Beiträge von Michael-S

    Ich habe jetzt diesen Sommer gute Erfahrungen mit dem Ladeverfahren gemacht, so dass die Mittagsspitzen dann in die Batterie gingen statt abgeregelt zu werden. Bei mir ist die Einstellung so belassen, dass Morgens auch aus der Battery ins Netz eingespeist wird, wenn Nachmittags noch genügend Eintrag zum Wiederladen erwartet wird. Das hat bisher immer geklappt.

    Wenn die Battery morgens ins Netz einspeist, hat das den Vorteil, dass der WR auch morgens schon mit max. 70% einspeist und dadurch eine maximale Enspeiseleistung erziehlt wird, ohne dass der Autakiegrad dadurch leidet.

    Hallo Steffen,

    Danke für Deine Erklärungen. Ich habe bisher keine Probleme damit dass die Batterie nicht mehr voll wird, obwohl sie bei Sonnentagen mit Maxpower fast ganz ins Netz entladen wird. Wenn RCT jetzt das standardmäßige Verhalten geändert hat wird das ja einen Sinn haben. Kannst du mir sagen welcher Parameter das ist, der die dafür zulässige Leistung begrenzt.?

    Hallo,

    ich betreibe eine PV mit 30 Modulen Soluxtec a'330W mit RCT DC6.0 und RCT Battery 5,7 kW seit Okt. 2020 und bin damit überaus zufrieden. RCT benötigt keinen Internetanschluss, dh.keine Daten gehen irgendwohin. Die aktuellen Daten werden auf einer Android APP übersichtlich Dargestellt. Bei Bedarf können vielfältigste Daten Dargestellt und auch in eine Textdatei exportiert werden. Die Batterie ist Modular aufgebaut und kann leicht um Module zu je 1,9 kW erweitert werden und nimmt wenig Platz ein. Es ist eine, vergleichsweise umweltverträgliche Lithium-Eisenoxyd-Batttery ohne Problematische Stoffe wie z.B. Cobalt Nickel u.ä. Der Gesammtwirkungsgrad hervorragend. WR und Batterie sind vom gleichen Hersteller in Deutschland entwickelt und optimal aufeinander abgestimmt. Also ich bin rundherum sehr zufrieden, probleme sind keine Aufgetreten. RCT bietet auch regelmässig Webinare an in denen die Technik, der Aufbau und die Inbetriebnahme sehr gut erklärt sind.

    Im manual des WR findest Du dieses:


    THROTTLE_L1_OVERCURRENT

    THROTTLE_L2_OVERCURRENT

    THROTTLE_L3_OVERCURRENT

    Überstrom in der Drosselspule der

    Phase L1 / L2 / L3

    Gründe hierfür können ein

    Spannungseinbruch im Netz oder

    Probleme am Solargenerator sein.

    Starten Sie den Wechselrichter neu.

    Sollte der Fehler häufiger

    vorkommen kontaktieren Sie unsere

    Technische Hotline.