Beiträge von Shadow79

    OK, also ich habe bei der HUK auch nach gefragt. Da soll ich für die Wohngebäude auch um die 60 EUro mehr zahlen. Die Allgefahrenversicherung würde dann nochmals 86 Euro mehr kosten. Also macht es doch Sinn dann die Versicherung dir hier im Forum angezeigt wird von Krist oder Rose zu nehmen. Dann habe ich doch für knapp 60 € eine Allgefahrenversicherung.


    Dann muss ich meine Wohngebäude nicht anpassen. ? ist das so korrekt. Bin ich dann auf der sicheren Seite.?

    Hallo, ich habe eine Frage und hoffe ihr könnt mjr weiterhelfen. Ich würde gerne berechnen , nach Möglichkeit automatisch was meine Anlage mir so am Tag bringt. Ich habe den Tripower 8.0 sowie den Home Manager 2.0.

    Ich kann mir da jetzt zwar täglich (bekomme ich auch gesendet) die Daten ansehen was ich eingespeist , bezogen und selbst verbraucht habe, würde das aber gerne in Bader Münze berechnet haben wollen. Ich könnte das ganze jetzt in Excel mühsam übertragen , aber sowas gibt es doch bestimmt schon fertig bzw als Softwarelösung. Habe hier im Forum nichts auf Anhieb gefunden.


    Danke im voraus

    Ja aber wie sind sie denn gesichert. Weil sie einliegen? Aber sie liegen ja nicht an der Abschlussplatte auf der einen Seite an. Es sind auch sonst nirgendwo Sicherungen angebracht. Also könnten die sich doch theoretisch von links nach rechts bewegen ?

    Hsllo mir ging es ja genAu darum, dass zwischen Abschlusskappe und Modul ewig viel Platz ist. Das sind so 2-3 cm. Ich habe zwar verstanden dasa die sich dehnen sollen können aber soviel ? Können die sich dadurch nicht verschieben. Vor allem ist an der obersten die Abschlussplatte mit den Panels bündig. Da habe ich leider jetzt kein foto. Auf dem Bild hier sieht man wie es jetzt auf der anderen Seite, also Anfang der Paletten aussieht ? Der Rest passt eigentlich. Also winklig usw.

    Hallo, ich habe eine Frage ob die Ausführung hier richtig ist. Die Platten würden in ein Einlegesystem gelegt und dann, so bewerte ich das mal, nur zusammen geschoben. Auf der einen Seite liegen sie an dem Anschlag an, auf der anderen Seite jedoch nicht. Die oberste Reihe liegt an dem Anschlag an. Die anderen darunter aber nicht. Das sind mehrere cm Spiel zwischen dem Abschluss und dem Modul. Ich kann doch damit die Module von a nach b ziehen und drucken. Soll das so sein? Danke im voraus


    photovoltaikforum.com/core/attachment/101599/

    Ok ich lass die das korrigieren. Aber zum Thema Leitung in Schutzschlauch legen habe ich schon unterschiedliche Meinungen gelesen. Die einen sagen ja, die anderen nein. Das Kabel wäre ja für den Außenbereich zulässig. Bei Schutzrohr wäre das Problem dass sich dort Feuchtigkeit sammeln könnte. Klar ist für mich auch, dass aufjedefall da ein schrumpfschlauch über PE Leiter muss und das die anderen gegen scheuern (die durch Ziegel ) geschützt werden müssen

    Also ich muss die morgen nochmal anrufen. War heute mal auf dem Dach und habe mir mal die Arbeiten angesehen. Die Kabel gehen zwischen den Ziegel rein, dabei drückt die obere ziegel auf die Kabel. Richtig fest liegt die Ziegel dadurch auch nicht mehr. Die müssten die Ziegel ausschneiden oder oben durch First gehen damit da keibe Reibung ensteht. Die erdleitung liegt auch blank abisoliert. Ein schrumpfschlauch oder Isolierband hätte ich mir gewünscht....