Beiträge von derBo

    Nabend,


    nach dem ich den Fronius wegen der Lautstärke aussortiert habe, habe ich mich nun für Angebot Nr. 4 von einem Solarteur ums Eck entschieden.


    Ohne eure Hilfe wäre ich aber wohl in der Zwischenzeit verzweifelt!


    Alleine wie viele Anbieter behauptet haben, dass über 20 kWp total unwirtschaftlich sind oder man gar nicht über 10 kWp gehen dürfte - schon sehr seltsam...

    Daher zum Abschluss noch mal ein großes Dankeschön an alle hier ins Forum!!! :danke:


    VG

    derBo

    Hallo WR-Experten,


    ich plane für einen Neubau die Installation von ca.20 kwP auf einem Satteldach mit 18 Grad Dachneigung, SO- und NW-Ausrichtung.


    Verschattung:

    1. Nachbar im Osten, baut einen Meter höher, 6m Abstand

    2. Aussenschornstein (Edelstahl) im NW, ca. 1,20 m über Traufe, 4,70m von Nordgiebel entfernt


    Mehr im Planungs- oder Angebotsthread:

    PV-Fieberinfizierter braucht Rat für Neubau

    99xxx | 20.46kWp || 1088€ | Q.Cell



    Aktuell beschäftige ich mich mit der Auswahl des passenden WR (und natürlich des entsprechenden Angebots).


    Fronius scheidet für mich wegen der Lautstärke aus.


    In der Wahl stehen aktuell:

    - Kostal Piko 17: 3 Strings möglich; Logging an Bord

    - Huawei SUN2000-17-KTL-M0: kein Lüfter also sehr leise (?); leicht besserer Wirkungsgrad; ein paar Taler günstiger; 10 Jahre Garantie (?)

    - SMA Sunny Tripower 20000TL: Lautstärke vermutlich okay; dt. Weltmarktführer


    Leider finde ich zum Huawei weder auf dem Datenblatt noch im Netz genaue Infos, ob dieser nun

    1. tatsächlich nahezu lautlos ist, da er keinen Lüfter hat

    2. Schattenmanagement kann (wie gut?) und

    3. tatsächlich 10 Jahre Garantie (kostenfrei) hat.


    Könnt ihr mir weiterhelfen?


    Danke vorab!

    Moin moin,


    hat noch jemand eine Meinung zu den verschiedenen WR? Sind das die wesentlichen Vor-/Nachteile oben?


    Weiß jemand, ob der Huawei ein (funktionierendes) Schattenmanagement hat?


    Danke und schönen Sonntag!

    Guten Abend,


    Angebot Nr. 4 kam überraschend schnell dazu. Sind die Module von Trina (mir ist der Hersteller völlig unbekannt) okay?


    Im Gegensatz zu den anderen Angeboten sind 70% hart vorgesehen, was wirtschaftlicher sei, da mein kein Smartmeter oder so benötigen würde. Jetzt frage ich mich, was bei meinem Vorhaben sinnvoller ist: 70% hart oder lohnt sich 70% weich?


    Beim WR bin ich vom Fronius wegen der Lautstärke abgekommen - da habe ich zu viele negative Kommentare hier im Forum gefunden.

    Für Piko spricht m.E.: 3 Strings möglich; Logging an Bord

    Für Huawei: leise, da kein Lüfter; besserer Wirkungsgrad; ein paar Taler günstiger; 10 Jahre Garantie (stimmt das:?:)


    Hat der Huawei ein Schattenmanagement?


    Gibt es noch was zwischen den beiden zu beachten oder soll ich die Frage im WR-Bereich stellen?


    Wie immer: Danke vorab für eure Antworten und Anmerkungen:!: