Beiträge von Diecki

    Die neuen Module habe ich im Abstand von mehreren Monaten gekauft, die lagen so um die 33% SOC. Sieht man natürlich erst wenn die Module in den Speicher integriert sind.


    Wenn die Spannungen der einzelnen Zellen zu weit auseinander liegen (Spannungsdifferenz zu den alten Modulen), einfach das neue entnehmen und die alten auf die Spannung bringen wie das neue.

    Wichtiger wäre mir, wenn ich die Entladung über meine Steuerung (Siemens Logo) begrenzen oder stoppen könnte.


    Wie sieht es denn mit einen zweiten Akku aus, enläd er die beiden gleichzeitig oder nacheinander?

    Vielleicht kann man die Begrenzung auch rausnehmen, gewisse Parameter sind ja vorhanden😇.

    Wenn ich meinen eGolf lade, unterstütze ich mit 1800W aus dem Akkus. Wenn du mit 4600W entlädst, ist der 10KWh Akku nach nicht mal 2 Stunden platt....

    Schlechter Service hin oder her, EFT und SMA haben sich auf meine Anlage geschaltet und Fehlersuche betrieben. Daraufhin hat EFT eine neue Firmware für den Storage angekündigt, die SMA in der KW 18 veröffentlichen wolle. Aber bis jetzt gibt es nur die Ankündigung auf der Seite von SMA... Und was sagt EFT, abwarten, bis dahin kann nichts gemacht werden. Man arbeite ja schließlich eng mit SMA zusammen 😚. Mein Solarteur sitzt dazwischen, der Arme! Möchte nicht mit ihm tauschen.