Beiträge von EckiMeier

    Hab mich da jetzt mal durchgewurschtelt :)


    Ich gehe also wie folgt vor:


    1)

    Wenn Sie Solarstrom verkaufen, müssen Sie Ihre gewerbliche Tätigkeit dem Finanzamt melden.

    Regelbesteuerung wählen und Umsatzsteuer abführen


    2)

    Fünf volle Kalenderjahre nach dem Jahr der Inbetriebnahme sollten Sie in den Kleinunternehmerstatus wechseln - zum 1. Januar des 7. Kalenderjahres nach Anschaffung der Anlage.


    Muss ich monatliche Meldungen machen oder kann ich das umgehen? :)


    Grüße


    Ecki

    Ich habe das Angebot nun überarbeiten lassen und liege nun inklusive Garagendach bei 21,78 KWp:


    Haus:

    30x LG330N1K-V5

    1x KOSTAL PLENTICORE plus 10


    Garage:

    36x Q.Peak DUO-G5 325

    1x KOSTAL PLENTICORE plus 10


    PV-Generatorleistung 21,78 kWp

    PV-Generatorfläche 113,1 m²

    Anzahl PV-Module 66

    Anzahl Wechselrichter 2


    Der Ertrag

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 20.605 kWh

    Direkter Eigenverbrauch 4.721 kWh

    Netzeinspeisung 15.882 kWh

    Abregelung am Einspeisepunkt 2 kWh

    Eigenverbrauchsanteil 22,9 %

    Solarer Deckungsanteil 46,9 %

    Spez. Jahresertrag 946,06 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,1 %

    Vermiedene CO₂-Emissionen 12.362 kg/Jahr


    1. Modulfläche - Haus

    PV-Generator, 1. Modulfläche - Haus

    Name Haus

    PV-Module 30 x LG330N1K-V5

    Hersteller LG Electronics Inc.

    Neigung 33 °

    Ausrichtung Südwesten 215 °

    Einbausituation Dachparallel - gut hinterlüftet

    PV-Generatorfläche 51,4 m²


    2. Modulfläche - Garage Ost-Aufständerung

    PV-Generator, 2. Modulfläche - Garage Ost-Aufständerung

    Name Garage Ost-Aufständerung

    PV-Module 18 x LG330N1K-V5

    Hersteller LG Electronics Inc.

    Neigung 10 °

    Ausrichtung Südosten 125 °

    Einbausituation Dachparallel - gut hinterlüftet

    PV-Generatorfläche 30,8 m²


    3. Modulfläche - Garage West-Aufständerung

    PV-Generator, 3. Modulfläche - Garage West-Aufständerung

    Name Garage West-Aufständerung

    PV-Module 18 x LG330N1K-V5

    Hersteller LG Electronics Inc.

    Neigung 10 °

    Ausrichtung Nordwesten 305 °

    Einbausituation Dachparallel - gut hinterlüftet

    PV-Generatorfläche 30,8 m²


    Wechselrichterverschaltung

    Verschaltung 1

    Modulfläche Haus

    Wechselrichter 1

    Hersteller Kostal

    Modell PLENTICORE plus 10

    Anzahl 1

    Dimensionierungsfaktor 104,2 %

    Verschaltung MPP 1: 1 x 15

    MPP 2: 1 x 15

    MPP 3: nicht belegt

    Verschaltung 2

    Modulflächen Garage Ost-Aufständerung + Garage West-Aufständerung

    Wechselrichter 1

    Hersteller Kostal

    Modell PLENTICORE plus 10

    Anzahl 1

    Dimensionierungsfaktor 125,1 %

    Verschaltung MPP 1: 1 x 18

    MPP 2: 1 x 18

    MPP 3: nicht belegt

    AC-Netz

    AC-Netz

    Anzahl Phasen 3

    Netzspannung (einphasig) 230 V

    Verschiebungsfaktor (cos phi) +/- 0,95

    Begrenzung der Einspeiseleistung in Prozent der DC-Leistung 70 %


    Simulationsergebnisse

    Ergebnisse Gesamtanlage

    PV-Anlage

    PV-Generatorleistung 21,8 kWp

    Spez. Jahresertrag 946,06 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,1 %

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 20.605 kWh/Jahr

    Eigenverbrauch 4.721 kWh/Jahr

    Netzeinspeisung 15.882 kWh/Jahr

    Abregelung am Einspeisepunkt 2 kWh/Jahr

    Eigenverbrauchsanteil 22,9 %

    Vermiedene CO₂-Emissionen 12.362 kg/Jahr

    Verbraucher

    Verbraucher 10.000 kWh/Jahr

    Standby-Verbrauch (Wechselrichter) 65 kWh/Jahr

    Gesamtverbrauch 10.065 kWh/Jahr

    gedeckt durch PV 4.721 kWh/Jahr

    gedeckt durch Netz 5.344 kWh/Jahr

    Solarer Deckungsanteil 46,9 %


    Ergebnisse pro Modulfläche

    Haus

    PV-Generatorleistung 9,9 kWp

    PV-Generatorfläche 51,4 m²

    Globalstrahlung auf Modul 1154,2 kWh/m²

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 10045,6 kWh/Jahr

    Spez. Jahresertrag 1014,7 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 87,8 %

    Garage Ost-Aufständerung

    PV-Generatorleistung 5,94 kWp

    PV-Generatorfläche 30,8 m²

    Globalstrahlung auf Modul 1044,6 kWh/m²

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 5489,8 kWh/Jahr

    Spez. Jahresertrag 924,2 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,4 %

    Garage West-Aufständerung

    PV-Generatorleistung 5,94 kWp

    PV-Generatorfläche 30,8 m²

    Globalstrahlung auf Modul 965 kWh/m²

    PV-Generatorenergie (AC-Netz) 5069,4 kWh/Jahr

    Spez. Jahresertrag 853,4 kWh/kWp

    Anlagennutzungsgrad (PR) 88,4 %


    Gesamtpreis brutto: 30.898,67 Euro

    Nettobetrag: 25.965,27 Euro


    Habt ihr hierzu Empfehlungen/Auffälligkeiten/Ideen? Oder sieht das alles in allem sehr gut aus?


    Grüße


    Ecki


    Hallo hgause,


    vielen Dank für deine Nachricht! :)


    Die Option für einen späteren Speicher könnte ich natürlich rausnehmen. Hältst du es auch in 5-6 Jahren noch für unrentabel einen Speicher nachzurüsten?


    Ja, von Anfang an wollte der Berater nicht so recht an eine Vollbelegung über 10KWp hinaus herangehen.


    Grüße


    Ecki

    Hallo,


    ich bin kurz davor dieses Angebot anzunehmen. Eigentlich war es zunächst mein Ziel auch gleich noch die Garage hinzuzunehmen (diese ist direkt am Haus), wodurch weitere 75 m² Dachfläche dazugekommen wären. Davon hat mir der Anbieter aber abgeraten und eindeutig dazu geraten, dass ich unter 10 KWp bleiben sollte. Zudem hat er mit von einem Speicher abgeraten.

    Die Süd-West-Dachhälfte ist durch die 30 Solar-Module gut ausgenutzt. Hier ist nicht mehr viel Spielraum. Der gleiche Platz wäre aber noch auf der gegenüberliegenden Seite.


    Was haltet Ihr von diesem Angebot? Was spricht für die Komplettbelegung der Dächer? Wir heizen mit einer Erdwärmepumpe.


    Grüße


    Ecki