Beiträge von Dr.Angelika

    Ich habe allerdings den großen Verbrauchern wie Geschirrspüler, Waschmaschine und Trockner jeweils einen DECT200 von AVM vorgeschaltet, welche ich direkt über die MyFritz-App ansteuern kann.

    Dass man damit Strom schalten kann, leuchtet mir ein. Aber Geräte starten? Funktioniert das?

    Ich würde wetten bei meiner Waschmaschine wäre dann nur der Standby an und jemand müsste noch manuell auf den Startknopf drücken, damit die läuft.

    Ich mache z.B. die Waschmaschine soweit fertig, stelle die an und mach sie dann direkt mit der App aus (Stromzufuhr ist unterbrochen). Dann kann ich der Waschmaschine ganz einfach über die App z.B. 4 Stunden später wieder Strom geben und sie läuft dann an bzw.dort weiter.

    1,12...mit einem schlechten Tagesergebnis schließt der Juni 2020.


    Der Monat Juni somit bei 119,41 und 122% vom MS. Auch wenn der April und Mai deutlich besser waren, kann ich mich nicht beklagen.


    Nachdem ich die Anlage ja erst seit Nov.19 im Betrieb habe, möchte ich mal kurz ein Halbjahresfeedback für 2020 geben. (Nov. und Dez.habe ich rausgerechnet)


    Wir hatten in den ersten 6 Monaten 2020 einen Gesamtverbrauch von 1.378kwh. Hiervon waren 704kwh Netzbezug und 674kwh von der PV-Anlage. Was immerhin 48,91% Direktverbrauch entspricht. Und das ohne Akku. Das finde ich schon ziemlich gut ehrlich gesagt. Die Prognosen und die Angaben im Internet liegen ja meist bei etwa 20-30%.

    Hierbei merkt man halt, dass meine bessere Hälfte und die Kinder grundsätzlich mittags zu Hause sind und dann auch gekocht wird. Zudem bin ich im Schichtdienst tätig, so dass ich regelmäßig vormittags da bin, um die Wäsche etc.anzuschmeissen.

    Ein steuer- und programmierbarer SHM2 existiert bei uns nicht. Ggf.wird dieser mal nachgerüstet, wenn ne Wärmepumpe und/oder ein elektrisch betriebenes Fahrzeug hinzukommt.

    Ich habe allerdings den großen Verbrauchern wie Geschirrspüler, Waschmaschine und Trockner jeweils einen DECT200 von AVM vorgeschaltet, welche ich direkt über die MyFritz-App ansteuern kann.


    Der Verbrauch hat sich auch nicht merklich geändert zu den Vorjahresverbräuchen, welcher immer etwa bei 2.800kwh war. Für einen 5-Personen Haushalt mit Kindern eh schon recht gering.


    Für mich hat sich die PV-Anlage in jedem Fall gelohnt...und für die Umwelt hoffentlich auch.