Beiträge von rolscho

    danke, mit drin wäre die PV in der PHP, doch frag ich mich bzw. euch wegen des "prinzips" ...

    ist bei einer versicherung etwas ausgeschlossen, weil es nicht explizit erwähnt ist, oder ist es gerade deswegen eingeschlossen !?

    hallo in die runde


    zum thema betreiberhaftpflichht - bhp - mal ne frage (habe 2 anlagen auf meinem elternhaus / dach ist gepachtet) ...

    ich hab bei krist ne eigenständige bhp laufen. mittlerweile hat meine priivathaftpflicht auch PV mit drin.

    allerdings in den bedggn. sehr knapp gehalten:

    "Ebenso gilt zu den vorherigen Positionen 3 bis 6 die gesetzliche Haftpflicht des VN aus der Unterhaltung von Photovoltaikanlagen/Solaranlagen (auch Luft-, Erd- und Wasserwärmeanlagen, Kleinwindanlagen, Mini-Blockheizkraftwerken) mitversichert. Der Versicherungsschutz bezieht sich auf die Verkehrssicherungspflicht sowie die Einspeisung des Stroms in das Netz eines Stromversorgungsunternehmens (gilt auch bei einer Gewerbeanmeldung). Kein Versicherungsschutz besteht für elektrische Leitungen auf fremden Grundstücken;"

    da bei KRIST die eingeschlossenen Versicherungsumfänge viel detaillierter beschrieben sind, frage ich euch: sind durch die knapp gehaltenen bedggn. meiner PHP die meisten potentiellen schadensfälle dort ausgeschlossen ? oder gerade dadurch, dass sie NICHT aufgeführt sind, mit eingeschlossen ?

    ich check es nicht und frag auf meine weise nochmal ...

    meine "bedingungen" für meine Einkommensteuererklräung 2018


    PV ANlage mit eigenvrbrauch aus dem jahr 2017,

    - Einspeisvergütung 0,122 ct/kWh

    - arbeitspreis / grundpreis (jew. brutto)an meinen energieversorger (Naturstrom): 0,2775 €/kWh / grundpreis der einfachheit halber rausgelassen

    - eigenverbrauch: 1658 kWh

    - einspeisung an stadtwerke : 5158 kwh



    was ist jetzt was in der EÜR , ist das so richtig ? was kommt unter betriebsausgaben ???


    unter Betriebseinnahmen :

    Zeile 14, umsatzstuerpfl. betriebseinnahmen: 5158 kwh * 0,122 ct/kWh (Auszahlungen des Netzbetreibers)

    Zeile 14, umsatzstuerpfl. betriebseinnahmen : 1658 kWh * 0,2775 €/kWh / 1,19 (eigenverbrauch), grundpreis der einfachheit halber rausgelassen


    Zeile 16 Vereinnahmte Umsatzsteuer auf 5158 kwh * 0,122 ct/kWh (Auszahlungen des Netzbetreibers)

    Zeile 16 Vereinnahmte Umsatzsteuer auf 1658 kWh * 0,2775 €/kWh / 1,19 (eigenverbrauch)


    unter Betriebsausgaben ???

    ??? Zeile 48 Gezahlte Vorsteuerbeträge (an andere Unternehmer gezahlte USt)

    ??? Zeile 49 An das Finanzamt gezahlte und ggf. verrechnete Umsatzsteuer

    ???



    danke schonmal


    roland

    vielen dank commetering


    ich mache jedes jahr die ablesung selber und schicke die ablese-daten an die stadtwerke.

    das groteske an der stadwerke rechnung: gebühr für "datenbereitstellung und rechnungserstellung"

    und immerhin schlappe 20,47 pro rechnung.


    gilt das nun für meine beiden anlagen (1. inbetriebnahme 2009, 2.inbetriebnahme 2017)


    vg roland


    nachtrag: und jetzt grade mal in den gesetzen gestöbert, da wird alles noch grotesker, wer soll da durchblicken, MsbG, EEG, Clearingstelle, ... mein gott da hat unsere drecks regierung ganze arbeit geleistet, hauptsache die erneuerbaren energien werden ausgebremst

    hallo


    weiss jetzt nicht ob das hier reinpasst:

    es geht um die Jahresschlussrechnung mit dem verteilnetzbetreiber bzw. den stadtwerken.

    bislang liefere ich die daten und die stadtwerke schreiben (GEGEN GEBÜHR) die rechnung.

    das werde ich nun nicht mehr hinnehmen, und frage mich wie ihr bzw. eure verteilnetzbetreiber das so handhaben.


    vg roland

    besten dank serin


    es läuft der gesamte (mieter und ich) eigenverbrauch über EINEN zähler, d.h. ich habe mich entschlossen auch für den "eigenen" eigenverbrauch in den sauren apfel zu beissen und die eeg umlage zu zahlen. das thema ist bereits durch und es geht nun quasi nur noch ums rechtliche, ergo was muss ich dem VNB an daten angeben um "auf der sicheren seite zu sein.


    diese datenanfrage habe ich in meiner ersten nachricht versucht aufzudröseln und hierzu bräuchte ich feedback.