Beiträge von kaisinho

    Zitat von MHL99974

    Hallo
    natürlich 2017.


    aber warum hast du alle Abschläge genommen als Betreiber weis man doch wie der aktuelle Stand der "Dinge" ist
    ich hatte keine Rückzahlung sondern einen ordentlichen "Nachschlag".


    Mir kam es gerade Recht, ansonsten hätten sie mir meine Rente noch gekürzt bzw. befindet es sich derzeitig in der Prüfung :juggle:


    Zuerst einmal vielen Dank für die Antworten.


    Leider scheint mein Energieversorger immer sehr üppig zu kalkulieren. Im letzten Jahr bekam ich quasi als Abschlußrechnung eine 0 heraus. Auf telefonische Nachfrage beim Versorger sagte die mir, dass man von ihrer Seite von 11 Abschlagszahlungen ausgeht. Somit würde auch die Höhe angepasst. Auch jetzt, trotz einer über 500 Euro Rückerstattung meinerseits wurden die monatlichen Abschlagszahlungen gerade einmal um 4 Euro/Monat gesenkt. Verläuft das Jahr 2017 ähnlich schlecht, wie das alte Jahr weiß ich schon was mir blüht.
    Allerdings wusste ich nicht, dass ich selber Wünsche bzgl der Höhe der Abschlagszahlungen äußern kann!?
    Aber was haben die Einnahmen mit der Höhe der Rente zu tun. Es dürfte sich doch höchstens bei der Steuererklärung auswirken? Die Rentenzahlungen durch die Rententräger bleiben doch gleich!?

    Hallo,


    zum ersten Mal habe ich seit Betreiben meiner PV-Anlage einen Verlust zu beklagen, d.h. die Vorauszahlungen waren erheblich höher als mein tatsächlicher Ertrag zum Ende des Jahres. Nun wird mir, anstatt, dass ich eine 12. Zahlung als Schlußrechnung erhalte, ein Betrag über 500,00 Euro sogar abgebucht.
    Muss ich diese Rückzahlung, da sie ja wirtschaftlich zum Jahr 2016 gehört, dort auch in meiner EÜR berücksichtigen, oder erfolgt dies erst bei meiner Erklärung für 2017 im nächsten Jahr?


    Hallo Paulchen,


    vielen Dank für den Hinweis. Da ich im Jahr 2013 sogar 551,00 Euro zuviel Abschläge überwiesen bekam und diese bereits am 04.01.2014 abgebucht wurden, dass ich diese in der Excelliste in der 10-Tage-Tabelle mit MINUS Vorzeichen!? eintragen muss, oder...?


    Dann muss ich für das nächste Jahr bei UST-Voranmeldung nichts mehr unternehmen?



    Viele Grüße


    Werner

    Hallo,


    super, es hat geklappt. Werde mir die Vorgehensweise jetzt einmal aufschreiben.


    Ich hätte noch eine Frage zum Ausfüllen. Zum ersten Mal musste ich zuviel bekommene Abschläge wieder zurückzahlen. Diese Zahlung erfolge im Januar 2013 für Abschläge aus dem Jahr 2012.


    Wo kann ich diese in 2013 eintragen. Bei den Ausgaben ja nicht, da dort keine Spalte zutrifft. Gibt es einen anderen Bereich, wo diese Belastungen eingetragen werden können?



    Viele Grüße


    Werner

    Hallo,


    vielen Dank für die schnelle Antwort.


    Ich scheine dann aber scheinbar eine falsche Version heruntergeladen zu haben, denn das Menue, welches ich aus den Vorgängerversionen kenne, ist bei dieser nicht vorhanden. Somit leider auch kein Button für die Datenübernahme.


    Die auf Ihrer Seite angebotene Downloadversion ist auch ohne Makros. Das war früher doch anders?


    Es ist auf Ihrer Seite auch leider keine andere (gewerbliche?) Version zum Download hinterlegt.



    Viele Grüße


    Werner

    Hallo,


    ich habe damals bei Ihnen vor einigen Jahren eine lizensierte Version der Exceldatei erworben.
    Ich habe jetzt die neuste Exceldatei von Ihrer Seite heruntergeladen. Die ebenfalls hinterlegte Anleitung (Stand 2009!?) bezieht sich leider nur auf das Ausfüllen.
    Mich würde interessieren, wie ich die Daten aus dem Vorjahr auf das neue Datenblatt bekomme?



    Mit freundlichen Grüßen


    Werner

    Hallo,


    ich habe die Excelhilfe von Paulchen in der Version PV-Steuer-3097a-XXXXC (mein Name).


    Leider benutze ich nicht mehr Microsoft Excel sondern von Kingsoft eine eigentlich fast identische Software. Leider läuft der o.a. Verdruck nicht mit dieser Software. Ich bekomme nur die erste Seite angezeigt, kann aber nicht auf die Seiten wechseln, bei denen ich die Eingaben vornehmen kann.


    Gibt es eine Version, die auch für Kingsoft Spreadsheets läuft?

    Zitat von Eisy

    Du willst nicht verstehen?!
    In der EÜR für 2011 tauchen nur Einnahmen/Ausgaben aus dem Kalenderjahr 2011 auf. Die Umsatzsteuer ist erst in 2012 mit der Abgabe der Umsatzsteuererklärung fällig und damit eine Ausgabe in 2012 für die EÜR 2012.
    Der Gewinn für 2011 wird doch wieder ein Verlust in 2012.



    Ich stand wohl auf dem Schlauch. Sorry. Die jetzt bezahlte Umsatzsteuer für 2011 wird dann in meiner EÜR 2012 als Ausgabe erscheinen und somit meinen Gewinn im nächsten Jahr vermindern. :danke:


    Der Tag ist irgendwie schon zu fortgeschritten um sich diesem Thema zu widmen vor allem für mich :mrgreen:


    Viele Grüße


    Werner

    Zitat von TLX9999

    Wir haben doch schon 2012. Die z.B. im März gezahlte Umsatzsteuer für 2011 mindert den Gewinn in 2012. Für das Jahr 2011 kann man diese Zahlung nicht ansetzen.
    MfG
    TLX9999


    Wir haben zwar 2012, aber die Umsatz- sowie die Einkommenssteuererklärung sind aber beide für das Jahr 2011.


    Ich muss ja rückwirkend für das Jahr 2011 die (Jahres-)Umsatzsteuererklärung fertigen. Danach würde der ausstehende Betrag vom FA eingezogen, wie sonst monatlich. In meiner EÜR könnte ich dann in Paulchen Software unter Nr. 27 (an FA abgeführte Umsatzsteuer) diesen Betrag eintragen, was wiederum dazu führen würde, dass mein Gewinn geringer wäre.
    Wenn ich in meiner EÜR jetzt aber diese noch nicht bezahlte Umsatzsteuer nicht als Ausgaben eintrage erhöht sich doch mein angeblicher Gewinn. Da ich aber zeitgleich meine Umsatzsteuererklärung einreiche wird doch dieser Betrag abgebucht.


    Viele Grüße


    Werner

    Hallo,


    aber wenn ich jetzt zuerst meine Umsatzsteuererklärung mache bucht mir das Finanzamt die ausstehende Umsatzsteuer ab. Erst danach reiche ich meine Einkommenssteuererklärung mit der EÜR ein. In diesem Fall würde sich mein Gewinn doch um die dann bezahlte Umsatzsteuer verringern, was zur Folge hätte, dass ich keinen so hohen Gewinn -was ja auch den Tatsachen entspricht- hätte.


    Viele Grüße


    Werner