Beiträge von Tobi1986

    Mit den Mikrowechselrichtern muss ich mich mal schlau machen, da bin ich jetzt noch nicht so bewandert mit.


    Das Norddach ist noch komplett frei. Hatte hier auch schon überlegt diese Fläche zu belegen. Die Firma, welche mir die Anlage auf der Südseite montiert/verkauft hat, hat aber von der Nordseite abgeraten.


    Will jetzt erstmal die kleine Fläche auf dem Schuppen nutzen und dann sehen wir mal weiter.


    Mit 4 Modulen pro Seite muss ich mal genau schauen, ob das passt.

    Liebe PV – Freunde,



    ich plane meinen Gartenschuppen (siehe Foto) mit PV-Modulen zu belegen.



    3 x Module Ost-Ausrichtung


    3 x Module West- Ausrichtung



    Habe eine 6,5 kWp Analge (Südseite/Hausdach), welche aufgrund zweier Dachfenster und einer großen Gaube leider keine weitere Belegung der Südseite ermöglicht.

    • 20 Stck Heckert Solar NeMo 2.0 60 Mono 325 Black
    • Wechselrichter SMA, Typ 6.0-3AV-40


    Handwerklich bin ich recht bewandert und einen Elektriker der mir das ganze anschließen würde ist auch vorhanden. Wie auf dem Foto ersichtlich handelt es sich hier um ein Trapezblechdach.



    Meine Frage ist jetzt bzgl. meines momentanen Wechselrichters SMA, Typ 6.0-3AV-40, dieser hat / kann 2 Strings aufnehmen, diese sind durch die momentane Südanlage schon belegt (je String 10 x Module).



    Würde Ihr für die neue PV Installation einen separaten WR kaufen oder einen großen WR kaufen und die alte und neue Anlage zusammenlaufen lassen? (Vorausgesetzt der Netzbetreiber spielt mit)


    Über ein paar Anregungen zu meinen Plan würde ich mich sehr freuen.



    Anbei ein Foto des Schuppens, die Maße des Daches