Beiträge von Thomas6789

    Hallo zusammen, weiß jmd. wann die Daten vor Juni 2020 wieder eingespielt werden im Portal??

    Ich habe bezüglich der Daten vor Juni 2020 vor einigen Wochen den Support angeschreiben und bis heute keine Antwort bekommen. Wirklich sehr schade, der nächste WR wird definitiv kein Kostal mehr. Mir fehlt da mittlerweile jegliches Verständnis für diesen Zustand. Im Prinzip wird jetzt seit Mitte 2019 an dem Portal gearbeitet. Seit dem gab es ständig Ausfälle, Daten fehlten oder waren nicht abrufbar etc...

    Wenn man wenigstens die Daten wie Jahres / Monats Ertrag der letzten Jahre Lokal im Webinterface ablesen könnte wäre ich ja schon zufrieden, aber man ist hier fürs Monitoring zu 100% auf dieses schreckliche Portal angewiesen.

    Was aber noch immer nicht funktioniert, ist die Übernahme der Daten aus dem alten Portal. Ich betreibe meine Anlage seit Sommer 2019 und somit bis Sommer 2020 mit dem alten Portal. Leider sind nun alle Daten von 2019 bis Juni 2020 verschwunden und werden in der neuen App nicht angezeigt. Ich hätte eigentlich gerne mal die gesamte Jahreserzugung oder einen Vergleich zu den Monaten im letzten Jahr abgelesen, aber leider ist man ja voll auf dieses Portal angewiesen, da das Webinterface des WR die Informationen nicht darstellt. Leider bekommt man auch nach mehrfacher Anfrage beim Kostal Support keine Antwort ob und wann die alten Daten übernommen werden. Ich finde es sehr schade, dass man Funktionen für die man ja auch irgendwo bezahlt hat selbst nach 1,5 Jahren nicht richtig nutzen kann.

    Ich verwende in meiner kleinen Inselanlage einen Toyo SR-ML2420 Solarladeregler zusammen mit zwei 100Ah AGM Batterien (neuzustand) in Reihe, also 24V.


    Im Ruhezustand, wenn die Batterien nicht geladen werden wird eine Spannung von 25,6 V angezeigt und der Ladezustand im Display zeigt nur 88% an obwohl die Batterien eigentlich 100% geladen sein müssten und auch sind. Die 100% werden nur angezeigt, wenn gerade geladen wird oder der Ladevorgang gerade erst beendet wurde und die Spannung noch über 26V liegt. Über Nacht sinkt die Spannung aber auf 25,6V und verharrt dann dort auch. Kann man das am Laderegler irgendwie einstellen, welche Spannung dieser als 100% Ladezustand interpretiert?

    Danke für die Antwort. Die Start DC Spannung vom Kostal liegt bei 150V, bei 6 Modulen macht das 25V am Modul, das sollte relativ früh anliegen. Aber ich gebe dir recht, ist knapp. Eventuell würde ich auch noch ein paar dazukaufen.

    Die 22 Module (Solar Fabrik M Serie 310W) sind nach Süd/West ausgerichtet und die zusätzlichen ( Heckert Nemo 320W) entsprechend gegenüber. Das mit der eEG ist natürlich noch so eine Sache...


    Aber zunächst interessiert mich hauptsächlich der technische Aspekt, ob technisch etwas dagegen sprechen würde.

    Hallo,


    ich habe einen Kostal Plenticore plus 7.0 mit 22 Module aufgeteilt auf zwei Strings mit insgesamt knapp 7kWp. Also theoretisch voll. Jetzt ist ja noch ein DC Eingang bzw. der dritte String frei, da ich keinen Batteriespeicher angeschlossen habe. Ein bekannter hat noch 6 Module mit 320W übrig, die ich Ihm eventuell abkaufen könnte. Wenn ich jetzt einen dritten String anschließe, würde das die Peak-Leistung auf knapp 8,9 kWp erhöhen.


    Da die bisherige peakleistung von 7kW nie erreicht wird und selbst bei optimalen Bedingungen maximal 5,5 kW erzeugt werden, hätte der Wechselrichter noch Reserven. Gerade bei durchschnittlichen Tagen und am Vormittag (Installation auf der anderen Dachseite) könnte man von den zusätzlichen Modulen profitieren.


    Wenn ich das richtig Verstehe sollte das mit dem Kostal WR eigentlich funktionieren, da drei Tracker und drei Strings vorhanden sind. Nur bin ich mir nicht sicher, ob es von Nachteil ist, dass der dritte String nur 6 anstatt 11 Module hat.

    Bei mir genau das gleiche, seit mehreren Monaten funktioniert das Portal nur noch sehr unzuverlässig, meistens mit großen Verzögerungen manchmal fehlen fast komplette Tage. Auf der Kostal Seite findet man nur den Hinweis, dass es durch Wartungsarbeiten zu Verzögerungen kommt, aber das steht da jetzt schon seit August! So langsam sollte man das Problem aber in den Griff bekommen.

    Danke für die Rückmeldungen, dann werde ich das so machen und die Anlage anschalten. Bei dem Sub der Bayerwerke, der den Zählertausch durchführen soll geht im Moment nicht mal jemand ans Telefon... Ist mir jetzt auch egal. Ich starte die Anlage und fertig :)