Beiträge von BranCorell

    Hallo Alfred,


    so in der Richtung hatte ich mir das auch vorgestellt. Ich werde wahrscheinlich auf den fertigen Spannungswandler zurückgreifen. Später möchte ich auch noch ein Display integrieren.


    Auf deiner SOC-Platine sind noch vier Potis verbaut (P1-P4). Für was hast du diese benutzt?


    Ja, das Thema mit dem Arduino ist interessant. Er bietet sich für mich an, da ich mit ihm die aktuellen Produktions- und Verbrauchsdaten von meinem Solaredge WR über Modbus TCP auslesen kann. Wenn ich dann noch die SOC Ermittlung über ihn realisiere, hab ich alles unter einem Dach. Ich möchte dann ein Netzteil zur Laderegelung verwenden, und dies über "Remote on" und "Current Trim" ansteuern. Für die Rückspeisung werde ich einen einfachen WR benutzen. Erstmal so um die 250W.


    Für die Sicherheit der Batterien möchte ich auch ein TYCO einsetzen. Ich bin noch am überlegen, ob der Arduino das mit Steuern soll, oder ob ich einen eigenes Sicherheitsbauteil für die Spannungsüberwachung aufbaue, nach deinem Vorbild. ;)


    Einen eigenen Thread möchte ich eigentlich nicht eröffnen. Wenn jemand Hilfe benötigt, bin ich gerne bereit meine Erkenntnisse mit ihm zu teilen, mich schrecken aber die Besser-Wisser ab, die alle Threads durch suchen, um ihren Senf zu verbreiten. Dafür hab ich keine Zeit und Muse. ;)


    Gruß

    Mario

    Hallo Alfred,


    danke für die Informationen. Hab mir jetzt mal die Bauteile bestellt, und werde einen Versuch damit machen.


    Für die Realisierung meiner SOC-Schaltung werde ich einen Arduino verwenden, und auch nur die Spannung messen. Da die AD-Wandler vom Arduino nur 10 Bit haben, werde ich wahrscheinlich den von dir eingesetzten AD-Wandler benutzen.

    Benutzt deine SOC-Schaltung die Batterie als Versorgung?

    Hast du die Batteriespannung noch mit einem Spannungswandler auf die Versorgungsspannung für deine Platine gewandelt?


    Gruß

    Mario

    Hallo Alfred,

    Danke auch für diese genaue Beschreibung deines Projektes. Ich konnte viele wichtige Dinge daraus lernen. :danke:
    Ich möchte mir auch einen kleinen Speicher nach deinem Vorbild aufbauen. Ich steige dann gleich bei der 48V 14S12P ein. Zum Testen der Akkus besitze ich auch ein Pulsar 3 Lader. Zum Entladen der Akkus würde ich mir eine Stromsenke nach dem Vorbild von RC Groups mit IRFP460 aufbauen. Mein Lader hängt an einem 48V Netzteil. Welche Zenerdiode würdest du für diesen Aufbau empfehlen?


    Würde mich über eine Unterstützung von dir freuen.


    Gruß

    BR