Beiträge von chrisss83

    also mal ernsthaft. Wenn der Dampf für lau geliefert wird, dürfte ein Kraftwerk einer WKA überlegen sein. Beide haben einen Generator, die WKA hat die Rotorblätter und das Kraftwerk die Dampfturbinen. Zusätzlich hat die WKA noch den Umrichter. Das Kraftwerk kann ich aber mit 8000 VBH fahren. Allein bei Betrachtung dieser Zahlen denke ich, dass ein Kraftwerk durchaus konkurrenzfähig ist. Es kommt halt nur darauf an wie teuer die Dampferzeugung ist.

    nur um dass klar zu stellen. Ich beschwere mich nicht über den Stundensatz von 70 €. Der kann meiner Meinung nach sogar höher sein. Was mich nervt ist, dass das Material so teuer berechnet wird. Gerade wenn man etwas teures einbauen lässt, kommen dabei astronomische Summen raus. Sollen sie doch 100€/Stunde nehmen und mir das Material zum Einkaufspreis verkaufen.

    Es gibt einen großen Markt für WKA, dass heißt Unternehmen pumpen auch eine Menge Geld in die Forschung. Da muss der Staat nicht mehr so viel tun.


    Woher wissen wir denn, dass Kernfusion nie funktionieren kann? Sorry aber ich mag einfach nicht wenn einige Dinge von vornherein verteufelt werden nur weil da irgendwas mysteriöses mit Atomen passiert.

    ich kriege immer dann das kotzen wenn mir Material zu völlig überzogenen Preisen verkauft werden soll.

    Und was ich alles bei der Montage meiner PV Anlage erleben durfte. Meine Güte, zum Glück stand ich meist daneben und konnte zumindest einige Fehler verhindern. Passiert halt wenn die Firma ungelernte Kräfte Elektrikerarbeiten ausführen lässt und dann einer dafür unterschreibt. Wenn das so abläuft kann man sich die Unterschrift von eingetragenen Elektriker auch gleich sparen.

    ich unterstelle dieser Petition aber auch, dass sie allein durch die Profit Interessen der Anlagenbetreiber getrieben ist. Das ist nichts anderes was die hier so verteufelten Kraftwerksbetreiber machen. Wie im anderen thread geschrieben gibt es doch bereits Möglichkeiten zur Direktvermarktung.