Beiträge von BRS

    Wie sieht der jetzige Schrank aus?

    Der jetzige Zähler ist uralt und kein Platz daneben vorhanden.

    Im Angebot steht für den Schrank:

    - 2 Zählerfelder

    - 1/2 Verteilerfeld

    - APZ

    -oberer Anschlussraum 300mm

    Der Zählerschrank könnte auch einfach größer ausgeführt werden um alles unterzubringen. Ein LAN - Kabel und EZ in der Garage sind auch kein Problem.


    Hallo,

    Mehr als 1150 pro kwp sollte das nicht werden mit SMA

    Danke für die Info. Hier ist auch dabei, daß ein neuer Zählerschrank an einem anderen Ort verbaut werden muß.

    Ost West Dach da sollte der 10 er im Prinzip reichen

    Ok gut.


    Gibt es eine exklusive Leitung von Garage nach Haus / wie sieht der Zählerschrank aus?

    Zwischen der Garage und dem (neuen) Zählerkasten gibt es eine Möglichkeit mehrere Kabel nachträglich einzufügen.

    Die FAQ habe ich gelesen - sind Klasse!! EZ steht nicht explizit in diesem Angebot drin. Hier ist nur ein Umfang mit dem neuen Zählerschrank aufgeführt. Auf die Themen EZ, NAB und Meßstellenbetreiber bin ich durch die FAQ erst aufmerksam geworden und kann explizit nachfragen. Merci!

    Hallo zusammen,

    die PV – Anlage soll auf einer Garage montiert werden. Breite 11,9m und Länge 3,35m. Aus Google Maps:

    Westen:

    photovoltaikforum.com/core/attachment/86528/

    Osten:

    photovoltaikforum.com/core/attachment/86531/

    Das Luftabzugsrohr kommt weg. Beide Seiten würden mit je 3x7 Modulen (1685x1000) quer belegt.

    Im Angebot steht beim WR ein SMA STP 15000 TL-30. Ist der zu groß?

    Die Anlagendaten habe ich im SMA – Portal eingegeben:

    photovoltaikforum.com/core/attachment/86532/

    Beim Wechselrichter habe ich dann manuell gewählt:

    photovoltaikforum.com/core/attachment/86533/

    Es sind keine Fehlermeldungen gekommen. Würde der auch funktionieren? Sind ca. 450€ weniger für den WR (oder 3 Module dafür 😊). Einstellung 70% hart.

    Diese Ostseite hat bis jetzt nur am Morgen etwas Schatten. Die Dachunterkante ist oben am Hang nur ca. 1,5m über dem Boden und befindet sich auf der Grundstücksgrenze. Wie sich gleich daneben die Botanik bei meinem Nachbarn allerdings weiter entwickelt steht in den Sternen! Wenn es in ein paar Jahren zu viel ist könnten einige Module auch auf einen noch zu errichtenden Carport ummontiert werden. Bräuchte dann noch einen (freien) MPP?! Was für ein Wechselrichter könnte hier genommen werden? Die Alternative ist nur 9 Module auf die Ostseite zu montieren und mit 10kWp zu bauen. Das ärgert mich vielleicht wenn das mit dem Nachbarn funktioniert.

    ….Hausdach kann ich leider noch nicht belegen, da es erst komplett saniert werden muß.


    Vielen Dank für euer Feedback!