Beiträge von MichaO

    Fehler scheint mit dem Update UI: 01.16.05025 / MC: 01.46 / IOC: 01.45 vom 04.11.2020 endlich behoben zu sein. Werde es weiter testen und ggf. hier berichten, denn auch in der Vergangenheit trat der Fehler nicht immer unmittelbar nach Neustart auf. Vielleicht noch ein Hinweis an Produktmanagement_KOSTAL Solar ... sollte der Bug tatsächlich mit dem Update angegangen worden sein, wäre es hilfreich, wenn dies im Changelog mit aufgeführt wäre. Vielleicht könnten diese prinzipiell etwas detaillierter ausfallen, um auch von Nutzerseite besser zuarbeiten zu können.

    Danke für die Info. Es freut mich (und verwundert sogar etwas), dass Kostal auch auf spezielle Wünsche der Nutzer reagiert, obwohl es ja sonst an vielen Stellen immer noch hakt.


    Leider steht im Change-Log nichts darüber, ob der Bug "Laden Speicher aus externen AC-Quellen obwohl Funktion deaktiviert" behoben wurde. Werde es testen.

    Moin,


    die Frage ging in der Tat in Richtung Kostal, da die derzeitige Architektur insbesondere bei Verfügbarkeit eines KSEM eigentlich eine ziemliche Katastrophe ist. Workaround ist mir klar, lese hier ja fleißig und habe selbst einen am Start... aber es wäre wirklich an der Zeit, dass der KSEM als zentrales Steuerungselement (das ja auch die Leistungsbegrenzung regelt) über Modbus/TCP alle Daten der angeschlossenen Geräte bereit stellt und vor allem auch die Berechnungen/Statistiken vornimmt wie Hausbverbrauch etc. Wenn nicht hier... wo dann? Und das mit dem Portal... naja - dazu gibt es ja haufenweise Postings... so dass das Auslagern von simplen Berechnungen völlig unnötig ist und offensichtlich nicht zuverlässig funktioniert.


    Gruß

    Michael

    Moin, danke für die Hinweise. Ich vermute jedoch, es lag irgendwie am neuen Portal. Komischerweise kam die Benachrichtigung vom Portal ja nur für einen der beiden WR und im Protokoll des entsprechenden Geräts war dieser Fehler nicht drin. Seit ein paar Tagen ist auch Ruhe, da hatte das Portal wohl dringendes Mitteilungsbedürfnis.


    Gruß

    Michael

    Moin,

    seit der Aktivierung des neuen Portals und dem Anlegen eines Plenticore in einer dort neu erstellten Anlage bekomme ich jede Nacht um 2:59Uhr die Nachricht, dass das Ereignis 10000 „Kommunikationsstörung“ aufgetreten ist. Der WR selbst zeigt aber diese in seinem UI nicht an, da war letztmalig was vor einiger Zeit, als wir kurz einen Stromausfall hatten. Im alten Portal hatte ich diese Geistermeldung nicht.


    Ist das bei Euch auch so?


    Gruß

    Michael

    Ich hätte dann auch noch ein paar Bugs, die beim Testen wohl übersehen wurden...


    Im alten Portal hatte ich 3 Anlagen... WR1, WR2 und Gesamt. Gesamt hatte nie Geräte hinterlegt, da ich damals den KSEM dort reinpacken wollte, den aber nicht registrieren konnte. Da das Portal eh nicht gescheit lief, hab ich es bleiben lassen. Die beiden WR haben Daten in die jeweilige Anlage gesendet, die mehr oder weniger aktuell verarbeitet wurden.


    Im neuen Portal habe ich es dann sofort geschafft, den KSEM der Anlage Gesamt zuzuweisen. Danach habe ich die Anlage mit WR1 gelöscht und wollte den dort registrierten WR anschließend in der Anlage Gesamt anmelden. Das ging nicht wegen "Gerät nicht gefunden". Dann bin ich in Anlage WR2, habe dort den WR auf Check-Out gesetzt und dann erst die Anlage gelöscht. Diesen WR konnte ich dann sofort in die Anlage Gesamt nehmen. Den WR 1 bekomme ich nach wie vor nicht rein. Der KSEM hat auch nur unmittelbar nach Registrierung genau einmal ans Portal gesendet, seither kommt in der Anlage Gesamt nix mehr an, weder vom KSEM noch vom WR aus ehemaliger Anlage WR2.


    Mögliche Bugs:

    Wenn Anlage gelöscht wird, scheinen die zugehörigen Geräte nicht automatisch auf Check-Out gesetzt zu werden.


    Unter "Anlage" erscheinen im Dropdown nur die Anlagen, die auch tatsächlich aktiv sind. Klickt man aber auf "Anlagenübersicht" stehen dort auch alle gelöschten Anlagen, ebenso wird dort die Gesamtleistung über die gelöschten Anlagen mit summiert und die Anzahl umfasst ebenfalls alle (auch gelöschten) Anlagen. Man kann auf die gelöschten Anlagen klicken, diese erscheinen dann im Fenster "Anlage" mit allen Auswahlmöglichkeiten, das Dropdown beinhaltet hier wieder nur die tatsächlich vorhandenen Anlagen, obwohl gerade eine gelöschte angezeigt wird. Man kann auch auf die Gerätekonfiguration der gelöschten Anlage gehen, wenn man dort jedoch z. B. das Gerät auf Check-Out setzen will kommt die Meldung "Fehler" mit dem nichtssagenden Hinweistext "-".


    Insgesamt funktioniert es bei mir wie zuvor immer noch nicht.


    Viele Grüße

    Michael

    Dieser "Service" muss sich nur schnell genug rum sprechen, dann regelt der Markt den Rest. Leider ist man immer erst hinterher schlauer. Theoretisch hätte man dem Solateur den/die WR wieder auf den Hof stellen sollen und auf Austausch gegen ein Alternativprodukt pochen müssen. Aber dann leiden letztlich die, die nix für den verkorksten Service und die unhaltbaren Marketing-Versprechungen können.