wird ja aus viel aus Quellen irgendwelcher Zeitungen zitiert....
    Dass aber jetzt schon der Boulevard herhalten muss, finde ich doch arg bedenklich. Bin mal gespannt wann die die BILD zum ersten Mal als Quelle herhalten muss. :roll:


    Um jetzt mal den reißerischen Wind aus dem Artikel zu nehmen......


    Mir ist ziemlich egal was für ein Auto, welche Frau, und was für eine Villa Herr Asbeck besitzt.
    In erster Linie wird er an seiner Arbeit bei Solarworld gemessen.
    Solange seine Unternehmenszahlen passen, wird er sich diesen Luxus eben leisten können. Ich glaube ich würde es mir auch leisten.......wenn ich so steinreich wäre.


    Und mir ist es lieber, wenn die Leute "ihre Kohle" ausgeben und die Wirtschaft ankurbeln.....als wenn das Geld auf irgendwelchen Nummerkonten in der Schweiz oder Lichtenstein vergammelt.


    Das "Drücker"-Image passt gut zu Würth und zu deren penetranten und aufdringlichen Verkaufsstil.


    Zitat

    Heute Mittag ist mir ein Verkäufer von Würth Modulen ueber den Weg gelaufen und wollte mir unbedingt seine Komponenten im wahrsten Sinne des Wortes aufdraengen. Er redete davon ob ich zuiel Geld haette, weil ich die Aleos verbauen moechte...


    Mann oh mann, müssen die es aber nötig haben.......
    Ganz schön bitter....... :roll:


    Was sollte den die Anlage von Würth kosten ? Sind ja oftmals gar nicht so günstig......

    Also irgendwie verstehe ich das Ganze nicht.....
    Wenn die PV-Anlagen zu teuer sind, wird gemotz und wenn sie günstig zu haben sind etwa auch ? :roll:


    Uns sollte doch klar sein, dass günstige Anlagenpreise PV erst marktfähig machen. Die enormen Zuwachsraten 2009 beweisen das doch. Und wenn die PV-Vergütung in den nächsten Jahren etwas stärker fallen kann, als geplant, dann nehmen wir doch den PV-Kritikern den Wind aus den Segeln. Von wegen teurer Sonnenstrom.


    Das es auf jeden Markt eine Bereinigung geben muss, ist klar. Es können nicht alle an einer Sache verdienen. PV ist soweit ausgereift, dass es in großen Stil relativ günstig produziert werden kann. Warum soll man dann die Preise hoch halten ?


    Zitat

    Dann haben die Deutschen Hersteller von vorneherein einen Fehler gemacht, nur weil sie hier Arbeitsplätze schaffen wollten, die haben auch verbindlichkeiten, so schnell wie das von statten geht, werden die diese nicht lange bedienen können, womit dann auch die Arbeitsplätze wieder verloren sind.
    Besser geht es da dann schon den Unternehmen die z.b. in China produzieren, die hatten dann die nötige weitsicht, um schnell am Markt reagieren zu können.

    Auch die deutsche Firmen denken in erster Linie an sich selbst. Sie produzieren doch alle schon zum Teil in China oder anderen Billiglohnländer. Ich sehe da die deutschen Firmen gar nicht so in Gefahr, da deutsche Module immer noch sehr gefragt sind. PV wird sich mehr und mehr zum Exportartikel entwickeln. Auch wenn nicht umbedingt alles hier produziert wird. Unser Binnenmarkt allein wird keine deutsche Firma retten.


    Zitat

    denkst Du etwa Volkswirtschaftlich mit Deiner PV Anlage ? Das solltest Du sein lassen, denn die denken auch nicht an Dich. Du musst betriebswirtschaftlich denken, Dein -Betrieb- ist wichtg für Dich. Auch Schnäppchenjagt ist Nichts schädliches, ganz im Gegenteil.


    Die Frage ist doch, ob die deutschen Banken zur Zeit volkswirtschaftlich denken oder eher betriebswirtschaftlich. Schliesslich müssen die doch den ganze PV-Boom zum Teil vorfinanzieren. Wenn ich sehe wie die EZB-Leitzinsen, an den Kunden weitergegeben werden, habe ich da meine Zweifel.


    Das klingt wie ein Conergy-Modul......
    .......ist aber scheibar doch von Solon produziert, wenn man dem Datenblatt glauben darf.


    http://www.solarconsult.de/dow…folder=dl&id=111&type=pdf



    Edit: eggis war mal wieder schneller. Er zu spät kommt, den betraft das Forum :cry:

    Zitat

    Ich suche Leidensgenossen die sich eine, PV in Niedersachsen um Bad Essen gekauft haben.
    und nun, eine Schlechtlaufende PV oder ein undichtes Dach oder beides haben es können, Anlagen in Twistringen, Bad Essen, Buer, oder Minden sein.


    Warum suchst du die Kunden ? Wenn du bei der Installation dabei warst, kennst du sie doch schon, oder ? Sprech sie doch am besten direkt selbst darauf an. Ist doch besser, als so ein (ich nenn es mal so) dubioser Aufruf hier im Forum. :roll:
    Sorry, ab so wirst du hier nicht weiterkommen.... :roll:

    Zitat

    Zu Suntech und Solarworld bitte auch auf das Datum schauen:


    :oops: Ooops.....
    Ich hatte auf das obere Datum geschaut......:oops:


    Zitat

    Zu diesem Zweck sei mit dem chinesischen Solarproduzenten Suntech Power Inc. eine Lizenzvereinbarung geschlossen worden, teilte Solarworld mit. Die Produktion ergänze die eigene Modulfertigung an den Standorten in Freiberg und Schweden.


    Demanch müssten aber ja schon längst Solarworld-Module von Suntech auf dem Markt sein.....

    Zitat von Wolkenvertreiber


    Bei aller Liebe.....
    Selbst wenn die braven Chinesen völlig umsonst arbeiten würden, kann ich mir schwer vorstellen, wie man Module zum halben Preis produzieren kann, ohne an Qualität zu sparen. So hoch ist der Arbeitsanteil nun auch wieder nicht. Und schliesslich will ja auch der Chinese etwas verdienen....


    Kannst du deiner Aussage auch Fakten (Namen, Preise etc) hinzufügen ?


    Dass es allerdings Joint Ventures mit zahlreichen westlichen Firmen gibt, ist wohl unumstritten. Könnte mir deshalb auch gut vorstellen, dass gleiche Qualität zu unterschiedlichen Preisen verkauft wird.


    Leider gab es bisher keine Antwort....
    Habe deshalb mal selber nachgeforscht.....


    48th Research Institute Schlüsselkunden: Aleo solar AG, auroPOWER GmbH, CENTROSOLAR AG, Conergy AG
    Avim Solar Schlüsselkunden: Aleo solar AG,Sunvim
    CSI(Canadian Solar) Schlüsselkunden: Conergy
    Guofei Green Energy Schlüsselkunden: Schüco
    BP Sunoasis : BP
    Kyocera(Tianjin) Kyoczera
    Jiawei Solarchina Schlüsselkunden: OEM Sunpower
    Ningbo Solar Sun Earth
    Shunda Photovoltaic Schlüsselkunden: SCN Electronic
    Solarfun Power Schlüsselkunden: Schüco
    Topsolar Green Energy Schlüsselkunden: Schüco Conergy
    Trina Solar Schlüsselkunden: Schüco, Conergy, u.a.


    Quelle:
    http://www.enf.cn/de/database/panels.html


    Keine Garantie auf Vollständigkeit ! :roll:



    EDIT:
    Suntech Solar Lizensvereinbarung mit Solarworld


    http://www.handelsblatt.com/un…-china-produzieren;857201