Beiträge von markusp

    Wenn Du einen realistischen Vergleich willst, dann LTO Einzelzellen vs Lifepo4 Einzelzellen. Dann sieht es schon ganz anders aus.

    Pylontech ist halt ein fertiges Produkt mit Almen Vor- und Nachteilen...

    Zu schön um wahr zu sein ?

    Wenn Du nur nach dem Preis gehts ja...

    Dir ist aber schon bewußt das Du da auch ein gewisses Risiko eingehts oder?

    Du hast defacto kaum eine harte Handhabe gegen den Händler falls innerhalb der 'Garantiezeit' etwas passieren sollte. Falls Du die Zahlung über Alibaba abwickelst hast Du zumindest 30 Tage nach Erhalt der Ware noch eine Chance über eine Case bei Alibaba eine Einigung zu motivieren. Danach bist Du auf Dich alleine gestellt.

    Wenn das für Dich ok ist, und Du das für Dich zu Hause was zum basteln suchsts, kommst Du glaube ich nicht günstiger an PV tauglichen Speicher ran. Zu OP(s)Z und anderen Blei-Varianten kann ich jetzt nicht viel sagen, aber vom Gesamtpacket liegt man hier schon recht

    Selbst gebrauchte Tesla Speicher liegen dann vom Preis/KWh drüber. Und LiFePo4 ist für einen Speicher im Keller immer noch besser geeignet und auch sicherer als LiIon.

    Bei den Zellen bist Du bei $1232. Dazu kommen vermutlich um die $450 für Lieferung, wobei da Taxes & co bei DDP schon mit drin sind. Also 1530EUR zusammen.

    Ich würde sie jetzt vielleicht nicht bei dem Anbieter holen, aber für einen vergleichbaren Preis bekommst Du sie da von anderen welche einen besseren Ruf in der Community haben, wie z.b. die hier: https://www.alibaba.com/produc…-LiFePO4_62401469185.html


    https://diysolarforum.com/thre…lls-purchase-review.3850/


    Ich habe gerade eine Lieferung von 32x135Ah bekommen welche bei einem ähnlichen Preis lagen. Ich würde jetzt die nächsten Wochen noch mal 16 oder 32 von den 280ern bestellen.


    Dazu kommt halt noch einiges an Zubehör um die Zellen einzeln durchzutesten, BMS (ich nehme das das Ant BMS) etc. Also kommen da noch mal gute 150-200Eur dazu.

    ich habe mich nun nach längerer intensiver Suche für das ANT Smart BMS entschieden.... und dies auch in China bestellt.

    Hi,


    ich hoffe Du hast da eine etwas größere Version davon bestellt :-) Ich baue gerade ein ähnliches System auf (2x 16s 135Ah LiFePo4, MP2 5000, ANT BMS).

    Akkus und BMS sind die Tage gekommen.

    Ich habe 2x die 320A Version bestellt und die ist mit 4x 12AWG verkabelt, also insgesamt etwa 12mm2. Das halte ich doch für recht sportlich. Ich gehe von den Bildern mal davon aus, das die kleineren Versionen da ggf noch schlanker dimensioniert sind...

    Ich bin am überlegen, die Kabel gegen etwas dickere auszutauschen. Ich würde selbst nicht mehr als 100A pro BMS einplanen, aber selbst das ist mir bei der aktuellen Verkabelung etwas zu knapp dimensioniert.


    Falls Du mit der Bluetooth-Überwachung weiterkommen solltest, sag mal Bescheid ;-)


    Bei mir geht es erstmal los mit Akkus einzeln durchtesten, was bei 32 Stück schon mal ein paar Tage brauchen wird ;-)


    Markus

    Hi,


    Läuft deine Anlage auf 70% hart oder weich? Bei weich hast du ja den Vorteil etwas mehr produzieren zu können wozu du ja den Ksem brauchst. In wie weit sich das aufwiegt, ist von deinem Verbrauchsprofil abhängig.

    Ich habe ein ähnliches Thema, auch mit dem plenticore 10 und weigere mich 2 smartmeter einzubauen.

    Ich würde das ausregen ggf versuchen programmatisch zu lösen. Also mit den Daten aus dem Ksem.

    Eine Batterie für USD79,00 mit 280 AH bei 3,2V Nennspannung ist schon nicht teuer. Hätte sowas um die 20 Stück angedacht. Aber die Zyklenfestigleit ist sooo schlecht. Nur 2000 Zyklen angegeben im Datenblatt. Heisst das nicht bei China-Akkus Echt nur reale 1000 20-80%-Zyklen?

    Auch wenn es nur 1000 sein sollten? Wie viele Full-Cycles würdest Du denn pro Jahr haben? Die täglichen Ladungen/Entladungen laufen ja über die LTOs. Wenn Du da zb auf 32x280Ah gehen würdest (=26KWh) kannst du froh sein, wenn Du auf 50 full Cycles/Jahr kommen würdest. Da hast real eher Probleme mit der Lebensdauer als mit den Cycles ;-)

    Lifepo4 sind halt besser geeignet wenn der Akku mal voll rumsteht, was ja in deinem Case recht oft der Fall sein wird. Li ion nehmen dir da deutlich übler.

    Und wenn dir ansiehst wie fertige Speicher bei lifepo4 vom Gehäuse her aufgebaut sind würde ich mir überlegen ob man dafür einen eigenen beheizten Keller baut :).

    Und beheizen wirst du sie müssen da niedrige Temperaturen gar nicht gut für sie sind.

    https://www.alibaba.com/produc…erlist.0.0.4c7c2ecap7Hgfw zum Beispiel.

    Werden aber ab und zu auch günstiger angeboten.