Beiträge von feli1

    ...habe meinen Fehler gefunden:

    Ich hatte vor einiger Zeit nach SSD-Ausfall Windows neu installiert. Solarview lief zu dieser Zeit auf dem Raspi.

    Jetzt hatte ich Solarview@windows wieder installiert und versucht, die Daten vom Raspi zu übernehmen, was nicht gelang.

    Zwei Dinge haben den Erfolg verhindert:

    1. Die Daten wurden erst übernommen, nachdem ich in der datenloogger.ini den ganzen FTP- Pfad angegeben hatte: ftp://192.168.0.159/home/pi/svrpi/data/

    Der Test- Button in der DatenloggerSettings.exe hat damit zwar nicht mehr funktioniert, aber die Daten wurden nun übernommen. Sie wurden nur nicht angezeigt.

    Der Grund dafür war, daß ich bei der Solarview Installation vergessen hatte, die Office 2003 Web Components zu installieren, die waren nach der Windows Neuinstallation natürlich weg.

    2. Office 2003 Web Components und Update installiert und alles lief.


    Gruß, Bernd

    ...ich bin ein bisschen weiter:

    Wenn ich in der Datenlogger.ini als FTP Pfad nicht nur ftp://192.168.0.159/svrpi/data/ eingebe, sondern den vollen Pfad ftp://192.168.0.159/home/pi/svrpi/data/ , werden die Daten korrekt importiert, und zwar vom aktuellen Datum an rückwärts bis zum Datum der ersten File auf dem Raspi (20181117), dann kommt diese Fehlermeldung im datenlogger.log:


    11.02.2019 13:38:24 192.168.0.159/home/pi/svrpi/data/20181116.dat FtpGetFile [doFTPTransfer] Extd Err: 0 200 Switching to Binary mode.

    227 Entering Passive Mode (192,168,0,159,29,182).

    550 Could not get file size.

    550 Failed to open file.


    11.02.2019 13:38:25 192.168.0.159/home/pi/svrpi/data/20181115.dat FtpGetFile [doFTPTransfer] Extd Err: 0 200 Switching to Binary mode.

    227 Entering Passive Mode (192,168,0,159,25,38).

    550 Could not get file size.

    550 Failed to open file.


    Das wiederholt sich für alle Files rückwärts bis zum 1. Januar 2010:


    11.02.2019 14:00:49 192.168.0.159/home/pi/svrpi/data/20100101.dat FtpGetFile [doFTPTransfer] Extd Err: 0 200 Switching to Binary mode.

    227 Entering Passive Mode (192,168,0,159,216,21).

    550 Could not get file size.

    550 Failed to open file.



    Anschließend kommt diese Meldung:


    11.02.2019 14:00:50 WR1-Änderung: TYP: 0 -> 20030 SWV: 0 -> 15 PIN: 0 -> 5000

    11.02.2019 14:00:50 WR2-Änderung: TYP: 0 -> 20020 SWV: 0 -> 15 PIN: 0 -> 3300

    11.02.2019 14:00:50 WR3-Änderung: TYP: 0 -> 20020 SWV: 0 -> 15 PIN: 0 -> 3300

    11.02.2019 14:00:50 WR4-Änderung: TYP: 0 -> 20020 SWV: 0 -> 15 PIN: 0 -> 3300

    11.02.2019 14:01:32 [13] Typen unverträglich erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:01:32 [5] Ungültiger Prozeduraufruf oder ungültiges Argument erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:01:32 [13] Typen unverträglich erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:01:32 [5] Ungültiger Prozeduraufruf oder ungültiges Argument erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [13] Typen unverträglich erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [5] Ungültiger Prozeduraufruf oder ungültiges Argument erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [13] Typen unverträglich erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [5] Ungültiger Prozeduraufruf oder ungültiges Argument erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [13] Typen unverträglich erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [5] Ungültiger Prozeduraufruf oder ungültiges Argument erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [13] Typen unverträglich erl: 0 [ParseResults]

    11.02.2019 14:03:04 [5] Ungültiger Prozeduraufruf oder ungültiges Argument erl: 0 [ParseResults]



    @DSchumacher

    Dirk, kannst du bitte mal ausprobieren, ob bei dir ähnliches passiert?


    Gruß, Bernd

    ...dann möchte ich das mal allgemeiner formulieren:
    Wenn mir einer den Strom aus meiner PV abkaufen will, kann ich ihm den doch verkaufen- oder nicht?
    Wenn ich einspeise mache ich ja auch nichts anderes, ich verkaufe meinen Strom dem EVU.
    Ob der Käufer nun mein Mieter ist oder nicht, sollte dabei eigentlich keine Rolle spielen.
    Wenn es dazu einer Individualabrede (Vertrag) bedarf, ok.
    Ich mache halt jedes Jahr eine G+V und versteuere meine Einnahmen, das mache ich heute schon.
    Sag ich was Falsches?

    ...ich hätte den Preis meines EVU zugrunde gelegt, den die Mieter ja auch für den Wärmepumpen- Strom zahlen.
    Ich könnte ja auf meinen Solar-Strom einen Rabatt geben, sagen wir 5ct/kwh, und den Strom meinen Mietern verkaufen? Das sollte doch möglich sein?
    Dein Gestaltungsansatz: Würde das auch dann funktionieren, wenn die "Hütte" zwar uns beiden gehört, die Anlage aber von meiner Frau betrieben wird?

    Ich habe ein voll vermietetes 3Familienhaus, Heizung per Wärmepumpe, 8KW PV auf dem Dach und folgende Frage:
    Alle Mieter haben eigene Verträge mit den EVUs ihrer Wahl. Der Stromverbrauch der Wärmepumpe wird auf die Mieter nach Wärmemengenzähler umgelegt. Der von der PV Anlage erzeugte Strom wird zum Aufheizen des Heizungs- Pufferspeichers benutzt und soll zum Preis des EVU, das auch dem Wärmepumpen- Strom liefert, auf die Mieter umgelegt werden.
    Nun habe ich von meinem Installateur gehört, daß das nicht zulässig sei. Ich kann im Netz dazu aber nichts finden.
    Weiß jemand etwas darüber?

    ...danke soweit.


    Ich habe noch ein weiteres Angebot, zu dem ich Euren Rat brauche:


    - gleiche Dachfläche, siehe oben.
    - 37 Module Solon 230W
    - WR SMA (nicht näher spezifiziert)
    - 8,51 KWp
    - 4100.-/KWp netto


    Diese Anlage wäre der Heckert- Anlage bei gegebener Dachfläche deutlich unterlegen, wenn nicht der garantierte Jahresertrag wäre.
    Er beträgt in diesem Fall 8935 KWh. (PVGIS errechnet nur 7720 KWh).
    Die Solon Module sollen lt. Anbieter eine wesentlich höhere Ausbeute bei Schwachlicht und Schrägeinstrahlung haben als alle anderen Module, daher die Abweichung zu PVGIS.
    Wenn der garantierte Jahresertrag unterschritten wird, wird die Differenz erstattet. Angeblich über die vollen 20 Jahre.
    Dazu kommt die bekannte 2jährige Versicherung von Solon.
    Meine Fragen sind nun:
    Was wisst Ihr über diese Ertragsgarantie? gibt es damit Erfahrungen?
    Was ist dran an der höheren Ausbeute der Solon Module?


    Gruß aus dem Südwesten,
    feli1

    Mir wird folgende Anlage angeboten:


    Standort: 75196
    Neigung: 40 Grad / 20 Grad
    Ausrichtung: SW
    Keine Verschattung


    Angebot:
    Module: 46 x Heckert Solar HS-PXL 220W
    WR:1 x Solarmax 6000S
    1 x Solarmax 3000S
    1 x Solarmax 2000S
    Montagesystem: Solo 05
    Kabel: Faber FaCab Solar 110 6mm2


    KWp-Preis: 3744.- netto incl Montage, Zähler, Transport


    Die Anlage besteht aus 34 Modulen auf 40 Grad Dachneigung und 12 Modulen auf 20 Grad Dachneigung; deshalb mehrere WR.


    Neben eurer Meinung zur Technik interessiert mich, ob der Preis angemessen ist.