Beiträge von Skonline

    Hi,


    ich habe den 10er an 9,86 kWp -39° Ost mit Rundsteuerempfänger seit Mai. Spitzenleistung im Mai waren mal 9685 Watt. Der 8.2er hätte auch gereicht, wenn man damit leben kann, das ab und an mal begrenzt wird. Es sei denn, Du regelst eh auf 70% (weich) ab. Dann reicht der 8.2er auch bei 10kWp.

    Hallo,

    ich habe den "Dehn DG M PV2 SCI 1000 FM (952 519)" , ca. 220 EUR, in meinem SYMO 10 verbaut. Es gibt auch ein Zertifikat von Fronius, welche SPD getestet wurden (Citel, Dehn, Phoenix). Der "FM" hat einen Fernmeldekontakt, der wird an den WR angeschlossen und je nach Anschluss als NO oder NC konfiguriert. Dann siehst Du im Fehlerfall eine Meldung im WR Display.

    Gruß,

    Skonline


    PS.: Der Dehncube ist nur ein Dehn SPD in einem externen Gehäuse, aber ohne FM Kontakt! Kostet aber "nur" um 180 EUR (für 2 MPPT).

    Hallo.

    Also, wenn ich das richtig verstehe: Du denkst, bei einem Zählertausch sieht der Monteur, das eingespeist wurde und macht Probleme, weil du kostenlos Strom bereit gestellt hast? Weil der Zähler evtl. ein Register hat, was er nicht haben müsste (und wahrscheinlich auch nicht hat)?

    Gruß

    Ich tendiere zu den QPEAK:

    -98%der Nennleistung innerhalb des ersten Jahres. Danach max. 0,54% Degradation = 85% nach 25 Jahren zu 97%/80,2% bei den JINKO

    -Windsog ist bei den QCells auch besser (4000 zu 2400 Pa)


    Alles in allem aber keine weltbewegenden Unterschiede mMn.

    BTW: Ein Fronius Symo 15 (~2190,-, tripower ~ 2490,- plus Platine ~100) kostet weniger und braucht keine extra Platine (der Überspannungschutz zum Einbauen kostet für den allerdings ca. 200 EUR ggü. 100 EUR beim SMA). Das sind Preise, die ich schnell mal aus einem bekannten Shop gefischt habe. Vielleicht auch eine Überlegung wert (ich stehe in keiner Verbindung zu Fronius, habe aber einen Symo 10).

    Falls Dein WR keinen Eingang für den RSE hat bzw. ein nachrüstbare Lösung (Platine etc.) für den WR lieferbar ist, könnte es schon sein, dass der SHM nötig ist. Falls der RSE and den SHM angeschlossen wird (Kann der SHM das?) und dieser dann den WR regelt...

    Deswegen habe ich Fronius gewählt: RSE lässt sich direkt anschliessen und der Fronius Smartmeter kostet "nur" ~200 EUR (dieser wird aber nicht benötigt, habe ich mir nur zur Verbrauchsvisualiserung gegönnt).