Beiträge von netadair

    Hmm?!?! Dumme Frage, Return gedrückt? RTP will als Terminator ein Linfeed haben...

    Code
    1. REFU.GetCommandList
    2. {"REFU.BF_Basisbild2","REFU.BF_GetBasisbildanzahl","REFU.BF_GetDiagramm","REFU.CurrentLanguage","REFU.DATLOG_Analyse","REFU.DATLOG_Format","REFU.DATLOG_GetData","REFU.DATLOG_KillFutureTimes","REFU.DATLOG_QuickFormat","REFU.DATLOG_RingLog_Analyse","REFU.DATLOG_RingLog_Format","REFU.DATLOG_RingLog_QuickFormat","REFU.DATLOG_StopWatchdogFeed","REFU.DEBUG_WS_Offline","REFU.DEBUG_WS_Online","REFU.EE_AC_HL_GetState","REFU.EE_AC_HL_SetState","REFU.EE_AC_LL_GetState","REFU.EE_AC_LL_SetState","REFU.EE_AC_TriggerFct","REFU.ERROR_ClearErrorBuffer","REFU.ERROR_GetFehlerText","REFU.ERROR_GetLastErrors","REFU.ERROR_GetUSSFehlertext","REFU.ERROR_KillFutureTimes","REFU.ETH_DNS","REFU.ETH_PING","REFU.FILES_GetFlash","REFU.FILES_GetFlashSize","REFU.FILES_GetLanguage","REFU.FILES_GetTextVersion","REFU.FPGA_GetVersion","REFU.FPGA_SYS_ClockInSek","REFU.GetCommandList","REFU.GetFirmwareBuild","REFU.GetFirmwareVersion","REFU.GetInitialisierungsliste","REFU.GetLaendercodeListe","REFU.GetParameter","REFU.GetStringParameter","REFU.GetTime","REFU.GLOBPBC_SetCountryCode","REFU.GLOBPPC_EnableDisableSelftests","REFU.GLOBPPC_GetLastError","REFU.GLOBPPC_GetString","REFU.GLOBPPC_KillAllFutureTimes","REFU.GLOBPPC_MemPoolInfo","REFU.GLOBPPC_RAM_free","REFU.GLOBPPC_RAM_malloc","REFU.GLOBPPC_RAM_write","REFU.GLOBPPC_ReadMem","REFU.GLOBPPC_ReadMemoryMappedParameter","REFU.GLOBPPC_Reboot","REFU.GLOBPPC_Reboot_WS","REFU.GLOBPPC_RebootForUpdate","REFU.GLOBPPC_SetCrcCheckOnOff","REFU.GLOBPPC_WriteFirmwareCrc","REFU.GLOBPPC_WriteToProtectedTextArea","REFU.GLOBPPC_WS_WriteFlash","REFU.GLOBPPC_WSBootloaderVersion","REFU.GLOBPPC_WSVersion","REFU.I2C5200_EEPROM_GetMacAddress","REFU.I2C5200_EEPROM_WriteTinyString","REFU.META_GetAuswahlMenueString","REFU.META_GetBasisBild","REFU.META_GetBasisBild2","REFU.META_GetBfStatus","REFU.META_GetMenueParListe","REFU.META_GetMenueString","REFU.META_GetMenueTexte","REFU.META_GetStatuswortListe","REFU.META_GetSteuerwortListe","REFU.OSCI.AllocChannels","REFU.OSCI.GetData","REFU.OSCI.GetDataWait","REFU.OSCI.InstallChannels","REFU.OSCI.KleinstePeriode","REFU.OSCI.SetTrigger","REFU.OSCI.SetZeit","REFU.OSCI.Start","REFU.OSCI.Status","REFU.OSCI.Stop","REFU.PARAM_AutoFlushing_Disable","REFU.PARAM_AutoFlushing_Enable","REFU.PARAM_GetArraySizeFor","REFU.PARAM_GetAutoFlushing","REFU.PARAM_GetDatentypFor","REFU.PARAM_GetDezimalfaktorFor","REFU.PARAM_GetEinheitFor","REFU.PARAM_GetFlagsFor","REFU.PARAM_GetFlashCounter","REFU.PARAM_GetMinMaxFor","REFU.PARAM_GetName","REFU.PARAM_GetNextPNU","REFU.PARAM_GetNummernListe","REFU.PARAM_GetParameterInfo","REFU.PARAM_GetPasswordPNU","REFU.PARAM_GetRWCfor","REFU.PARAM_GetText","REFU.PARAM_KommaEinheit","REFU.PARAM_Save_SR_Parameter","REFU.PORTAL_CommitPortalData","REFU.PORTAL_GetFlash","REFU.PORTAL_GetPortalData","REFU.PORTAL_PortalFalsh_KillFutureTimes","REFU.PORTAL_PortalFlash_KillAllPages","REFU.PORTAL_SetFlash","REFU.PORTAL_Testfunktion","REFU.RTS_GetLastYears","REFU.RTS_KillFutureTimes","REFU.SelftestStart","REFU.SelftestUpdate","REFU.SetCountryDefaultValues","REFU.SetParameter","REFU.SetStringParameter","REFU.SetTime","REFU.STATE_TestBetriebAus","REFU.STATE_TestBetriebEin","REFU.Test","REFU.Test_AnalogOutStart","REFU.Test_AnalogOutStop","REFU.Test_ANIO","REFU.Test_DIGIO","REFU.Test_DIGIO_GetInPort","REFU.Test_DIGIO_SetCTRL","REFU.Test_DIGIO_SetLedPort","REFU.Test_DIGIO_SetOutPort","REFU.Test_GERIO","REFU.Test_GERIO_GetInPort","REFU.Test_GERIO_GetInPort1","REFU.Test_GERIO_GetInPort2","REFU.Test_GERIO_GetInPort3","REFU.Test_PWM_GERIO_OutStart","REFU.Test_PWM_GERIO_OutStop","REFU.Test_WS-Bus_BF_Rs485","REFU.TestWSPin","REFU.UPDATE_DoUpdate","REFU.UPDATE_GetFirmwarepackage","REFU.UPDATE_GetUpdateables","REFU.UPDATE_GetUpdateProgress","REFU.UPDATE_UpdateIsRunning","REFU.UPDATE_USS_Masters_version"}

    Aber du hast Recht, evtl. ist das in 29.49 noch ein bisschen flaky. Hmmm...

    Nach drei, vier Mal ist nichts mehr passiert, erst nach USS-Verbindung wieder.

    Der physische Strom wird von diversen Marktteilnehmern gehandelt, entweder an den Spotmärkten z.B. EPEX oder NordPool, oder OTC über Broker vermittelt, z.B. auf GlobalVision, oder auch direkt B2B. Oder suchtest du konkrete Namen?

    Wenn physisch geliefert wird, muss noch Kapazität am Übergabepunkt der jeweiligen zwei Transportnetze gebucht sein (quasi als Transport-Option) und der Transport selber auch noch ggf. gekauft werden.

    Betrieben werden die Übergabepunkt von den ÜNB... , z.B. RTE in FR nach RWE Amprion oder EnBW TransnetBW, SwissGrid in CH nach EnBW TransnetBW, usw. etc.

    Guck mal bei https://www.intradaycapacity. com für den westeuropäischen Bereich ...

    Der RHI wäre der WR von Solis, allerdings der DC-coupled sprich hat noch einen PV-Inverter gleich mit eingebaut.

    Da du davon (PV only) ja schon zwei hast und du nicht zufällig umbauen/erweitern willst, wäre für dich AC-coupled passend, das wäre das Modell Solis RAI.

    Der Stick (oder die externe Box für mehrere WR) kann selber nur Daten lesen und die Daten an das Portal schicken.

    Zum Steuern müsstest du den WR selber auslesen, entweder direkt über RS485, oder über Netzwerk durch den Stick, der den RS485-Port über TCP durchreichen kann, und passende Software+"Steuerungsgerät" bauen (Raspberry o.ä., meintest du etwa so etwas mit "Datenlogger"???). Ob es etwas Fertiges gibt, was mit Solis reden kann, weiss ich leider nicht.

    Hallo,

    kann man da keine Logger-Stick anschliessen? Bzw. bei mehreren Solis-Gerät gibt das wohl auch als externes RS485-Ethernet-Gateway. Das Solis-Portal ist nicht schlecht...

    Wenn du einen "eigenen" Datenlogger meinst, dann musst du den vermutlich selber bauen (->Doku und Code zum Auslesen siehe diverse Projekte auf Github).

    Du redest von einem AC-gekoppelten Speicher, oder? Da bist du vom WR ziemlich komplett unabhängig.

    Ansonsten: Solis RHI, habe ich mit Pylontech US2000 im Einsatz...

    Ciao

    Michael

    Hallo Max,


    29.49 ist neu genug, versuche es einfach mal auf Port 21063.


    RTP in USS wird als Special payload im USS-ADR kodiert, Bit 7 gesetzt, AK=0x17; statt IND, PKW und PZD dann einfach den Kommandostring als Oktette cr-terminiert. Aber das muss in max. 244-Bytes-Häppchen geschehen und ein paar Bits (s.u.) gesetzt werden.

    Die Antwort gibt es dann mit gesetztem Special-Bit in der Adresse und Special type/AK 0x17 zurück in Häppchen, und muss dann wieder zusammengesetzt werden. Im Flags/Counter-Feld sind dann im unteren Nibble der Counter und Bits 4,5,6 markieren erstes, letztes, noch folgende Packete. (auch beim senden...)

    Es ist also wesentlich einfacher, den Port 21063 zu verwenden...


    Ciao

    Michael

    Bei der Mittelspannung wirst du Wandlermessung haben, frage ist nur, ob indirekt an MS oder halb-indirekt an NS.

    Einige (alle?) VNBs erlauben es nicht (mehr), daß eine Überschusseinspeisung mit unterschiedlichen Messkonzepten gefahren wird.

    Aber: >100kWp wirst du eh keine Überschusseinspeisung machen wollen, weil du in die Direktvermarktung musst, und ab 135kWp eh an die MS (wobei dann evtl. Trafo mitgenutzt werden kann).


    Bei kleineren Anlagen willst du wiederum keine Wandlermessung, allein der Wandlerschrank wird dich ~6500€ kosten.


    Bei der anderen Schule ist dann auch die Frage, ob wie groß die ist und ob sie evtl. auch Wandlermessung auf NS hat... gleiche Problematik...


    Sprich: ich würde vorschlagen, erstmal zu klären, wie genau die Bezugszähler der beiden Schulen aussehen, und ob der VNB Messkonzepte mit unterschiedlichen Zählertypen erlaubt.

    Ansonsten: Rechnung wie du schon geschrieben hast... und nicht als "Mieterstrom".

    Ein bißchen Aufhellung im Dunklen:


    Hersteller Amphenol (war klar)

    Verbindungstyp: RADSOK , d.h. das etwas verdrehte Gitter (für "unsere" Anwendungen: Kontaktbreite 8mm)

    Steckerbezeichung: SurLok Plus

    Führungsnasen ("Keyway"): bei Solis und Pylontech keine. Stecker mit Keyways passen nicht auf die Buchsen.

    Hallo Max,


    das charmante an RTP ist, dass man es entweder in USS enkapsulieren kann, oder viel einfacher, bei neuerer Firmware direkt über TCP, meist dann Port 21063, schicken kann. Bei den G3-Refus geht es interaktiv dann auch direkt per Telnet-Konsole.

    Es ist rein ASCII-basiert, mehr oder weniger selbsterklärend, man muss dann nur noch die Formatierung der Datentypen (String, Datum, Zeit, Zähler/Int, Floats, XML, Arrays) "zurechtbacken".

    Und: Alle Kommandos, Parameterdetails, PNUs-Listen, Wertebereiche usw. können mit den o.g. Kommandos ausgelesen werden.


    Die USS-Adresse ist ja die, die im WR einkonfiguriert ist, eben normalerweise 0. Aber ok, die PMU reicht dann wohl zumindest auf der Ebene den Wert nicht durch...


    Indirekt kommt mir noch ein Gedanke: evtl. speichert die PMU ja auch die Loggerdaten der einzelnen WR zwischen, die könnte man behelfsweise auch auslesen.


    Ich muss mal gucken, ob ich in zwei Wochen dazu komme, eine der PMU mal anzuschalten und vielleicht noch an einen WR anzuklemmen...


    Ciao

    Michael