Beiträge von Buett

    Hallo,
    ja diese Veränderung im März ist schon ungewöhnlich.


    Die Abweichungen waren bis jetzt immer zwischen 0,2 und 4,8 kWh pro Monat. Nun ist aber beim gleichen System ein Plus von 3,8 kWh vorhanden.


    Ich habe mich nie mit dem PAC Korrekturfaktor befasst, weil ich die vorhandenen Abweichungen immer auf den Verlust von DC zu AC hingenommen habe.


    Werde aber mal diesen Wert anpassen, auch wenn er mit der Grundsymptomatik der Umkehrung nix zu tun hat.


    Nach einiger Beobachtung werde ich erneut berichten.

    Hallo zusammen,


    ich habe da mal ein Luxusproblem...
    Meine Anlage ist seit 2006 in Betrieb, und bis jetzt war es immer so, dass meine Solarlogs einen höheren Ertrag gerechnet haben als tatsächlich eingespeist wurde. Die genauen Gründe will ich hier gar nicht ausbreiten, ich habe es so hingenommen.


    Nun aber seit März kehrt sich dieses Phänomen jedoch um: Der Zähler zählt mehr kWh als der Solarlog??


    Ich habe im Mai einen neuen Einspeisezähler bekommen, aber das "Problem" ist immer noch da.


    Mir soll es ja recht sein, wenn noch mehr abgerechnet werden kann, aber ich verstehe es nicht!


    Erwarten wir einen Sonnensturm der die Anlagen zum Schmelzen bringt? :lol:


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen und/oder Erklärungen?

    Hallo, bin auf der Suche nach Hilfe hier gelandet. Ich habe schon seit einiger Zeit, dass mein SL 100 komische Tageserträge anzeigt. Eine wichtige Datei habe ich auch schon zu solare-datensysteme.de geschickt, aber bis heute keine Antwort.
    Das ist aber nur das Vorspiel...
    Gestern abend gab es Probleme mit dem Solarlog und ich konnte nicht mehr auf ihn zugreifen.
    Da ich nur Macs zuhause habe, musste ich bis heute morgen mit dem Notfallkit warten (wg. COM), denn auch ein Warten und Stromstecker raus und rein halfen nichts.
    Also dann das Notfallkit aufgespielt und der Zugriff auf die leuchtendrote Seite geht. Nun noch schnell die neue Firmware rausgespielt und alles sollte wieder gut sein.
    Leider hängt mein SL genau wie weiter oben beschrieben an der der Stelle:


    SolarLog startet gerade.
    Bitte warten Sie einen Augenblick...
    und die berühmten wandernden Quadrate


    Das wars...


    Könnte da jemand helfen?
    Wie gesagt COM habe ich nicht, Windows wäre aber vorhanden.

    Hallo,
    hatte ebenfalls den Additionsfehler am 01.03. Habe mich per Mail an Jörg gewandt, weil ich dieses Forum irgendwie aus den Augen verloren hatte (Schande auf mich)!


    Jedenfalls kam, auch wenn die bei Solare Datensysteme sicherlich alle Hände voll zu tun hatten mit diesem Problem, zügig eine Antwort mit Lösung. Da hätte man auch selbst drauf kommen können, allerdings weiß ich erst jetzt durch den Beitrag von Jörg weiter oben, dass auch alle anderen Bezugszeiträume neu berechnet werden.


    In diesem Sinne nochmal ein herzliches Dankeschön an Jörg für die schnelle und vor allem freundliche Kundenbetreuung und -unterstützung.


    Ich wünsche allen eine fette Beute. :D

    Recht hast du, Wolkenvertreiber!


    Ich sehe tatsächlich nicht den Ertrag als oberstes Ziel. Uns reicht es, wenn wir nach etwa 10-11 Jahren die Kosten reingefahren haben und dann effektiv Geld verdient wird.


    Allen voran steht aber der Umweltschutz, da ich es für die sauberste Energiegewinnung halte, und nicht verstehen kann, warum nicht jedes Dach, welches auch nur annähernd Ausbeute verspricht "zugepflastert" wird mit Modulen.


    Naja, so ist das mit Idealismus... nicht jeder versteht es. :wink: :wink:

    Hallo Kollektor,
    leider habe ich nicht viel Ahnung von den ganzen Werten, freue mich aber jeden Tag, wenn die Ertragskurve aus dem Solarlog wie eine weibliche Brust aussieht.
    Die Module reagieren sehr schnell auf ein Mehr oder Weniger der Sonnenstrahlen, was bei bewölktem Himmel mit Löchern zu echten Berg- und Talfahrten im Ertrag führt.


    Wie gut oder schlecht die Anlage funktioniert kann ich nicht wirklich sagen.
    Im letzten Jahr wurde vom EVU ein Wert von 800 W/qm bei der Berechnung der Abschlagszahlung zugrunde gelegt. Trotz der fehlenden Monate Jan und Feb gabe es brutto 451 als Nachschlag. Für dieses Jahr haben sie den Wert auf 850 angehoben, aber trotzdem bin ich zuversichtlich, dass es auch dann eine Nachzahlung geben wird.


    Letztendlich bin ich über jeden Euro erfreut, der auf diese Weise erzeugt wird, auch im Hinblick auf die Vorgeschichte meiner Anlage.


    "Let the sun shine..."

    Hallo lehmann28,


    ist ja nun schon lange her mit meinem Eintrag, und inzwischen habe ich diesen und meine Ankündigung "erfolgreich verdrängt". Ich habe die Anlage gekauft, weil es diese Möglichkeit der "Haustürgeschäfte" so nicht mehr gibt; Gerichte haben schon öfter anders entschieden.


    Nach einer Ankündigung einer Vertragsstrafe von 22,5% waren wir uns dann einig, in den sauren Apfel zu beißen und die teure Anlage mit Dünschichtmodulen zu nehmen, da wir ja auf jeden Fall eine wollten, und diese Strafe hätte mit in unsere Berechnungen für eine andere Anlage einfließen müssen.


    Am 1.3.2006 haben wir die Anlage in Betrieb genommen und sind sehr froh diesen Schritt gemacht zu haben. Unter http://lerchenstrom.de.vu kann man unsere Daten abrufen.

    Hallo,
    bin auch gerade bei der UmSt-Erklärung und habe hier schon viel Hilfe gelesen. Jedoch habe ich noch eine Frage zu Eintragungen von zusätzlichen Anschaffungen. Zum Beispiel eine Teleskopstange zum Reinigen der Module; diese habe ich im letzten Jahr gekauft, in der Voranmeldung eingetragen. Gehören solche Anschaffungen auch in diese Erklärung und wenn ja wo? :?: