Beiträge von MW_PV

    Hallo,


    bei mir das gleiche bild wie bei FarNorth-NF. Der Harvi ist 3PH für die PV erzeugungs werte. Heute ab ca.16:00 Uhr keine erzeugung mehr. Der Wechselrichter zeitg an: AUS. Trotzdem blinkt jetzt um 19:00 Uhr der Harvi immer noch ca. alle 10sec. grün. Der Hub zeigt auch grün bei Harvi und in der Zappi sind keine Fragezeichen bei dem Harvi. Also kann der Harvi anscheinend ein paar stunden stromlos überbrücken. Irgenwann heute nacht wird er wahrscheinlich nicht mehr senden. Wenn ich daran denke dann schaue ich vor dem zubettgehen nochmal.

    Daher klingt die vermutung plausibel das die netz ct's nicht an der richtigen stelle sitzen.

    Zumal ca. 200W für den Harvi ausreichen sollten. Wenn deine werte A - sind und nicht V, dann waren ca. 300W verfügbar, was für den Harvi ausreicht.

    Das ist schon seltsam. Gerade bei größeren Strömen/Leistungen sollte es genauer sein. Die APP ist aber auch immer etwas verzögert, schließlich muss es durch die cloud. Real time ist an dem Zappi bildschirm abzulesen.

    Hallo Martin,


    das weiß ich! Die 2 Zappi steht an einem anderen Standort.

    Hallo Stephen,

    das wusste ich nun wieder nicht das es sich um zwei standorte handelt.

    Blau = Hub noch nicht registriert, Grün = Hub ist registriert.

    Im moment werden aber der Online account und die APP zusammengeführt. Nur noch eine zentrale Anmeldung/Registrierung. Es kann daher hakeln oder dauern mit der registrierung. Wenn es nicht klappt dann beim support melden.

    Die 2. zappi wird mit dem Hub nicht direkt gekoppelt. Es kann nur einen Master geben! Sie wird "nur" mit der master zappi gekoppelt.

    Schau dir das mal an: Communications-Principles

    Wie schon drauf steht ist das ein Zweirichtungszähler. Bei mir wurde so ein Zweirichtungszähler zusammen mit der PV anlage installiert. Da seinerzeit nichts anderes verfügbar war wurde es auch noch ein Zweitarifzähler.

    Auf nachfrage beim Stromversorger habe ich folgende Auskunft erhalten:

    180 = Haupttarif + Nachttarif, gesamter Stombezug

    181 = Haupttarif, bezug Tagsüber

    182 = Nachttarif,bezug Nachts

    280 = Einspeisung

    Wenn Du einen Zeirichtungszähler mit "Eintarif" hast dann wird bei dir nur 180 und 280 abwechselnd angezeigt. Also Einspeisung und Bezug.

    Und wie schon hier erwähnt wurde schaue ich im neuem Jahr was im Abgelaufenem Jahr die gesamt erzeugung war (PV-WR) abzüglich der Einspeisung (aus der Abrechnung des Stromversorgers) und das ist dann der Eigenverbrauch.

    Den Ansatz finde ich gut. Myenergi schreibt aber dass sie extra für Deutschland das neutrallimit eingeführt haben. Und der deutsche Support empfiehlt ja auch seinen Installateuren immer schön das Kennwort zu ändern und den Kunden bloß nicht zu verraten. Daher nehme ich mal an dass es leider nicht so einfach ist, und bei einer 22 KW Wallbox schon auf die Schieflast geachtet werden muss schon von der Wallbox aus.

    In der Antwort auf die Beantragung sollte der Versorger dir mitgeteilt haben ob du nun 11 oder 22kW wallbox(en) anschließen darfst. Wenn 22kW genehmigt sind, dann ist es egal ob 1x22 oder 2x11.

    Wenn man die erlaubnis vom netzbetreiber für eine 22kW wallbox hat und diese nicht KFW gefördert ist, so kann man das Gerätelimit auf 32A einstellen

    Du verwechselst "können" mit "dürfen" 😉

    Ich habe hier schon öfter darüber geschrieben.

    Als weitere (für mich persönlich wichtigste) Voraussetzung sei die vorhandene Installation erwähnt (Absicherung der Zappi mit 32A, mind 6qmm Leitungsquerschnitt).

    Ja völlig richtig, die Hardware sollte es hergeben.

    Und bitte nicht aus dem zusammenhang reißen denn der Satz ging noch weiter: "und das Neutrallimit für Deutschland auf 20A." Denn das darf und kann man. ;)