Beiträge von timidor

    Wir planen eine Kapitalgesellschaft zu gründen um eine 400kWp Anlage zu bauen. Diese Anlage möchten wir mit minimalem Einsatz von Eigenkapital realisieren.
    Da einem Gesellschafter das Gelände gehört, ist u.U. eine Hypothek möglich.


    Hat jemand einen Tipp, welche Bank dafür interessant wäre?

    Finger weg!!! Absolut unseriös.


    Wir haben mit der Firma FR Energie GmbH & Co.KG eine Anlage gebaut. Lief ganz gut an und hat dann stark nachgelassen, besonders in finanziellen Angelegenheiten.
    Nur schwer erreichbar, wenn es darum ging Probleme zu klären, immer irgendwelche Ausreden, Vertröstungen und Versprechungen die natürlich nie gehalten wurden. Inzwischen beschäftigen sich die Juristen mit der FR-Energie wegen mangelhafter Vertragserfüllung und Schadenersatz. Komisch, dass heute auch die Webseite nicht mehr aufzurufen ist und die Telefonnummern nicht funktionieren.

    Falls jemand noch eine fertige ca. 90 kWp-Anlage hat und diese kurzfristig zu einem vernünftigen Preis abgeben möchte, freue ich mich auf Nachricht.


    Bevorzugt Dünnschicht
    Lieferung nach Brandenburg
    komplett mit Module, WR, Kabel, etc

    Passenderweise zum Thread bin ich auch bei eon.edis am verzweifeln.
    Abnahme hat geklappt, Zahlungen kamen ewig nicht, bis ich dann mal einen aussagefähigen Ansprechpartner erwischte, der mir sagte, dass die Leistungsangaben der Anlage bei der Bundesnetzagentur und beim EVU nicht übereinstimmen und deswegen nicht gezahlt wird (Unterschied ca 1 kWp), aber mich mal darüber zu informieren ist da keinem eingefallen - alles erst auf Nachfrage.


    Dann gibt es ne nette Webseite von denen, auf der man den Zählerstand zur Abrechnung einträgt. Doch dafür sollen auch noch relevante Kundennummer eingegeben werden, die man jedoch erst mit der ersten Gutschrift erhält. Zahlungen kommen irgendwie schleppend bei mir an, weil das Formular wohl doch irgendwie bei irgendjemandem ankommt - auf die entsprechenden Belege, Gutschriften, etc. warte ich jedoch seit gut einem halben Jahr. Obwohl diese Gutschriftsbelege (wichtig für das Finanzamt) vertraglich vereinbart sind und von mir auch angemahnt wurden, juckt das dort scheinbar keinen.