Beiträge von Helios

    Zitat von towa-thailand

    ich habe sopray-module, poly, 320watt, alle in serie.



    Hallo, diesem Aufkleber ist nie und nimmer zu trauen. Kein Modul der Welt kommt mit so einem Zettel aus dem Werk.
    Verlange vom Verkäufer eine Flashliste für Deine Module. Zur Not mit den Seriennummern der Module direkt an den Hersteller wenden. 320Wp Module mit stinknormalen 6 Zoll Zellen herzustellen ist mehr als sportlich.


    Leerlaufspannung und Kurzschlussstrom bei einzelnen Modulen zu messen ist kein Problem, allerdings während der Messungen auf gleichmäßige Einstrahlung achten.


    Gruß Helios

    Zitat von Spekulatius


    "Meiner Meinung nach ist die Kollektorformel überholt, da die Anlagenpreise nicht mehr mitgehen können."


    Das verstehe ich nicht, wieso sollte die Formel überholt sein, weil die Anlagenpreise nicht mitgehen können?
    Dann wäre die Formel bei den hohen Preisen 2005/6/7 auch nicht anwendbar gewesen.


    Gruß Helios

    Hallo,


    da gab es scheinbar lediglich ein Kommunikationsproblem. Im Gebiet EnBW Regional AG hat Alpine Solar die Ausschreibung für die Umstellung gewonnen und schreibt jeden Betreiber persönlich an und macht anschließend telefonisch Termine aus.
    Alle Deine WR bekommen die neueste Firmeware aufgespielt, der NA-Schutz wird konfiguriert und über die Webbox werden die Änderungen bezüglich der Frequenz eingespielt. Ich schätze dass bei Deiner Anlage, je nachdem wie viel SD-Karten der Mann dabei hat, mindestens ein ganzer Tag drauf geht. Wenn einer der WR das Update nicht überlebt, ist das ein ganz normaler Garantiefall.


    Gruß Helios

    ... wenn man sich die Angaben auf den Datenblättern betrachtet, z.B.: "Schweizer Entwicklung und Leistungsgarantie", dazu die mechanischen Kennwerte usw., muss man davon ausgehen, das es sich zumindest um eine asiatische Produktion handelt.
    Besonders interessant finde ich die illegale Verwendung des Logos des TÜV-Rheinland, welches dem Interessenten suggeriert die Module von Megasol seien beim TÜV zertifiziert.
    Von Megasol gibt es überhaupt keine zertifizierten Produkte beim TÜV Rheinland, wie man ganz leicht nach Eingabe der ID 0000026919 feststellen kann. Besonders dreist finde ich, dass dieses Logo auf nahezu jedem Datenblatt zu finden ist.
    Das soll nicht heißen, dass die Module nicht zertifiziert sind, wahrscheinlich über den Originalhersteller, der im Dunkeln bleibt. Einfach mal anfordern.
    Wenn im Datenblatt keine Angabe zur Produktgarantie gemacht wird, werden automatisch die in DE gesetzlichen 2 Jahre eingetragen.


    Gruß Helios