Beiträge von RemsPV

    Der WiNet-S hat eine fixe IP-Adresse.

    Installation 30.09.2023. Seitdem wurde nichts geändert und die Kommunikation zwischen WiNet-S und iSolarCloud lief bisher problemlos.


    Die Daten wurden inzwischen vom WR an die Cloud übertragen. So wie ich es sehe nur die Tagesdaten - nicht die Daten für die Kurven - die zu vernachlässigen sind.


    Viele Grüße

    P.

    Hallo zusammen,

    bei mir war auch die Verbindung zwischen WiNet-S und iSolarCloud in der Nacht plötzlich weg. Ich konnte nachvollziehen, dass es ca. 04:00 war - da hat sicher niemand etwas geändert. Am Tag darauf habe ich es tatsächlich geschafft, die Verbindung wieder herzustellen, indem ich den Port Weitergabekonfiguration von 19999 auf 16668 geändert habe. Ich verstehe nicht, warum das plötzlich nötig war.

    Nun sieht es in der iSolarCloud wie der Anlage aus. Man sieht deutlich, wann die Übertragung wieder funktioniert hat. Auch vom Vortag fehlen Daten. Als ich an dem schönen Sonnentag direkt die Daten über WiNet-S ausgelesen habe, waren die Daten des Tages zu sehen. Kann man die Daten aus dem WR manuell in die iSolarCloud schicken? Oder werden die Daten automatisch in die Cloud gesendet?

    Hallo Artur,


    vielen Dank für Deine schnelle beruhigende Antwort. Ich bin seit gestern mindestens fünf Stunden am Testen… und schon sehr lange hier am Suchen.

    Kann man - wie bei Handynetzen - irgendwo nachschauen, ob Störungen gemeldet werden?

    Hast Du aktuell Verbindung zur Cloud?


    Schönes sonniges Wochenende wünsche ich

    Hallo zusammen,


    nachdem ich nun wirklich viel versucht habe, hoffe ich hier auf Hilfe.

    Kennt jemand die nervige Meldung „Verbindung zu isolarcloud kann nicht hergestellt werden“?

    Gestern früh ab ca. 04:00 Uhr (alle haben geschlafen, also kein Änderung am System) , wurden keine Daten mehr in die Claud gesandt. Status Offline.

    WiNet-S ist mit dem WLAN mit dem Router verbunden (-37dBm- also gute Verbindung). WLAN-Lampe leuchtet konstant blau, die Run-Lampe blinkt ruhig grün.

    Ein direkter Zugriff auf den WiNet-S kein Problem. Zunächst habe ich diesen abgezogen, gewartet und wieder in den Wechselrichter gesteckt. Keine Wirkung. Heute Morgen habe ich dann die den Akku und den WR komplett heruntergefahren und nach und nach wieder hochgefahren. Keine Wirkung.

    Nun frage ich mich, ob es überhaupt an meinem System liegt, oder ob die Cloud selbst ein Problem hat. Wo kann man das nachschauen? Habgier aktuell Verbindung zur Cloud? Leider kenne ich niemanden mit einer Sungrow-Anlage, wo ich kurz anrufen könnte.

    Dem Installateur habe ich ne WhatsApp geschrieben - sie kam nicht an. Vielleicht verlängertes handyfreies Wochenende?

    Das war es, hab es ENDLICH gefunden :)

    Gratuliere,

    gibt es für Endnutzer auch diese Möglichkeit? Ich würde sehr gerne im Winter „mind. SOC“ auf 50 % einstellen und im Frühling wieder auf 15 5 ändern. Also mind 2 x im Jahr eine Änderung vornehmen. Es ist schon schade, dass diese benötigte Einstellung nicht in der Benutzeroberfläche der User (Eigentümer) angezeigt wird. Da ist man dem Wohlwollen eines Installateurs ausgeliefert und unflexibel. Man könnte das zwar auch über die Backup-Einstellung vornehmen, aber netzunabhängiger Betrieb im aktiven Zustand benötigt, wie man hier lesen konnte, zusätzlich Strom. Und hat man die PV-Anlage nicht auch dazu, Strom zu sparen?

    Hallo,

    vielen Dank für die Mühe, aber da liegt ein Missverständnis vor. Es geht mir nicht um „Reservierter Batterie-SOC für Backup“. Das habe ich bereits gefunden. Dazu muss man den Netzunabhängigen Modus aktivieren, welcher selbst Energie benötigt. Mir geht es um die Einstellung „Minimum SOC“ der Batterie.

    In der iSolarCloud (Web-Version; Benutzermodus) soll es möglich sein, unter "Mein Profil" -> "Benutzerkonto und Kontosicherheit" die E-Mail-Adrese zu ändern.


    Hier ist zunächst die neue E-Mail-Adresse einzugeben und der Verifizierungscode anzufordern. Dies habe ich mehrfach gemacht. Offensichtlich wird kein Verifizierungscode versandt (Spam-Ordner existiert nicht).


    Der letzte Hinweis im Falle eines nicht erhaltenen Mails lautet:


    4、Falls der Bestätigungscode nach mehreren Versuchen nicht in Ihrem Email-Posteingang eingegangen ist, wählen Sie bitte eine andere Bestätigungsmethode.


    Hier scheitere ich daran, dass gar keine anderen Bestätigungsmethoden angeboten werden.

    Hat hier bereits jemand Erfahrung mit dem Wechsel der E-Mail-Adresse gemacht?


    Hinweise:

    - Ein Admin-Zugang iCloudSolar fehlt mir leider.
    - die neue E-Mail-Adresse ist eingerichtet und mehrfach getestet

    - das Video auf YouTube (Sungrow Tech-Tipp: E-Mail-Adresse in SolarCloud ändern - YouTube) zeigt eine Änderungsmöglichkeit. Auf der gezeigten Seite fehlt jedoch das Feld "eMail-Adresse Eigentümer" (alte Version oder Admin-Zugang im YouTube-Video)