Beiträge von KFIGmbH

    Zitat von kassiopeia

    Das meinte ich ja, die Kurven belegen dass der Solarlog die richtigen Werte kennt, wie auch der Gesamtertrag von WR2, der ja bei knapp 240 liegt, was 6,6 kWh/kWp ergibt.
    Da wie Bento schon schrieb auch ganz unten die Summe der WR richtig angegeben wurde sieht es so aus, als wenn er eine weitere, nicht naeher definierte 4. Quelle als Input rechnete, und zwar nur deren Ertrag, nicht aber deren kWp.


    btw: wo steht denn ein erhoehter Betrag fuer WR2, so dass man auf 11 kWh/kWp kommt? Ich kann den nicht finden.


    Wenn du die Kreuze von WR1+3 sowie "alle" wegmachst und nur eins auf WR2 setzt!

    Zitat von Eisy


    An diesem Gerät ist so einiges ein- bzw. verstellbar. Mit den richtigen Daten gefüttert, wird er durchaus vernünftige Daten loggen, wie die solarlog-Seiten zeigen...


    Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass es sich da um einen Einstellungsfehler handelt. Die Anlagenüberwachung läuft schon über ein Jahr ohne Auffälligkeiten. Ausgerechnet heute fällt die Berechnung der Tageserträge von WR2 dermassen aus dem Rahmen! Die Kurven passen aber meines Erachtens.
    Natürlich werden wir das nochmal prüfen!

    Danke für den Hinweis! Ausgerechnet heute zeigt der WR2 falsch an (ich halte mich lieber mit Aussagen bzgl Solarlog zurück, Frage mich aber schon inwieweit die Logs von Solarlog dann überhaupt in ihrer Aussagekraft "belastbar" sind).
    Dann kommt die Anlage auf knapp 7 KWh/KWp, was dann auch normal ist!
    War mit meiner Euphorie etwas zu schnell!
    Trotzdem war der Tag heute rekordverdächtig. Meine 18,45KWp-Anlage hatte (am Zähler abgelesen) 7,57KWh/KWp!
    Gibt es denn schon einen Thread der die maximalen Tageserträge aufzeigt?

    bin jetzt auch ein Leidtragender von CE :evil: : Ein potenzieller Kunde hat sich gegen eine PV-Anlage entschieden, weil er als Kunde von CE so wenig Stromkosten hat. Das ist natürlich ziemlich kontraproduktiv und nicht im Sinne der Energiewende :wink: . Also wird Zeit, dass die mal ne leichte Erhöhung machen, damit die Kunden nicht denken, der Preis bleibt fix für die nächsten 20 Jahre und macht eigene PV überflüssig! Hab aber CE auch damit schon konfrontiert, was sie da anrichten...
    Also ich persönlich könnte auch mit 24cent brutto gut leben, da mein alter Anbieter mittlerweile 29,43cent verlangt!

    stromhunger:
    Hab mir die Kostenstruktur von Grünstrom angeschaut. Da stehen 7,82 Cent für die Beschaffung drin. Wenn du den Film anschaust erläutert dir Kristek, dass CE eben sehr viel günstiger im Einkauf kalkuliert. Ist so um die Minute 40 (?).
    Ich würde an Eurer Stelle, wenn ich hier schon Sekundärquellen wie den DLF-Bericht verlinkt werden (die sehr einseitig und aus dem Zusammenhang gerissen sind), auch mal das Original wenigstens anschauen. Auch wenn euch der Farensky ankotzt. Ich kenne ihn persönlich und halte ihn für absolut integer!


    Schade dass ein Forum, das pro PV sein sollte, auf die Berichterstattung der Medien, die vornehmlich Lobbygesteuert gegen alles was mit der Energiewende zu tun hat vorgehen, anscheinend mehrheitlich hereinfällt! Ich bin auch sehr gespannt wie sich das ganze weiterentwickelt, insbesondere wie sich das ZDF mit Frontal 21 aus der Affäre ziehen will, weil ja eindeutig belegt werden kann, dass die ganze Aktion von Mitbewerbern in die Wege geleitet wurde und dieser Elmar Ruf, der sich da als neutral äussern durfte, in Wirklichkeit ein Mitbewerber ist. Auch eine schöne Art den Wettbewerb auszuhebeln!

    Man hat eine Kündigungsfrist von 6 Wochen zum Monatsende. Also nichts "einvernehmlich"! Natürlich schaue ich mir meine Lieferanten im PV Bereich genau an. Als Endkunde für meinen Privatstrom interessiert mich das weniger!

    Der Solarteur muss für die gesetzliche Gewährleistung geradestehen, nicht für die Herstellergarantie.
    Ob die gesetzliche Gewährleistung 2 oder 5 Jahre beträgt, ist juristisch m.W. noch nicht abschliessend geklärt!

    Zitat von Guentherm

    Das ist aber jetzt nicht dein ernst. Liest du nur hier oder auch da wo die interessanten Meldungen sind.


    zb https://www.facebook.com/#!/gr…areenergyforumunzensiert/


    Ich hab da heute einiges gelesen. Ich sehe für mich als Endkunden aber eine sehr beschränktes Risiko! Mir ist das ziemlich schnuppe, wenn das Geschäftsmodell nicht klappt und die pleite gehen. Dann Suche ich mir halt einen neuen Anbieter! Abbuchen kann mir jedenfalls keiner was!