Beiträge von Lenny08-15

    Ich habe am Samstag 18.04.20 die Optimierer ausgebaut und dann weitergeloggt. Im Anhang dazu die Diagramme.

    Am 20.04 und 21.04 hatte ich wieder optimales Wetter zum Testen und habe die Anlage am 20.04 mit und 21.04 ohne OTGP aufgezeichnet und ausgewertet.

    Mein bisheriges Fazit dazu:

    Die starken Spannungschwankungen im West-String sind in der Tat Regeleingriffe von OTGP aufgrund der unterschiedlichen Modulneigung im Weststring. Hier hat sich gezeigt, dass OTGP den MPP auf jene Modulfläche legt, die gerade am besten "in der Sonne liegt" und führt zu einem kleinen Mehrertrag. Die Funktion OTGP lasse ich daher eingeschaltet.

    Die Optimierer haben sich bei mir weder positiv noch negativ bemerkbar gemacht. Ich habe für mich entschieden die Optimierer erst einmal ausgebaut zu lassen da Sie nutzlos erscheinen.

    Insgesamt ist die Anlagenleistung und der Tagesertrag mit fortscheitendem Jahr gestiegen und lag bei knapp 3,6kW bzw. 30,5kWh.

    Von meiner Seite soll es zu dem Thema erst einmal alles gewesen sein. Falls noch Fragen sind gerne melden.

    An alle ein Dankeschön über euren Beitrag zum Thema.

    Hallo Seppelpeter,


    genau, das Plateau würde ich auch mal langsam erwarten, auch wenn wir erst Mittel April haben. Heute 15.04.20 ist ein sonniger Tag und die Spannung auf West verhält sich wieder mal sehr sprunghaft. Ich werde die Tigo's am Freitag mal ausbauen und weiter loggen bei Variation von OTGP. Bin gespannt wie es dann aussieht.

    Einen nachteiligen Effekt der Tigo's kann ich nicht feststellen, woher kommst du darauf das die Tigo's eher nachteilig wirken, übersehe ich etwas?

    Was ich aus den Diagrammen lese ist, dass das eingeschaltete OTGP auf den West Dach eher nachteilig wirkt. Siehe Vergleich 10.04 mit 11.04. Aber bevor ich mir dazu ein abschließendes Urteil für meinen Anwendungsfall bilde, werde ich noch weiter testen.

    Ich würde gerne die Anlage im Tagesverlauf zu simulieren, hast du hier evtl. einen Tipp für eine passende Software ?

    Guten Abend Seppelpeter,


    hier das Luftbild. Ich habe so gut wie kein Schatten auf der Anlage. Da die Anlage erst seit 07/19 läuft habe ich noch keine Daten aus Mai/Juni. Im Anhang ein Tagesverlauf aus Juli.

    Mich wundert es, warum die Spannung im String 2 West ab dem 11.04 mit eingeschaltetem OTGP solche Sprünge macht. Liegt es an den unterschiedlichen Modulen oder weil zusätzlich TIGO’s eingebaut sind? Und, sind die Spannungssprünge dann gut oder schlecht? Ich werde daher die TIGOs bald mal ausbauen und schauen ob sich die Stringspannung über den Tagesverlauf dann anders verhalten. Bisher kann ich keine Vor-/Nachteile bei mir erkennen, nutzlos halt.

    Was man aus den Diagrammen sehr schön beobachten kann, das ab dem Einschalten von OTGP am 11.04 es auf der Westseite regelmäßig Eingriffe in die MPP-Spannung gibt.

    Hallo Hgause,

    ganz klar, dass der WR von mir deutlich unterdimensioniert worden ist, was ich heute in der Richtigkeit auch langsam anzweifle. Die Optimierer habe ich in der Erwartung eingebaut, dass Sie das Zusammenspiel mit den anderen Modulen im String verbessern. Was mich selbst auch erstaunt, das bisher die Anlage nur selten in den Maximalbereich fährt. Hier werde ich noch nach anderen möglichen Gründen suchen.

    Wenn jemand hier "umsetzbare" Ideen/Ansatzpunkte hat freue ich mich über eine Rückmeldung.

    Grüße Lenny

    Guten Abend Zusammen,


    ich habe einmal die P-/U-Messwerte mit und ohne OTGP aufgenommen und hier als Diagramme eingestellt. In den beiden letzten Tagen kam ich bei bestem Wetter auf maximal 3,3kW bei 25/26kWh Tagesertrag. Das Diagramm vom 11.04 ist interessant. Hier springt die Spannung des Weststring im Tagesverlauf aber so richtig, nach dem ich OTGP mit Suchlauf von 10min. eingeschaltet hatte. Morgen werde die Werte ebenfalls auswerten und das Verhalten weiter beobachten.

    Hallo Seppelpeter,


    die PV-Anlage wurde von mir geplant und montiert, der Übergabepunkt durch den örtlichen Installateur. Als Planungsgrundlage diente der Sunny-Designer von SMA.

    Hier wurde auch auf die Unterdimensionierung des WR hingewiesen. Den Mehrkosten für größeren WR steht ein verhältnismäßig geringer kalkulierter Mehrertrag gegenüber, daher der kleinere mit einer guten Auslastung.


    WR tauschen kommt erstmal nicht in Frage, über die Tigo's lässt sich reden;)


    Die Tigo's habe ich bewusst aufgrund der unterschiedlichen Dachneigung eingebaut, bin aber selbst davon zur Zeit nicht überzeugt.

    Mich würden deine Überlegungen interessieren, weshalb in meinem Fall die unterschiedliche Dachneigung nicht relevant und der Einsatz der TIGO's nicht bringen soll.

    Hallo Zusammen,

    ich benötige einen Rat / eure Einschätzung zum Thema Aktivierung OptiTrac Global Peak ja/nein.


    Zuerst meine Anlagenkonfiguration:

    Stringkonfiguration:

    String 1 Ost (89°) 10x310Wp alle 37°

    String 2 West (-87°) 8x310Wp 37° dazu auf Gaube in Reihe 4 x 310Wp 15° seit 03/2020 mit SMA TS4-R-O Optimierern ausgestattet.

    Anlagenstandort:

    Satteldach mit Gauben, im Tagesverlauf keine (für mich) nennenswerte Verschattung durch Schornsteine, Häusern in der näheren Umgebung.

    Im März war zu beobachten, dass ein Gebäude in den Morgenstunden gegen 08:30 kurzzeitig im Sonnenverlauf steht. Dies zeigte sich durch einen Knick in der Leistungskurve. Seit dem 04.04.20 nicht mehr zu beobachten. Im Sommer passiert es, dass Abends ab 21:00 im Westteil die PV-Module auf der Gaube als erstes durch ein gegenüberliegendes Dach verschattet werden und der darüberliegende Stringteil noch in der Sonne steht.

    Wechselrichter SMA SB3.6 1AV-40

    Wechselrichterparameter: OptiTrac Global Peak derzeit ausgeschaltet, feste 70% Wirkleistungsbegrenzung, cos(phi) = 1

    Die Anlage läuft seit 07/2019.

    Mir stellt sich die Frage ob in meinem Fall eine Aktivierung ratsam ist, da diese auch immer mit geringen Leistungseinbußen verbunden ist.

    Vor allem in dem Zusammenhang, dass in String 2 West die 4 Module welche eine vom Hauptstring abweichende Neigung haben einen Optimizer verbaut haben.

    VG Lenny08-15