Beiträge von GAST

    mafe68 ich sehe das ganz genau so. Erst sparen, dann kaufen und der Drops ist gelutscht. Wie oft habe ich Fahrzeugleasing schon vor und zurück gerechnet ich kann da keine Vorteile entdecken. Es will doch immer jemand mitverdienen.

    Für manche ist es halt einfacher monatliche Kosten zu generieren als ne einmalige Ausgabe zu haben.


    Ich kenne auch Gewerbetreibende die beim Fahrzeug darauf setzen das kaufen besser als mieten/leasen ist.

    Die Aussage ist fast immer, wo keine Fixkosten entstehen muss ich auch keine Angst haben wenn mal keine oder nur wenige Aufträge reinkommen.


    Ob es besser oder billiger ist?


    Vorteil bei der Tesla Versicherung ist das man auch mit miserabler SFK und ohne so goodies wie Garage, Alleinfahrer usw eine Versicherung zu akzeptablen konditionen bekommt.

    Ganz lukrativ wird das wenn die Kids den BF17 machen und die Kiste dann auch fahren wollen.

    Da gibts dann bei normalen Policen bis zu 50% aufschlag auf die eh schon nicht günstigen Tarife

    Bei emover kostet die Versicherung fürs Model 3 für Privatpersonen 998€, für das Model S 1605€ dabei gibts Null einschränkungen...

    Ich denke doch das die meisten Fahrzeuge dieser Leistungsklasse nicht billiger zu versichern sind, ausser der Kunde hat noch ein dutzend weiterer Fahrzeuge im Stall, ist Einzelnutzer mit 5000km im Jahr usw.

    Klar, das Stromnetz war überlastet, weil alle im Zug saßen :P

    Am Ende war es bestimmt ein Vogel, der schräg gesch**** hat und einen Kurzschluß verursachte. Soll ja schon mal passiert sein.

    Quatsch, das muss an den erneuerbaren Energien liegen...um 07:07uhr war das Wasser bestimmt zu müde um Strom zu machen...


    Scherz beiseite, bin mal gespannt ob man irgendwann eine offizielle Mitteilung erfährt woran es gelegen hat.


    Nicht das der große Nachbar aus dem Norden da seine Finger im Spiel hat...

    Irgendwann kommt bestimmt ein von einer Drohne „zufällig“ gefilmter Angriff der den Blackout verursacht hat?

    Bondholder interessant was du zu den „Erfahrungen“ bzgl notartermin bzw Zwangsversteigerung und der „Informationen“ zu den Werten der Immobilien schreibst.


    Meine Mutter hat mich vor etwa 1,5-2 Jahren gefragt wie sowas kann, sie zeigte mir einen Brief einer Firma die ihr die Immobilie abkaufen bzw an Interessenten vermitteln wollte und im Gegenzug sogar angeboten hat sich um einen Platz im betreuten wohnen oder einem Altenheim kümmern würde.

    Sie konnte nicht verstehen wie die an die Informationen kommen das sie Eigentümer sein könnte und in einem Alter wäre das sie sowas benötigen würde.

    HarryBG

    Material importieren dürfte ja nicht das Problem sein, dank EU ist das möglich.

    Die Frage ist nur ob sich das System dann so einbinden lässt das du keinen Stress mit dem Netzbetreiber bekommst und den Strom auch nutzen kannst wenn das Netz weg ist.

    Ich würde vermutlich auf ein System mit ein paar kWh Kapazität (4-5kWh nutzbar) gehen und so einbinden das du wichtige Dinge Unterbrechungsfrei versorgen kannst.

    Petzi oder PetziBär heißt hier im Forum ein Spezi für diese Art der Versorgung.


    Die Erzeugung aus PV lässt sich auf jedenfall mittlerweile für unter 10ct/kWh auch bei kleinen Anlagen realisieren...der Gewinn liegt im Einkauf!

    Die Möglichkeit der Sondertilgung halte ich auch für wichtig, wenn nicht sogar am wichtigsten. Ich würde lieber weniger feste Tilgung machen aber dafür mit der Option auf 10% Sondertilgung pro Jahr.


    Es kann einfach so viel passieren, Schicksalsschläge etc. Mit einer niedrigen festen Tilgung aber hoher Sondertilgung bleibt man in beider Richtungen flexibel.

    Würde bei der Sparda passen, ich meine zwischen 2-6% Anfangstilgung, 3* kostenlose Änderung der Tilgung und 5% sondertilgung sind mir genannt worden

    Hallo,

    Man kann schon 15 Jahre volltilger für 0,97% bekommen bei mind 200k€ und 60% Beleihung.

    Ohne volltilger mit 15 Jahren Zinsbindung kostet es 1,16%, 10 Jahre 0,86%...

    Sparda-West

    Ist es nicht viel mehr so das Tesla jetzt so langsam in eine interessante preiszone kommt wo der Laden für zb Apple Alphabet oder ähnliche Klitschen interessant wird?

    Das komplette Know-how was die haben ist doch viel mehr wert als ein Pkw Hersteller mit <500 k Einheiten/a.

    Der Autopilot hat Milliarden km Erfahrung, er benötigt keine besonderen Straßenkarten da er die Straße sieht und nicht nur Hindernisse im Gegensatz zum lidar-System der Mitbewerber...

    Das der Tesla AP funktioniert kann man live erleben.

    Die Akkus und Motoren sind mittlerweile ausgereift, die Garantie auf den Antriebsstrang (Akku, Motor & Elektronik) hat vermutlich alle Zweifel beseitigt. Die ersten 2-3 Motorgenerationen waren den Belastungen in Europa nicht komplett gewachsen wie man an der Häufigkeit des Tauschens erkennen kann.

    Die Motoren-Generation 4 ist wohl die letzte der klassischen Serie, die neuen Motoren (Reluktanzmotor) zeigen das große Fahrzeuge genau so sparsam fahren können wie die kompaktklasse ala Golfklasse...

    Es geht gerade erst los...


    Gruß

    So in Frankreich werden jetzt wohl die (Un)kosten des Atomstroms zu 100% sozialisiert ... naja eigentlich war es ja schon so. Na da wird man gespannt sein dürfen wie Macron die Gelbwesten "beruhigen" will bei immer leerer werdenden Kassen ... Wieder ein Konjunkturprogramm zu Lasten der schmalen Schultern.

    Gruß Matthias

    Hast du da einen link dazu? Google Suche ergab keinen Treffer.

    https://www.finanzen.net/nachr…-boerse-zu-nehmen-7137957

    https://www.arte.tv/sites/de/s…zoesischen-atomindustrie/


    https://www.boerse-online.de/n…ch-in-orano-um-1013700272