Beiträge von Bienenmann

    Das Datenblatt habe ich im Anhang hochgeladen. Tipp ? Erfahrungen ? Welchen Ladenregler ? Kosten - Nutzen


    Mein Gedankengang wäre jetzt:


    2 Module - 1 Laderegler, 2 Module - 1 Laderegler. Ich bleibe bei Reihenverschaltung und nehme 2 Laderegler.


    2x Victron SmartSolar MPPT 100/50


    oder


    4 Module Reihenschaltung


    1x Victron SmartSolar MPPT 250/60-Tr


    Und an dieser Stelle will ich mich schonmal bei allen bedanken. Vielen Dank!


    jo, schon mal vielen Dank für die vielen netten Antworten. Dieselgenerator steht mit auf der Liste, deswegen mache ich mir jetzt wenig sorgen. Aber mal zum Thema.


    Mein neuer Bauplan:


    1. 4 Stk. LG Solar LG360N1T-E6 NeON H Bifacial 380 Watt / V 35,1 / A 11,39 - Reihenschaltung

    2. Solar Laderegler Victron SmartSolar 150/35

    3. Stk MultiPlus-II 24/3000/70-32 Wechselrichter

    4. 2x 12 V Lith oder LiFePO4 Akku 24V 100Ah


    Dann könnte ich unterwegs mit 2 Modulen laden und Zuhause mit 4 ,wenn ich jetzt aufgepasst habe. Fehler ? Verbesserung ?

    Ok. Dieselgenerator ist mit eingeplant. Ich bräuchte eure Hilfe ob die Anlage mit diesen Komponenten einsatzbereit wäre. Oder ob ich etwas vergesse / übersehe. Wechselrichter, Batterien und IVT Umschaltstation bereiten mir bei der Auswahl Probleme. Ich würde gerne die Anlage nutzen um mein Arbeitsbereich/Zimmer mit Energie zu versorgen. Das wäre Laptop und Router und Licht. Die Anlage darf ruhig etwas mehr produzieren um den Rest ins Netz zu einzuspeisen. Es wäre halt schön unabhängig zu sein und es wäre leise. Dieselgeneratoren sind doch sehr laut und sind etwas offtopic.

    Hallo PH-Gemeinde ^^ ,

    wie die Überschrift verrät habe ich eine Inselanlage in Planung. Die Anlage sollte im Falle eines längeren Stromausfall mich mit dem Nötigsten an Strom Zuhause versorgen.


    - Licht

    - Gasheizung und Pumpen

    - Laptop und Internetrouter.


    Da bei einem Stromausfall sicherlich auch das Internet ausfällt habe ich dazu bereits eine Satellitenanlage installiert. Die Schüssel steht auf einem 3-Bein und ist mit ein paar Handgriffen einsatzbereit.


    Die Inselanlage sollte mobil sein, sodass ich Sie auch Unterwegs aufbauen kann. Außerdem sollte sie auch bei schlechten Wetter Strom liefern.

    Ich würde die Komponenten wie folgt zusammenstellen:



    1. 4 Stk. LG Solar LG360N1T-E6 NeON H Bifacial 380 Watt / V 35,1 / A 11,39

    2. Solar Laderegler Victron SmartSolar 150/35

    3. 4 x ORBIS AGM-Solarbatterien 200 Ah 12V

    4. Wechselrichter 48V auf 230V

    5. IVT-Umschaltstation



    Die Größe der Panels macht mir etwas Sorgen für den mobilen Einsatz. Da die Anlage die meiste Zeit sicherlich Zuhause steht, müsste mobil 1 bis 2 Panels unterwegs ausreichen. Eine Erweiterung mit Wind zur Ergänzung hatte ich dabei noch im Hinterkopf. Die Frage für mich ist, ob die Zusammenstellung so funktioniert.



    Die Wahl des Wechselrichters und die der IVT Umschaltstation bereitet mir noch etwas Kopfzerbrechen.

    Sind auch 4 x 180 Ah 12 V Batterien möglich?

    Ich würde mich auf Tipps und Beratung sehr freuen. :)