Beiträge von Semillas

    TimoS, Du kennst mich nicht, also kannst Du nicht behaupten, daß ich eine so einfache Sache nicht verstehe.


    Ich würde gerne eine Sicherung einbauen, wenn ich den Eindruck hätte, daß sie tatsächlich was kann, außer die Leitung für 5,50€ zu schützen. Das muß schon was intelligenteres sein, als eine Schmelzsicherung. Leider habe ich aber bisher nichts gefunden, also baue ich auch nichts ein.


    Ist die Schmelzsicherung knapp konfiguriert und flink, brennt sie bei der ersten Spannungspitze durch.

    Liegt sie drüber, ist sie automatisch träge und die Elektronik der Geräte ist hin, bovor das Teil auslöst.


    Weißt Du wieviele Autos jedes Jahr wegen Kabelbrandes Feuer fangen, obwohl Sicherungen eingebaut sind?


    Gegenargumente??

    Wie oft passiert sowas?


    Bei mir schaltet der WR ab, wenn ein zu hoher Strom fließt und das macht er sehr zuverlässig.


    Gehtst Du dann hin und fasst den Trennschalter an, wenn es um dich herum spratzelt?

    Im worst case ist die Elektronik vom WR oder von der Batterie längst hin, bevor Deine Schmelzsicherung ausgelöst hat

    Ja, der Support ist bei diesen Kollegen grottenschlecht, MPP-Solor antwortet wenigstens.


    Da ich eine reine Inselanlage betreibe (Netzanschluss abgemeldet), lagert bei mir ein Ersatzinverter, den ich innerhalb von

    Minuten starten kann, wenn es zu einem größeren Defekt kommen sollte.


    Die Lüfter selbst sind auch nicht die allerbesten, deshalb sind sie auch so laut, wenn sie voll laufen.

    Ich habe mir schon mal Ersatz Leiselüfter hingelegt, die ich einbaue, wenn es zu einem Defekt kommt.


    Die Frage ist nur, ob der Inverter abschaltet, wenn ein Lüfter ausfällt, oder ob er nur laut beginnt zu piepsen und dann defekt geht.

    Sollte ich eigentlich mal prüfen, wenn das nicht schon jemand hier weiss.

    Sieht so aus, wie bei MPP-Solar,


    als Anlage die Update-Datei, aber das Risiko, dass Du Dir das Gerät funktionslos machst, kann ich Dir natürlich nicht abnehmen.


    Wenn Du keinen COM-Port an Deinem Rechner hast, brauchst Du einen USB-Seriell-Adapter.

    Wenn die Update-Software den Inverter nicht gleich erkennt, dann liegt es daran, dass der COM-Port geändert werden muss.

    Bei mir war es COM3 statt COM1


    gk-fan-spin-program.zip

    Verkaufen die immer noch Inverter mit alter Firmware??


    Das Lüfterproblem wird mit der neuen Firmware behoben, läuft bei mir nun schon einige Monate.


    Zum Flashen der Firmware brauchst Du ein spezielles serielles Kabel, das eine andere Pinbelegung hat, als "normale" serielle Kabel. Bei mir war das bei der Lieferung nicht dabei, ich mußte es extra bestellen.