Beiträge von joanwa

    richtig, genau wie die beiden Werte oben. Der SHM 2.0 schickt die an den WR, von dem ich die per Modbus auslese.


    Meine Frage ist aber ob es analog auch den Eigenverbrauch zum auslesen am WR per modbus gibt.

    Moin zusammen,

    hab eine Frage die hier super reinpasst. Ich lese per modbus alle möglichen Leistungen aus, unter anderem Bezug und Einspeiseleistung. Ich kann allerdings keine Eigenverbrauchsleistung in den Dokumentation finden. Hat da jemand Ahnung ob das andersweitig versteckt ist?


    Das ist ein Auszug aus der SMA welche ich nutze:

    ObjektnameRegisteradresse SMAAnzahl zusammenhängender SMA RegisterDatentyp SMADatenformat SMAZugriff SMAEinheitDefinition (SMA Speedwire)SMA Data/RS485
    Metering.GridMs.TotWIn308652S32FIX0RO-------W----Leistung BezugPacConsumption
    Metering.GridMs.TotWOut308672S32FIX0RO-------W----Leistung EinspeisungPacFeed-In

    genau,

    den da

    Phoenix Contact Gerätesteckverbinder PRC 3-FT25-MC6-150


    bei elektro4000 bestellt. Musst halt durch einen enstörer wieder wickeln. Frage interessehalber, wo hast du das ding her? und hast wahrscheinlich noch nicht angehabt? d.h. weißt auch net welche software version drauf ist?

    war nicht zu bekommen und dann ist das noch ein stecker mit dem man hier in Dtl nix anfangen kann. Hab den einfach mit nem standard Phoenix Stecker im SB getauscht anstatt die vaconn Buchse zu suchen.

    Ich glaube das sind eigentlich ganz gute Werte. Schaut mal in den Batteriesystemvergleich der HTW von 2020 wo einige BYD system dabei sind:


    https://pvspeicher.htw-berlin.de/speicher-inspektion-2020/


    und schau wohin die verluste gehen bei DC und auch AC gekoppelten Systemen. Du hast mit deinem DC gekoppelten System einen wirkungsgrad von 89% (2397/2694) im inverter, also nach DC-DC umwandlung. Bei meinem AC gekoppelten System 9kwh BYD BBOX bin ich laut BBOX nach 296 Zyklen bei 2656/3032 = 87.6% im BYD, und nach Umwandlung in AC durch den SBS 5.0 bei 77.3% (2.576/3.333). Also dein System läuft nach DC umwandlung schon effizienter als bei mir im BBOX System selbst angezeigt wird.


    Und zur Gesamtkapazität, steht deine BBOX im warmen? Meine steht in einem Raum wo mehr oder weniger aussentemperatur herscht, da gehen im Winter auch nur ein bisschen mehr als 6 rein, im Sommer aber wieder 9+ kwh.


    Rein Interessehalber, kannst du die Werte mal aus der BBOX selbst auslesen? Steht unter Statistics Information.

    Was habt Ihr eigentlich für Erfahrungen mit Selbstentladung und netto Kapazität mit der BYD BBOX HV gemacht?


    Ich habe 7x1.28kwh = 8.96kwh brutto, aber im winter kommt vom SMA SBS 5.0 nur ca. 6kwh zurück von 100% SoC auf 0% (per SMA SBS Anzeige - nicht der BYD BBOX HV; 0% SoC im SBS sind ca. 8% in der BBOX).


    Und zur Selbstentladung: nachdem der SBS mal ein paar Tage macken hatte und nicht entladen wollte oder auch wie Anfang Januar ein paar Tage Schnee und somit auch nix passiert, da macht die BBOX mal locker 3% Selbstentladung pro Tag.


    Aktuell hat die BBOX Firmware V3.004R drauf, bei EFT systems gibt es die Version V3.013C zum runterladen, finde aber nirgendwo release notes oder ein changelog. Kann da jemand seine Erfahrungen teilen ob ich mir im Zweifel mehr Probleme einhandele?


    Grüße


    Johannes

    selbsteinbau, das ist ja krass...

    bei mir ist es nun anders geendet. Bevor ich den Installateur Support anrief habe ich

    • im SBS menu den neugestartet
    • switch einmal stecker gezogen damit Netzwerk alles mal neu verbindet
    • BYD sicherung aus und eingeschaltet

    hat alles nicht geholfen. Was aber dann das Problem erstmal gelöst hat war die Sicherung vom SBS einmal aus und eingeschaltet. Dann ging es wieder. In der Zwischenzeit hat sich SMA über ein vom installateur gezogenes ticket gemeldet und gesagt das da was mit CAN Bus zwischen batterie und SBS nicht stimmt.

    Ne, war nicht dabei. Der Inverter ist Ersatz für einen 19 Jahre alten defekt gegangenen SMA Sunny Boy SWR 2000. Der AC Anschluss von damals war noch ein ganz andere Buchse/Stecker Kombination.

    Übrigens zu oben: stellte sich heraus das die Buchse welche bei mir dran ist nur zum Model SB4.0 1AV-40 gehört. Der Phoenix Kontakt Stecker wie von mainms geschrieben passt auf den SB4.0 1AV-41. Der 1AV-40 wurde in China gebaut, der 1AV-41 wieder in Deutschland, daher wohl der Unterschied zwischen den Buchsen.

    Für die in China gebauten Inverter hat SMA auch zwischen 2018 und 2019 die Garantie von 5 auf 10 Jahre verlängert, weil da wohl ab und zu was kaputtging.


    Grüße, Johannes

    Ging das direkt über SMA oder den Installateur? Und wie lange hat der Austausch gedauert? Ich hab das gleiche Problem seit drei Tagen und habe gerade den Installateur darüber informiert.


    Meine Kombination ist SBS 5.0 und BYD B-Box HV


    Was auch insteressant ist, SunnyPortal und SBS loginbild zeigt Status standby und Ladestatus vn 99% seit 3 Tagen an, SoC verlauf als Grafik zeigt aber an wie jeden Tag etwa 3% über selbstentladung verschwinden und ist mittlerweile bei 89%.