Beiträge von 2pv

    kalle bond Habe mal nachgefragt und die Liste der Seriennummern erhalten.

    Durchlaufend sind sie nicht - die ersten 5 enden z.B. mit 0002, 0006, 0023, 0056, 0068, das letzte (von 14) endet dann schon mit 1666. Angeblich alles "aus einer Charge". Ist das richtig oder sollten die Seriennummern eigentlich lückenlos sein?


    Die beiden Module, die "auffällig" sind, sind interessanterweise die 0002 und 0006 (auf dem Foto sieht man nur eins, das andere, ist auf der anderen Dachhälfte) - insofern beieinanderliegend und am Rand. Ich würde also nicht ausschließen, dass zwischen 0006 und 0023 die Produktion irgendwie verändert wurde.

    Wenn auf den fraglichen Modulen auch so was drauf ist, ist die Beschichtung auf einem Modul vielleicht fehlerhaft. Bevor man irgendwas probiert, lieber mal beim Modulhersteller anfragen.

    Ja, mir scheint es sowas zu sein. Die Auskunft vom Hersteller ist aber leider nicht sehr erhellend:


    Zitat von Hersteller

    Soweit wir dies nach den vorliegenden Bildern beurteilen können, handelt es sich um rein optische Auffälligkeiten, die sich bei einem ARC (Anti-Reflexions-Glas) bilden können, dieses Phänomen hatten wir schon gelegentlich.

    Diese farblichen Unterschiede sind je nach Wetter sichtbar (beim ersten Kontakt mit Umwelteinflüssen wie Regen/Tau reagiert die ARC Beschichtungen unterschiedlich) und verschwinden in aller Regel nach einiger Zeit wieder.

    Dieses Phänomen kann man bei der Produktion nicht erkennen, teilweise hat es den Anschein, als würde auf manchen Modulen das Wasser anders abperlen, bzw. in Ihrem Fall ist es sogar so.

    kalle bond : Die Module fühlen sich alle gleich an - aber eben irgendwie klebrig/rau, nicht so wie eine glatte Glasoberfläche - schwer zu beschreiben. Irgendeine Art Anti-Reflex-Beschichtung wird das sein.


    Da bei diesem einen Modul das Wasser aber eben gar nicht abperlt, sondern einen geschlossenen Film bildet, nehme ich an, dass da die Beschichtung fehlerhaft ist. Wenn es normal ist, dass nach einer Weile auch die anderen nicht mehr abperlen und so aussehen, wie das eine Modul unten links, dann heißt das wohl, dass die Beschichtung eh nicht sehr dauerhaft ist. Dass aber das eine Modul mit der Zeit plötzlich ebenfalls das Wasser abperlen lässt und somit so wird wie die anderen, glaube ich eher nicht...

    Danke, interessant - das sieht ja tatsächlich genauso aus, wie bei mir.

    Deine "Wachstheorie" scheint bei den anderen aber irgendwie nicht so gut anzukommen, bzw. bestätigt zu werden. Ich muss sagen, nach Wachs fühlt sich die Oberfläche bei mir eigentlich auch nicht an, sie ist eher rau und nicht wie eine Glasscheibe.


    Dein eines Modul lag also schon eine Weile? Dann sollten nach einem Jahr auch die anderen Module langsam genauso aussehen?

    Hallo zusammen,


    ich habe gerade eine neue Anlage mit IBC Solar Monosol 320VL Modulen installiert bekommen. Funktional alles gut, aber optisch fällt ein Modul komplett raus und zwar insbesondere bei feuchter Witterung z.B. morgendlichem Tau: Es behält eine leichte Wasserschicht, während bei den anderen Modulen die Feuchtigkeit sehr schnell verschwindet. Mir scheint, als ist da die Oberflächenbeschichtung sehr unterschiedlich. Hat da jemand eine Erklärung für oder ähnliche Effekte gesehen? Beim Ertrag scheint es keine wirklichen Auswirkungen haben, aber die inkonsistente Optik irritiert mich schon etwas...


    Bin auf eure Meinung gespannt!