Beiträge von pvlai

    Am Dienstag wurde der Wechselrichter durch einen anderen 12.5 ersetzt. Auf was anderes haben sie sich leider nicht eingelassen.


    Bis gestern Nachmittag hatte ich im Monitoring dann keine Daten mehr. Als die Daten dann wieder sichtbar waren habe ich bemerkt, dass wohl der Energiezähler nicht richtig angeschlossen oder konfiguriert wurde. Ich sehe jetzt keine Daten zu meinem Verbrauch. Die Firma muss also wieder mal nacharbeiten. Das passt voll zu dem was sie bisher abgeliefert haben.

    Bäckerei? Krematorium wird ja eher nicht mit Strom feuern oder gibt es das?

    Krematorium passt schon ganz gut ;) Wir kühlen auch was und machen manchmal was zu Asche. Aber bei uns ist es ein Labor für Bodenanalysen.

    Bestenfalls baust du das mal in pvsol nach - oder nennst erstmal die Eindeckung / Dachart.

    FAQ kenne ich schon. Danke dafür.

    Zum Dach hatte ich oben ja schon was geschrieben. Was wäre dazu noch wichtig?

    Hallo zusammen,


    mein Vater möchte auf einem Dach seiner Firma (oder auch auf zwei Dächern), eine PV-Anlage installieren und seinen Strombedarf von ca. 20.000 kWh pro Jahr möglichst gut zu decken. Da er derzeit auch einiges in der Nacht braucht (Kühlzelle, Öfen) sind wir am überlegen, ob da ein Speicher sinnvoll wäre oder nicht. Ich denke eher nicht, da wir gar nicht so viel aus dem Speicher bekommen wie die Geräte brauchen.


    Das größere Gebäude hat in etwa 26 m x 10 m und ein flaches Pultdach mit Süd-West-Ausrichtung. Das Dach wird neu eingedeckt, vermutlich mit Sandwichplatten.


    Das kleinere Gebäude misst ca. 14 m x 11 m mit einem ebenfalls flachen Pultdach mit Süd-Ost-Ausrichtung. Das dach besteht aus trapezförmigen, durchsichtigen Kunststoffplatten. Was das genau ist konnte ich noch nicht in Erfahrung bringen, da der Dachdecker der das mal gemacht hat auf meine Anfrage noch nicht geantwortet hat. Dieses Dach darf nicht komplett belegt werden, max. 40 Prozent.


    Habt ihr mir Tipps, wie ich hier mit der Planung starten kann? Wir haben zwar schon mit verschiedenen Firmen Kontakt aufgenommen aber da ich bei meinem Haus da schlechte Erfahrungen gemacht habe möchte ich hier genauer planen und mich nicht nur auf die Aussagen der Anbieter verlassen.


    Viele Grüße

    Hallo zusammen,


    ich habe eine Anlage mit 14,3 kWp auf West- und Ostdach mit einem Solaredge SE12.5K Wechselrichter. Dieser muss jetzt getauscht werden weil er seltsame Geräusche macht. Spricht etwas dagegen, statt des 12.5K einen 15K zu verwenden? Damit hätte ich noch mehr Luft nach oben wenn demnächst noch ein paar Module dazukommen. Ich habe schon gelesen, dass die die Wechselrichter besser etwas unterdimensioniert seit sollten/müssen.


    Viele Grüße