Beiträge von fmg-pv

    Das sind bereits interessante Hinweise - vielen Dank dafür. Ich kann das natürlich genauso heute Abend einmal probieren, quasi manuell den WR in den Dunkelmodus bringen. Der Strombezug vom Speicher In der Nacht sollte mit 200W den WR nicht so sehr zum Schwitzen bringen.

    Ein zusätzlicher externer Lüfterbetrieb direkt am Lüftergitter hat allerdings bisher auch nichts gebracht hat (also weiter über 45 Grad?).


    Dennoch wäre ich daran interessiert, Weiteres über Parametermessung und -setzung zu erfahren, die den automatisierten Lüfterbetrieb gestalten. Gibt es im Forum also noch andere Lösungsansätze? Können diejenigen, deren Lüfter von alleine ausgeht, ggf. bei ihrem Solateur nachfragen, ob es Tipps zu Einstellung gibt.


    Vielen Dank vorab.

    ich würde im Rahmen der Erfahrungen mit ESS Home gerne das Thema Lüfter noch einmal aufgreifen. In den vorherigen Beiträgen sprechen manche davon, dass der Lüfter ununterbrochen läuft und manche, dass er auch ab und zu abschaltet. Ich gehöre zu denen, bei denen der Lüfter ununterbrochen läuft. Der WR - Installation im April 2020 - ist im Keller bei Raumtemperatur zw. 20 und 22 Grad. Nachts ist die Abluft-Temperatur bei etwa 25 Grad, tagsüber bei 35 Grad. Hat jemand einen Tipp, mit welchen Einstellungen, man die Sensitivität des Lüfters beeinflussen kann, bzw. bei welchen Bedingungen der Lüfter überhaupt abschaltet? Vielen Dank vorab...