Beiträge von Marc1978

    Hallo Zusammen,


    ich habe aktuelle eine Einspeisevergtügung von 0,0995 Cent ( siehe Tabelle ).

    Die korrekte Vergütung kann ich nicht hinterlegen. Als Näherungswert habe ich Dezember 2019 genommen (0,097).


    Eine andeer Möglichkeit gibt es nicht, oder?







    Datengrundlage zur Einspeisung:

    Wp Einspeisevergütung
    1650 0,122
    9760 0,0958

    Ich habe jetzt quasi schon alles probiert:


    - Zähler an LAN4 / Gastzugang

    - Reset des Zählers

    - "Anpingen klappt"


    Der Zähler hat schon oft ca. 6 Stunden gebraucht, nach einem Reboot wieder Daten zu liefern.

    Ich habe den Zähler jetzt mal testweise an einen LTE-Router gehängt. Nach der Zeit hat er wieder Daten gesendet.


    Ich vermute folgende Ursache:

    1. Unser Kabelanschluss ist defekt - in ca. 3 Wochen wird die Straße deswegen aufgerissen. Irgendein Verteiler ist hinüber.

    2. Ich habe deswegen ein Kabelmodem von Vodafone im Bridge-Mode (sollte sich wie ein Modem verhalten) davor geschalten. An der Config der Fritzbox hat sich nichts geändert (außer Internet über LAN1 statt Kabel). Ich kann mir das Verhalten aber nicht erklären.

    Hallo Zusammen,


    ich verwende einen Discovergy-Zweirichtungszähler an einer Fritzbox 6490 seit ca. einem Jahr.

    Sobal die Fritzbox mal aus is, braucht der Zähler immer einen halben bis zwei Tage, bis er mal wieder Daten sendet.


    Nachdem ich kürzlich vor die Fritzbox ein Bridge-Modem gehängt habe, hat er 6 Tage nichts gesendet, aber:

    - ich konnte ihn anpingen & via Portscanner sehen

    - er wird in der Fritzbox als online angezeigt

    - die obere LED der grauen Box leuchtet, die mittlere blinkt.


    So, aus lauter Verzweiflung habe ich ihn an einen frischen LTE-Router gehängt und nach ca. 8 Stunden überträgt er wieder Daten.


    Was muss ich tun, damit er wieder normal funktioniert?


    Guck mal, ich hab´ mal die Preisliste rausgesucht: https://www.infra-fuerth.de/pr…te-zusatzleistungen-netz/



    Das ist schon eine interessante Preisliste :)

    Watt? So was blödes...


    ... dann kann man sich ja eigentlich gleich einen Rundsteueremfänger einsetzen lassen. Würde mir folgendes kosten:


    5.3.9 Rundsteuerempfänger inklusive Inbetriebnahme 272,83 324,67
    5.3.10 Zusätzliche Abnahme Rundsteuerempfänger

    für das Einspeisemanagement
    80,63 95,95

    Ich will keinen neune Thread aufmachen, daher klinke ich mich bei dem alten Thread mit ein:


    1. Ist die Installation vom S0-Zähler ähnlich simpel, wie beim Modbus-Zähler?


    2. Der S0-Zähler wird doch einfach in den Verbrauchszweig im Zählerschrank gehängt und mit dem Wechselrichter verbunden, oder ist Aufwand größer als bei einer Modbus-Zählerinstallation?


    3. Da reicht ja so ein simpler, richtig? https://www.amazon.de/Drehstro…en&qid=1584717950&sr=8-18