Beiträge von Zumi

    Habe seit 2 Tagen die Fehlermeldung 1000 keine Kommunikation mit den Solarportal.

    Letzte Daten am 16.07 bis ca.10:30 Uhr.

    Super bin im Urlaub und nun auch keine verspäteten Daten mehr.

    Alles andere im Haus sendet Im Haus seine Daten. Kann also nicht am Internet liegen.

    Laut meinen Nachbarn ( Urlaubsvertretung) leuchtet der WR grün.

    Seit der IBS im Oktober 2019 läuft das Portal bei Kostal mangelhaft.

    Leider nicht zu empfehlen.

    Laut BYD ist die Remotefunktion ( Fernanalyse) mit der neuen FW dazu gekommen.

    Habe ich diese Woche für den Support von BYD freigeschaltet.

    Leider haut es meinen Kostal 5,5 beim SOC 99% immer mal wieder mit Systemstörung und/ oder Netzstörung raus.

    Habe beim SOC 97-99% sehr starke Schwankungen in der Ladeleistung.

    Immer dann wenn der WR mit dem Einspeisen in das Netz anfängt.

    Laut BYD beim Akku nichts auffälliges feststellbar.

    Muss am WR liegen.

    Ja habe ich diese Woche auf Empfehlung von BYD gemacht.

    Habe derzeit bei SOC um 99% starke Schwankungen in der Ladeleistung vom WR und der schaltet sporadisch mit Systemstörung und/ oder Netzfehler ab.

    Laut BYD ist mit der neuen FW die Remotefunktion ( Fernanalyse) integriert worden.

    Fehler kommt laut BYD nicht vom Akku.

    Hallo ich habe seit Mitte März auch immer wieder Wechselrichterstörungen bei SOC 99%

    Systemstörung 5076 und Netzfehler 5066

    Bin seit Wochen deswegen mit Kostal im Kontakt.

    Habe alle Kabelanschlüsse kontrolliert und neu einzeln in den WR geführt.

    Den Switch vom KSEM habe ich entdrahtet um Fehler auszuschließen.

    KSEM braucht zum Betrieb auch kein Netzanschluss.

    WR hängt jetzt direkt direkt an einen Powerlineadapter den ich an eine Extrasteckdose gesteckt habe ( 1,5Minuten)


    Gibt jetzt übrigens auch eine neue FW bei dem BYD HV Akku V3.013C ( mit Remotezugriff).

    BYD hatte sich auf meine Batterie aufgeschaltet alles unauffällig.


    Nur der WR bekommt immer mal wieder Probleme wenn er bei SOC 97-99% anfängt in das Netz einzuspeisen.


    Ich vermute das es mit einen der WR Updates oder dem KSEM Update zu tun hat.

    Im Oktober wo wir den WR neu bekommen haben, ist der WR bei den Sonnentagen nicht einmal ausgefallen.

    Jetzt soll ich laut Kostal den Powerlineadapter entfernen und die Netzwerkleitung direkt an den Router anschließen.

    Würde aber bei uns nur zum Testen gehen weil ich keine Leitung im Keller liegen habe.

    Seit gestern hängt der Powerlineadapter 5 m weg vom Wechselrichter an einer anderen Steckdose.

    Develo habe ich angeschrieben können sich aber keine Auswirkungen zum WR vorstellen.

    Ich habe bei meiner Störung einen Ansatzpunkt gefunden.

    Hatte mich ja gestern auf den Webserver des BYD Akku verbunden und daneben auch die Uhrzeit neu eingestellt.

    Dabei wurde die Batterie und auch der Wechselrichter anschließend neu gestartet.

    Also der Akku hat einen Neustart absolviert.


    Heute Mittag hatte ich beim Wechsel vom Akkuladen auf Einspeisen keinen Ereigniscode 5066 mehr.


    Auch gab es Heute kein extremes Schwanken der Ladeleistung der Batterie und der Einspeiseleistung des Wechselrichter an der 99% Ladegrenze des BYD.


    Werde ich jetzt mal weiter beobachten.


    Bei mir hat sich Kostal bis auf den Hinweis vor 2 Tagen, ob ich alle Updates installiert habe leider nicht mehr gemeldet.

    Danke Dir.

    Ich benutzte den Kostal ja aber mit einen BYD Akku.

    Mein Wechselrichter schaltet die letzten Tage IMMER bei erreichen des Akkustand von 99-100% kurz ab (Netzstörung/ Einspeisung abgeregelt).


    Gestern Abend auch noch die Batteriedaten angeschaut keine Störung.

    Auch im KSEM konnte ich nichts auffälliges finden.


    Am Ende wenn der Akku voll ist schwanken die Batterieladeleistung und die Einspeiseleistung ziemlich stark ... bis der Wechselrichter mit 5066 ausschaltet.