Beiträge von baschti

    Mittelwert ist mir zu geglättet. Peaks fallen da dann ja weg. Hab letztens auch was bei Wiki gefunden, Link jetzt gerade nicht parat. Suche noch eine Referenzimplementierung.


    Ich dachte eher so: wenn sich Wert x kleiner als 5% von x-1 unterscheidet, kann der weg. Oder weniger als 5% vom Umgebungsdurchschnitt, wegwerfen. Oder so. Haben sich schlaue Mathematiker sicher schon Mal überlegt. Dh ich möchte die originalen Werte behalten und für den Graphen parallel berechnen. Schnelle Anzeige und so.


    Ich habe ein fertiges Bootstrap Dashboard genommen mit ChartJS. Das ist gleich Responsive und ich muss das statische Zeug nur mit PHP dynamisch machen.


    Siehe GitHub-Link, die readme ist noch nicht angepasst.

    Bei Interesse: Ich habe mittlerweile den Lüfter mal durch einen Nocuta Lüfter getauscht. (unhörbar, aber nur ca. 100qm/h Luftstrom, Original knapp 200 qm/h) Jetzt ist es spürbar leiser, die Temperatur der Anlage allerdings im Schnitt 4° wärmer. Ob ich das gut finde, weiß ich noch nicht.


    Ansonsten schiebe ich die Werte in eine MariaDB über das (angepasste) Bash-Skript weiter oben und bin grade dabei, mir ein Dashboard zusammenzubauen.

    Bei Interesse: Das landet jetzt alles Stück für Stück im GitHub https://github.com/Xembalo/hansol-aio-dashboard


    Wer mitmachen möchte oder Ideen für sinnvolle Grafiken hat, gerne.



    Was ich noch suche: Einen Algorithmus um die Werte/Diagramme zu "glätten", es sind immerhin 1440 Messpunkte pro Tag.

    Hallo zusammen,


    ich bin seit ein paar Wochen auch Besitzer einer Hansol/Q-Cells 5.5 Anlage. Da ich es grundsätzlich bedenklich finde, dass das Ding immer im Netz rum hängt und der Service das Ding remote auslesen kann, fand ich die Idee mit der "eigene Cloud" gar nicht so schlecht. Außerdem war ich auch direkt neugierig "irgendwo muss das Ding ja ein Webinterface haben" und wurde bei euch hier fündig.

    Natürlich konnte ich es nicht lassen, das Bash-Skript gleich mal auf meinem NAS zum laufen zu bringen; ich schreibe aber direkt in eine MariaDB-Tabelle.


    Was ich eigentlich aber fragen wollte:

    1. ist eure Anlage auch immer so oft so laut? Ich weiß noch nicht genau, ob das nur der Lüfter ist oder der Wechselrichter oder beide zusammen, zumindest ein relativ nerviges Geräusch. Den Lüfter könnte man ja gegen einen effizienten, super-leisen Austauschen, aber wenn der Wechselrichter vor sich hin brummt, nützt das ja nix.

    Insb. Abends, wenn kein Strom mehr erzeugt wird, summt das Teil so vor sich hin.


    2. dazu lassende Angaben im Webinterface habe ich leider noch nicht ermitteln können. Also z.B. "Lüfter läuft ja/nein" oder so.


    3. ich wollte spaßeshalber mal die Temperaturen mit loggen (insb. um Muster für 1 zu erkennen), kann die aber nur bedingt zuordnen. Es gibt "Temp. INV" "BDC", "PV1" und "PV2", bei allen stehen Werte von ca. "2100".

    Ob das 21°C sind? INV ist sicher der Wechselrichter, BDC vom Akku (oder hat der auch einen Gleichrichter?), aber PV1 und PV2?


    4. Aus interesse: Ist die neueste Firmware wirklich von 2017 oder bekomme ich nur keine neuere? v4.01 oder so (bin grade nicht zuhause und kann nicht nachschauen)


    5. gibt es noch irgendwas Interessantes, was man da auslesen könnte/sollte/dürfte? z.B. Tagessummen der Einspeisung, oder sollte man das anhand der minütlichen Werte grob hochrechnen?


    Danke!