Beiträge von Kritischerblick

    Produktmanagement_KOSTAL Solar


    Wie lange dauert es noch bis das neue Portal zumindest von den Funktionen her auf dem Stand vom alten Ist? Von mir aus hätte man die Funktionen zum abrufen 1:1 so kopieren können da alle Daten schnell abrufbar waren.(die Einblendung von den möglichen Handyaufladungen sind Spielereien und unwichtig(vorallem mit wie viel Kapazität?))||

    Wie viel AA Batterien sind das?:ironie:

    Vorallem die Werte der einzelnen Strings fehlen momentan sehr.

    Zudem wäre es schön wenn man die Farben der einzelen Übersichtswerte individualisieren könnte.


    Ps:Der Batteriladezustand hängt mehr als eine eine halbe Stunde von den schon in der Übersicht angezeigten Portaldaten zurück.


    Mfg und danke für eine Antwort :thumbup:

    Jetzt steht da:


    Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer des KOSTAL (PIKO) Solar Portals, in den vergangenen Wochen und Monaten haben wir den kommenden Portalstart für den voraussichtlich 06.07.2020 vorbereitet. Wir befinden uns aktuell noch in der Review- und Testphase. Diese möchten wir definitive noch nutzen um Ihnen ein neues und Performantes Portal zum Start präsentieren zu können. Aufgrund technischer Rahmenbedingungen kann es gelegentlich zu Verzögerungen in der Datenaktualität im PIKO Portal kommen. Wir bitten um Ihre Geduld und bedanken uns für Ihr Verständnis.


    Also bleibt wohl alles beim alten::D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:ironie:


    "Aufgrund technischer Rahmenbedingungen kann es gelegentlich zu Verzögerungen in der Datenaktualität im PIKO Portal kommen."

    Hallo

    Du kannst max. 6.8 kw ac einspeisen ( (70 der installierten Leistung )(verkaufen) und den Rest on top bis zur max.WR Leistung selbst im Haus verbrauchen.

    Welchen WR hast du bei 8.84kwp Generatorleistung?

    Mfg

    Hallo zusammen,

    (...)


    Warum versagt die KI bei diesen starken Wetterschwankungen? Sie weiß doch, dass überschüssige Energie vorhanden ist und lädt trotzdem nicht. Das kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein?

    Meiner Meinung nach besteht da noch erheblicher programmiertechnischer Nachholbedarf.

    Hallo:)

    Weil KI nur so weit Intelligent sein kann,wie es Daten(nicht) bekommt.Wenn zwischen vielen Tagen Sonne mal 1 oder 2 tage mies sind, wird das "gelernte" weiter angewendet,als würde es immer so sein und das laden setzt erst spät am Tag ein(um eine vollen Speicher nicht den ganzen tag rumstehen zu haben)

    Andererseits,Bei SMA mit Prognosebasierter ladung aus einer "Datenbank" passiert laut manchen themen hier im Forum genau das selbe unzuverlässig, obwohl mehr Daten zur verfügung stehen(sollten).

    Von daher:

    Wenn mieses Wetter angesagt ist,abends einfach die intelligente Batteriesteuerung deaktivieren und mit menschlicher Intelligentz laden;)

    Hallo

    Sind normale Spuren von dem berühren mit der Hand.

    Die Module haben einen "Ölfilm" der sich mit dem Regen und Witterung abwäscht.

    Berühre mal eine andere Stelle und Wisch leicht 1cm und du wirst die selben schlieren haben.

    Bei Feuchtigkeit wirst du sehen das sich am Anfang Tropfen bilden.

    Alles in Ordnung solange keine mechanischen Einflüsse erkennbar sind:thumbup:

    Den Stand melde ich online, da muss nicht wie früher jemand ins Haus kommen und nachschauen. Trotzdem zahle ich für die Messung, anstatt dass der Netzbetreiber mich für meinen "Aufwand" entschädigt.

    Hier im Haushalt werden auch alle Zälerstände online oder Wasser per Post übermittelt(solle die Ruhig die Portokosten latzen),nur der Unterschied ist, es soll bis zum 9.des ersten Monats des Jahres alles abgelesen werden,aber trotzdem läuft 10 Tage später ein älterer Herr mit Schild,Taschenlampe und Tablet die Straßen auf und ab und Dokumentiert Gas/Wasser/Stromzählerständestände + Foto :juggle:

    Sicher ist Sicher und eine nette ABM bis weit nach 19 Uhr

    Ich vermute einfach das das die zu viele:" Wir haben Sie nicht antreffen können, Ich kommt sie zu einem Späteren Zeitpunkt besuchen,um die Zählerstände zu Notieren " Zettel gedruckt :ironie:


    Man Könnte ja auf die Idee kommen,dem Anschlussnehme zuzumuten Zählerstände+Foto online hochladen zu könnnen.

    Vielleicht muss man einfach testen ,was passiert wenn man warum auch immer nicht dazu kommt den Mann anzutreffen^^


    Die Kosten für den Zähler müssen die Arbeitenden Leute des MSB (und deren Aktionäre) finanzieren.Die wiederum Konsumieren Waren,die wiederum wieder jemand hergestellt hat und sich dafür wieder was finanzieren können.So ist das halt,ein Kreislauf.

    Keiner zwingt dich an dieser Infrastruktur zu hängen,

    Eine Mautstraße hat meist einen Mehrwert, die Versorgungsinfrastruktur auch und der kostet halt:thumbup:


    MFG