Beiträge von ichhabkeineahnung

    Die Akkus - zumindest jene, welche in Serie geschalten werden - sollten im selben Zustand sein.

    und wie bekommt otto normalverbraucher das heraus ??

    zumindest sollte klar sein das man nur xx volt mit exakt xxx ah in reihe schalten sollte,

    in reihe ist nicht so kritisch wie parallel, aber 50ah und 100ah in reihe ist auch sehr gewagt.


    was für mich das wichtigste kriterium ist, nach einer volladung und 24h ruhe der innenwiderstand bei spannung x

    dazu gibt es batterietester für günstige preise beim chinamann.

    die anleitung sollte man mitunter mehrmals lesen, die kapazitätseinstellung ist für dummys kryptisch.


    ob und wie die kalibriert sind ist dann auch zweitrangig, niemand wird so dämlich sein und jede batterie

    mit einem anderen gerät testen.


    ab 40milliohm sollten sich gute freunde trennen


    was noch wie funktioniert darf jeder selber messen

    hallo


    die entgleisungen hab ich mal übersprungen


    die franzosen, die wohl auch.


    lustige geschichte, vattenfall, schwedischer konzern, ich könnte mich irren, kauft stromnetz berlin,

    gibt natürlich förderung der eu für 10 jahre, nach 10 jahren, ....................

    in schweden kostet der strom 10 CENT, einiges davon kauft man dazu, AUS DEUTSCHLAND

    ein kunde schwärmte von holland/niederlande, solar einfach aufs dach, anschliessen laufen lassen.

    mal läuft der zähler vorwärts (wohl nachts) mal rückwärts, am jahresende kommt einer ablesen, fertig.


    die energiewende kommt, definitiv nicht in deutschland


    Frage die lwp ist also ökonomischer, wie sehen die Zahlen bei einem Heizstab den tatsächlich aus, habe noch nicht ganz verstanden wieso ihr davon ab rät ganz ehrlich gesagt.

    Würde gerne verstehen wie oben zwar schon erwähnt die Batterie,aber mit dem Heizstab tap ich ehrlich gesagt noch im Dunkeln

    ob luft oder wasser, es kann da prozentuale unterschiede geben, wärmepumpe macht aus energie mehr energie.

    im normalfall 1:3 im schlechtesten bis 1:5 im aller optimalen fall.

    versuche einen kühlschrank zu verstehen, du glaubst doch nicht ernsthaft das du mit 200w heizleistung ein steak

    eingefrohren bekommst ? kannst du aber, siehst es ja täglich.

    das ist pysik, das wird aber in einem anderen forum behandelt.


    den heizstab kann man zu zeiten benutzen in denen man genügend strom produziert um den eigenverbrauch zu

    decken und etwas über bleibt nachdem der akku und das auto voll sind um z.b. warmwasser zu bereiten.

    wurde mal als dump-load abgehandelt.

    einige solarregler können so was sogar direkt steuern.


    was aber immer übrig bleibt, wenn man die meiste energie benötigt kommt am wenigsten.

    für netztgekoppelte rechnet sich das irgendwie über das jahr schön.

    was ich im sommer mit heizstäben speichern könnte, ist im winter auch schon wieder kalt.


    noch einer.

    elektrisch heizen ist teuer, kann man aber noch toppen mit strom aus benzinaggregat.


    ich habe übrigens einen gasherd

    hallo


    ahja, e3dc bau ich standard mit 19,5 oder plus nochmal 19,5.

    kleinere batterieen gehen natürlich auch, macht dann aber wenig sinn wenn man 40kw oder mehr haben will

    weil irgendwann die anschlüsse ausgehen.

    netzwerktechnisch könnte mal einer der professoren nachsehen ob man noch mehr anschliessen kann und das

    nur anmelden muss.

    geht aber wohl nicht.

    wenn ich nicht ganz irre sind die 1.1 ,2.1 etc doppelt

    zumindest beim pro 10s

    innen im batteriefeld zugänglich und unten drunter.


    bei dem preis wenig spielraum zum experimentieren, aber dumpf und dröge batterie parallel,

    virtuell master-slave ohne bescheidzusagen (bms haben die ja selber) und nur den master als 1.1 und 2.1 anmelden ?

    der controller des bms könnte verwirrt sein da nach entladung der leistung immer noch 50% drin sind,

    oder und nach volladung mit xxx nur 50% drin.




    nur so eine idee




    im notstrombetrieb, den bekommt man ja beim e3dc mit weil er etwas länger zum umschalten braucht,

    muss man da noch elektrisch kochen und die server weiterlaufen lassen ?

    selbst wenn, startet er irgendwo einen diesel ?

    achso, kann der e3dc natürlich auch nicht, noch mehr installation um den auch noch netzkonform einzubinden.

    hallo


    da ist ja was losgegangen

    Tja, egal wie kalt, oder wieviel Schnee und Wind. Wenn das Stromnetz zusammenbricht -und damit auch das Mobilfunknetz,

    es herrscht einfach tote Hose! Kein Wasser, kein Abwasser, kein Verkehr, keine Versorgung mehr, Läden zu....

    Darüber sollte ernsthaft nachgedacht werden, oder man leihe sich mal wieder das Buch aus! Als Corona-Party-Alternative.

    einstein0

    ...und 90% der leute sterben einfach, zu doof in den wald zu scheissen

    und ich habe auch Streichhölzer, sonst könnte ich ja auch die Heizung nicht anzünden!

    und hoffentlich noch 5m³ oel im tank und volle batterieen, sonst läuft die pumpe nicht, irgendwas ist ja immer

    Es lebe der mit dem Camper der ein wenig autark ist....

    ...es lebe der autarke der auch ein wenig camper ist ?????

    kaum fährt man nach Deutschland rüber muss man mit Schnee auf der Strasse rechnen.

    ja, find ich auch komisch, zwei sonnenstrahlen und überall unfälle, eine halbe schneeflocke, dasselbe,

    eine ganze schneeflocke, chaos, mitten im januar ein plötzlicher unerwarteter wintereinbruch...

    eine kurve, ach du kacke wie bekomme ich denn jetzt den smart da rum ??

    Genau. Lohnt nur für den Verkäufer.

    relativ, es gibt anwendungen, ja extrem selten, da benötigt man es, mit etwas umdenken,

    "ES IST IMMER ALLES FÜR BILLIG VERFÜGBAR"

    kann man den tagsüber sinnlos produzierten strom abends nutzen.

    zumindest im sommer.

    alles ist standby, vieles ist eingeschalten obwohl es niemand benötigt..............

    Ein Wasserkocher kostet nen Bruchteil und ist sehr ähnlich.

    aber wer trinkt denn soviel kaffee

    Erweiterung auf 19,5 kWh

    der pro hat doch schon 19,5 ??

    auch im Notstrom 7,5 kW zu haben?

    da würde ich am strommagement nacharbeiten, oder ein dieselaggregat dazukaufen

    zwei DC/DC Batteriewandler mit 4,5kW verbaut sind.

    deswegen nennt sich das batt 1,1, 1,2, 1,3 und 2,1, 2.2 ,2.3

    schau mal in der mitte unter den e3dc hinter dem schalter, schwarze schrift auf schwarzem grund an einer unzgänglichen stelle, nimm lampe mit

    hallo


    50% ??


    diesen wert kenne ich nicht, aber bürokratische hürden sind nicht mein fachgebiet.

    70% drosselung der maximalen leistung ist üblich.



    ABER:

    wenn ein energiemanager verwendet wird ist das eine dynamische drosselng, bei 10kw/p

    kann ich 7kw einspeisen aber 3kw selber verbrauchen, die 10kw habe ich also zur verfügung.

    ist kein energiemanager vorhanden ist der wr starr immer auf 70% festgenagelt.