Beiträge von Frank Blessing

    Hallo ALEJAE,


    der 8 MB Ringspeicher der Sunny WebBox dient als Portalpuffer: Hier werden die Daten bis zum nächsten erfolgreichen Kontakt mit Sunny Portal zwischengespeichert.
    Wenn der Ringspeicher voll ist, werden entsprechend die ältesten Daten überschrieben. Die Zeit, die der Ringspeicher überbrücken kann, ist von dem Typ und Anzahl der erfassten Geräte abhängig. Mit dem Einschieben der SD-Karte wird der Ringspeicher nicht deaktiviert, da diese der Speichererweiterung für PV-Anlagendaten im XML- oder CSV-Format dient.


    Für die von Ihnen genannte Anlagengröße empfehlen wir in jedem Fall die Verwendung einer SD-Karte. Um eine einwandfreie Funktion der SD-Karte sicherzustellen, verwenden Sie die bei SMA bestellbaren SD-Karten. Die Kompatibilität zu allen am Markt erhältlichen SD-Karten kann nicht gewährleistet werden, folgende Typen werden nicht unterstützt: SD-Karten >2 GB und SDHC-Karten.


    Ich hoffe ich konnte Ihnen mit der Ausführung weiterhelfen!
    mit freundlichem Gruß,

    Hallo MK,


    das angekündigte Release wird im Januar 2009 kommen.
    Wesentliche funktionale Erweiterungen sind:



    Firmware-Version 1.44:


      Diese Version hat keine funktionale Auswirkung!


    Firmware-Version 1.45:


      - FTP-Push-Funktionalität
      Zusätzlicher Daten-Upload zu einem frei wählbaren Serverziel im XML-Format für eigene Datenverarbeitung und -Sicherung.


      - Proxy-Server-Unterstützung
      Unterstützung eines Proxy-Servers inklusive Authentifizierung zur Erhöhung der Netzwerksicherheit (beispielsweise bei der Sunny WebBox-Integration in Schulnetzwerken).


      - Sprachen-Erweiterung
      Die Sunny WebBox-Oberfläche wird auch in den Sprachen Griechisch, Koreanisch sowie Portugiesisch und Niederländisch zur Verfügung stehen.



    Ich hoffe Ihnen damit weitergeholfen zu haben und wünsche ein Frohes Neues Jahr 2009!

    Hallo Ron,


    mit der GSM-Option der Sunny WebBox wird leider keine Routing-Funktionalität unterstützt, d.h. eine externe Nutzung bzw. ein externer Zugang zum Internet kann so nicht aufgebaut werden. Diese Möglichkeit bietet ein handelsüblicher GSM-Router, der dann sowohl für die Datenübertragung der Sunny WebBox als auch für die Internetnutzung zur Verfügung stehen würde.


    Mit freundlichem Gruß

    Hallo Thomas,



    Zitat von tbl


    1. Ist es möglich die Anlagen über eine vorhandene Fernwirktechnik einzubinden? Dazu würde ich jedoch 0-20mA oder ähnliche Signale benötigen.


    wenn ich das richtig verstehe existiert bereits eine Fernwirktechnik und es besteht der Wunsch die neu installierten Wechselrichter dort mit einzubeziehen. Unsere Wechselrichter kommunizieren nur die SMA-eigenen Protokolle und unterstützen damit leider nicht die erwähnten 0-20 mA Signale. Mit dem SMA-Protokoll ist es nicht möglich mehr als einen Master in einem Daten-Bus zu betreiben, da es sonst zu Konflikten kommt.



    Zitat von tbl


    2. Ich bin bei meinen Nachforschungen immer bei der Sunny Webbox gelandet. Diese würde ich dann in den meisten anlagen per GSM betreiben. Ist es möglich eine Standverbindung damit aufzubauen? Bzw. welches sind die kürzesten Intervalle, in denen Daten gesendet werden können?
    Kann ich mir die Daten an jeden beliebigen Server senden lassen?


    Wenn mit der Standverbindung eine dauerhafte GPRS-Verbindung zwischen WebBox und Portal gemeint ist, wird dies derzeit von der WebBox noch nicht unterstützt. Da wir unsere Produkte aber stets verbessern wollen, wird dieses Feature bereits untersucht und getestet. Die kürzesten Intervalle zum Versenden der Daten über das GSM-Modem liegen aktuell bei 15 Minuten.
    Ebenfalls werden voraussichtlich innerhalb der nächsten drei Monate neue Features in die derzeitige Sunny WebBox implementiert, zu denen auch die von Ihnen genannte FTP-Push-Funktionalität, das Versenden von Daten an ein beliebig wählbares Serverziel, gehört. Diese Features stehen Ihnen dann nach einem Firmware-Update zur Verfügung.


    Die Sunny WebBox stellt in jedem Fall eine sehr gute Möglichkeit zur Anlagenfernüberwachung dar!


    Mit freundlichem Gruß

    Hallo Martin,


    derzeit beschränkt sich unsere Empfehlung auf die Telekom in Deutschland, wir sind aber bemüht eine entsprechende Empfehlung auch für die Schweiz abgeben zu können.


    Zitat von wepchen


    # Pro Wechselrichter und Tag ist mit einem Datenvolumen von 200kB zu rechnen. Gerechnet auf 1 Monat und für drei Wechselrichter ist von einem Volumen von ca. 20MB auszugehen.
    # Das Abo muss über eine Datenoption verfügen, jedoch kein eigentliches Datenabo sein. Prepaid ist per se nicht möglich.


    Die Angaben sind soweit richtig allerdings als grobe Schätzung zu verstehen. Das zu übertragende Datenvolumen hängt von mehreren Faktoren bezüglich der Anlagenkonstellation zusammen (Wechselrichteranzahl, -typ) und ist leider nicht zu pauschalisieren. Im Durchschnitt sollte es aber nicht über die genannten 200 kB hinaus gehen.



    - falls das Einwählen von aussen auf die Sunny WebBox gewünscht ist, muss die SIM-Karte ebenfalls eingehende CSD-Anfragen unterstützen
    - Eine Übersicht zu den Tarifen, die wir derzeit für die WebBox empfehlen finden Sie in der offiziellen Preisliste der Telekom unter:


    http://www.t-mobile.de/busines…f/0,11662,14679-_,00.html


    Dabei gilt folgende Zuordnung der Datentarife bezogen auf die Preisliste:


    WNWM - Web´n´walk Connet M
    WNWL - Web´n´walk Connet L




    Ich hoffe wir konnten damit ein wenig weiter helfen!


    Mit freundlichem Gruß

    Hallo Markus,


    vielen Dank für das Interesse und die Anmerkung an unserer Sunny WebBox. Wir bemühen uns stets Kundenideen zu sammeln und in den Entwicklungsprozess mit einfließen zu lassen. Über hilfreiche Informationen unserer Nutzer sind wir daher sehr dankbar!


    Derzeit stehen mit der Sunny WebBox folgende Möglichkeiten des Datentransfers zur Verfügung:


    - FTP-Download ("FTP-Pull-Funktionalität")
    - Export über die Sunny WebBox-Oberfläche im CSV- oder XML-Format
    - Manuelles Auslesen der SD-Karte (2 GB empfohlen um manuellen Auslesezyklus der SD-Karte so gering wie möglich zu halten)
    - Datendownload einzelner Diagramme über das Sunny Portal im CSV-, XLSX- oder ODS-Format



    Die Möglichkeit die konzentrierten Anlagendaten auch aus unserem kostenlosen Sunny Portal zu exportieren erfordert allerdings ebenfalls ein manuelles Eingreifen durch den Nutzer.


    Die erwähnte "FTP-Push-Funktionalität" ist auch aus unserer Sicht ein sehr interessantes und nützliches Feature und bereits für kommende Firmware-Updates voraussichtlich bis zum Ende des Jahres fest eingeplant. Über welchen Umfang dieses Feature verfügen wird, lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt allerdings noch nicht genau sagen.


    Mit freundlichem Gruß

    Hallo an alle,


    Zitat von MK


    "- laut SMA-Hotline gibt es bald (innerhalb der nächsten 6 Monate) ein Softwareupdate - dann lässt sich u.a. das zu übertragende Datenvolumen regeln und eine sofortige Verbindung zum Sunnyportal bei vorliegendem Anlagenfehler wird möglich sein."


    Für die Sunny WebBox wird es noch in diesem Jahr Firmware-Updates mit wichtigen neuen Features geben. Eines davon betrifft auch die Anlagenüberwachung in Kombination mit Sunny Portal.


    Die angesprochene Eindämmung des Datenvolumen bezieht sich zunächst auf die kommende WebBox-Generation. Hier kann das an Sunny Portal übertragene Datenvolumen in der Tat stark reduziert werden. Ebenfalls prüfen wir natürlich auch Maßnahmen für die aktuelle WebBox-Version zur Optimierung des Datenvolumens.
    Informationen aus erster Hand geben wir generell sehr gerne, können derzeit jedoch keine Details nennen. Sobald dies möglich ist, posten wir in diesem Thread Umfang und Termine zum nächsten Firmeware-Paket.


    Mit freundlichem Gruß

    Hallo A.Ritter,
    da stimme ich mit Ihnen überein, das ganze hätte so ohne Hinweise noch nicht auf der Webseite erscheinen dürfen und wurde daher auch umgehend geändert um Missverständnisse zu vermeiden!


    photonen-sturm: die Bluetooth-Kommunikation wird technologiebedingt wie folgt spezifiziert sein:


    Bluetooth im Freifeld: 100 m


    Über entsprechende Preise kann ich derzeit leider noch keine Auskunft geben!


    mit freundlichem Gruß

    Hallo an alle,


    leider unterstützt die derzeitige Sunny WebBox keine Bluetooth-Kommunikation. Die Informationen darüber im Internet bezogen sich auf die neue Sunny WebBox-Variante, die Quartal 3/2008 auf den Markt kommen wird. Diese wird dann über die genannte Bluetooth-Kommunikation verfügen.


    Mit freundlichem Gruß