Beiträge von JumpingJohn

    Okay, schade. Dann macht das mit anderen Geräten natürlich auch keinen Sinn.


    Na gut, dann eben nur die Schaltfunktion bei der neuen WAMA, durch die unterschiedlichen Programmlaufzeiten hat das bei uns nämlich immer irgendwelche Probleme gemacht wo ich es mit einem DECT210 versucht habe.


    Bei der Spülmaschine klappt es hingegen prima, aber die läuft in der Regel auch nur einmal am Tag und meist im selben Programm.

    Und wenn ich schon mal dabei bin fragen zu stellen. Es gibt ja noch weitere App Connect Geräte von Siemens und Bosch, wie z.B. Backofen, Herd, Kühlschrank usw.

    Eine PV-Steuerung macht da keinen Sinn, aber ist es zumindest möglich deren Verbräuche mit dem SHM aufzuseichen und in der Verbrauchsansicht des Sunny Portals zu visualisieren?

    Hallo,


    ich wollte mal Fragen ob alle Geräte von Siemens und Bosch die mit der Home Connect Funktion ausgestattet sind mit dem SHM zusammen arbeiten oder ob tatsächlich nur die Explizit in der Dokumentation beschriebenen Produkte funktionieren?


    Bin gerade auf der Suche nach einer neuen Waschmaschine und bin da auf diverse Typen gestoßen die so nicht aufgelistet sind, aber die Home Connect Funktion besitzen.


    Danke schon mal für die Rückmeldung, Gruß

    JJ

    Und wenn Eprimo mal pleite gehen sollte? Was passiert dann?


    Gier frisst Hirn. Oder was treibt Euch dazu, eine nahezu zu 100% sichere EEG-Umlage wegen 4% zusätzlicher Rendite auf ein so hohes Risiko zu trimmen? Wie sollen die 4% überhaupt erwirtschaftet werden? Und dann noch die Gemeinkosten? Die Kosten der Abwicklung?


    Außer bunter Werbung sollte da schon mehr kommen bevor man Zehntausende Euro aufs Spiel setzt...

    Habe nie behauptet das ich das machen würde. Habe mich nämlich genau die selben Dinge gefragt.

    - Was haben die davon?

    - Kann ich trotzdem zu einem anderen Anbieter wechseln?

    - Was passiert wenn EPRIMO pleite gehen würde?

    - uvm....


    Hatte mich nur gewundert das dieses Thema hier im Forum scheinbar komplett unkommentiert ist bzw. war.

    Hallo zusammen,


    im Rahmen eines Stromanbieterwechsels, bei dem ich jetzt bei EPRIMO gelandet bin, bin ich auch auf folgendes gestoßen:


    EPRIMO für Stromerzeuger - Grünstromcommunity


    EPRIMO bietet einem die EEG-Vergütung + 0,4 Cent, wenn man Ihnen die EEG-Vergütung abtritt. Habe ich so bisher noch nirgendwo gelesen und auch mit der Suche hier nirgendwo gefunden. Ich frage mich nur warum macht EPRIMO das und kann man da tatsächlich profitieren oder hat das an anderer Stelle einen gewaltigen Haken?


    Mhhh..., also ich muss zum 01.01.2021 wechseln weil der bisherige Anbieter der Meinung ist mir 6 ct mehr auf den Arbeitspreis aufzudrücken, aber der SMA Tarif kommt für mich wohl nicht in Frage, andere reine Ökostrontarife sind da deutlich günstiger und der Mehrwert mit Stunden genauem Börsenkurarbeitspreis alla Awatar wird nicht geboten (obwohl das mit dem SHm 2.0, wahrscheinlich möglich wäre), also warum genau sollte ich da dann nochmal hinwechseln?