Beiträge von tomy8321

    Also mein SMA SB 5.0 1AV41 ist immer noch bei 3.10.36.R und ich hab immer noch das Lüfterproblem.


    Nach einem Anruf bei der SMA ServiceLine für Installateure (bin Installateur) wird nun das ganze Gerät getauscht. :D Naja sollen sie halt mal machen ^^ Aussage: Hardwaredefekt. Auf Nachfrage dass es eine neuere Firmware gibt wurde mir gesagt auf meinem Gerät sei bereits eine neuere drauf wie auf der Website. Und das bringe eh nichts.


    Eine Firmware mit S am Ende heißt bei SMA "Special-Release".

    Siehe Bild anbei.


    Interessant wäre noch welcher Typ FI-Schutzschalter jetzt wirklich benötigt wird?


    TypB (Schnelleinstieg Seite 255) oder TypA ausreichend (Anleitung Seite 40)?

    Hier müsste sich SMA mal entscheiden...

    Der Preisunterschied ist ja doch nicht gerade gering..


    Ja ich weiß FI nur im TT Netz notwendig. TN bei Festanschluss nicht. ;)

    Also wir machen es in so einem Fall dann so dass bei der obersten Modulreihe dann die obere Schiene einfach mit 4 Ziegelreihen Abstand zur unteren Schiene montiert wird. Hier ist dann halt der Überstand nach oben nur noch 10-20cm.

    Gab bei den bisher ca. 2.000 kWp Ziegeldach montierten Anlagen nie irgendwelche Schwierigkeiten.


    Bei der 1/4 Klemmung haben die Module lt. den Herstellern die höchste Belastbarkeit, z.B. Druck 5400 Pa/m² (entspricht ~550kg/m2). Bei deinen 45° Dachneigung würde ich mir da keine Sorgen machen. Meist rutscht der Schnee davor eh ab.


    Bei fast allen Modulen ist ja auch die Klemmung an den kurzen Seiten zulässig, natürlich geringere Werte.

    Dafür müssen beide WR (Kostal und SMA) über ein zusätzliches, separates SMA Energy Meter (EM2.0) laufen.

    Im SMA SHM2.0 bzw. Sunny Portal kann dann eingestellt werden dass der SHM2.0 sich die Erzeugungsdaten vom EM2.0 holt und nicht wie bei nur SMA Geräten direkt aus den SMA WRs.

    Verbrauch und Netzeinspeisung wird durch den SHM2.0 am Netzanschlusspunkt gemessen.

    Fehlermeldungen vom Kostal tauchen aber natürlich nicht im SMA SunnyPortal auf.

    Zur ersten Frage:


    Das Update / Nachfolger der 15000-25000er TL30 Serie wird warscheinlich Anfang April vorgestellt. SMA hat da im letzten halben Jahr schon was angeteasert in diversen Webinars ect. U.a. auch am Schluss der Vorstellung des Smart Energy. Jedoch wird es denke ich kein Hybrid sein sondern nur "normale" Wechselrichter für PV. Verfügbar denke ich aber erst August oder später.


    Wobei die jetzige Serie (TL30) eigentlich zuverlässig läuft wenn auch ohne viel Schnickschnack an Board.

    Von den ca. 200 x TL30 Geräten bei unseren Kunden gabs eigentlich noch nie größere Probleme.



    Zweite Frage:

    Die Geräte müssen nur im selben Netzwerk (IP-Kreis) sein und miteinander kommunizieren können.

    Die Lösung ist ja nur die interne Backup Lösung damit extern nicht unbedingt Zubehör benötigt wird.


    Für den SB Storage gibt's ja von enwitec unter Art.Nr. 10012856 die Umschaltbox für Full Backup. Diese kann 63A und kommt direkt nach dem EVU Zähler.

    Ich denke bzw hoffe dass es diese dann angepasst auch für den STP SE geben wird.

    Was hat SMA da für April angekündigt inpetto? Bissl mehr als "für Privat und Gewerbe interessant" hätte man teasern müssen. Eigene Batterie? Wohl kaum, oder?

    Ich (Installateur) hab mal was mitbekommen dass es Q2/22 ein Update bzw Nachfolger der STP 15000-25000er Serie geben soll.


    Im Grunde gibt's die ja seit ca 2012 als TL10 TL20 TL30.


    Schön wäre auch ein 30kW Gerät oder mal wirklich wieder was innovatives wie z.b. 3 Mpp. Aber nach heute erhoffe ich mir da nicht allzu viel...

    @brain


    Das mit den Lüfter haben wir bei uns auch umgesetzt.

    Die WR laufen seit 2004 durch bei max. 40°C am Kühlkörper im Sommer.

    Süd-Ausrichtung, DN 38° und rund 1.000 kWh / kWp / Jahr.


    Die Regelung erfolgt zwar etwas übetrieben mit einer S7 SPS, PT1000 Fühler und PWM der Lüfter (ab 30°C entspricht ca. 8V und >=40°C entspricht 12V).

    Steuerung war bereits für diverse andere Aufgaben da und da ich aus der Branche PV & Automatisierung komme bot sich das halt an... : )