Beiträge von Helios

    Hallo,


    das Ziehen der ESS unter Last ist gängige Praxis auch von Seiten der SMA Servicetechniker, habe ich selbst beobachten können.
    Als vor ein paar Tagen meine WR daheim bezüglich der 50Hz Umstellung dran waren, zog auch dieser Techniker den ESS Griff unter Last. Da stellen sich schon mal die Nackenhaare auf, wenn man das Funkeln mit anhören muss. :juggle:


    Gruß Helios

    Die letzten beiden Geräte sind mit dem Gerätefehler 6438 ausgestiegen. Beim ersten Gerät war ich beim Wechsel nicht dabei, kann daher nicht sagen wie das Innenleben ausgesehen hat. Beide Geräte wurden komplett getauscht, kein Platinenwechsel.
    Von den anderen Geräten kann ich verschmorte Platinen oben links bestätigen.


    Interessant ist, das SMA den Service, also Gerätewechsel beginnt an externe Firmen auszulagern. Lt. Aussage der Firma dürfen diese vorerst die Geräte nur komplett tauschen, sollen in einem weiteren Schritt aber auch auf Platinentausch geschult werden.


    Ich hatte gehofft, dass die Fehler bei den Austauschgeräten behoben wurden. Das scheint nicht der Fall zu sein und beunruhigt viele Betreiber. Schließlich sollen die Geräte 15-20 Jahre halten. Bei den kleinen Multistringeräten oder den alten SMC's gibt es diese massiven Probleme nicht.
    Wenn jedes Gerät nur 3 Jahre hält, kann man sich vorstellen was da auf die Betreiber noch zu kommt.


    Gruß Helios

    ..bei der von mir betreuten Anlage gibt es 9 Tripower 15-17TL 10. Installiert Ende 2010. Alle WR sind in 2011 wegen Gerätefehlern ausgetauscht worden. Anfang 2012 wurden drei oder 4 bereits getauschte WR wieder getauscht. Dann war Ruhe bis Anfang diesen Jahres. zwei weitere Geräte mit grünem Punkt defekt.


    Vom letzten habe ich ein Foto. Verbrannte Leiterplatte unten links.




    Gruß Helios


    .... die Kennlinien unter Schwachlicht werden in den wenigsten Fällen vom Hersteller an die Softwareentwickler von Simulationsprogrammen geliefert. Wenn keine vorhanden sind, werden gemittelte Standardwerte eingesetzt die denen von Herstellerangaben regelmäßig unterlegen sind. Scheinbar liefert Winaico an PV-Sol diese Daten. Ich versuche schon lange diese Werte auch für unsere Datenbank zu bekommen. Keine Chance bisher :juggle:


    Gruß Helios

    Zitat von Ralf Hofmann

    bei 72-Zellern 99 x 196 cm ist das normal.
    Den genannten Spannungswerten nach kommt das hin mit großen 72-Zellern.


    ...wie kommst Du auf die Zellgröße?


    Lt. Aufkleber haben die Module die Abmaße von 1956x992, die Standardgröße für 72 zellige Module mit 156x156mm Zellengröße.


    Allerdings haben die Module auch eine Toleranz von +/-5%, was bedeutet, dass 304Wp noch in der Toleranz liegen.


    Gruß Helios