Beiträge von DietmarS

    Bei meiner E3DC S10E Anlage mit 13 kW Speicher (2x 6,5 kW) habe ich
    eine max. Lade- und Entladeleistung von 3 kW.
    In jedem 6,5 kW Speicher ist ein 1,5 kW Wechselrichter integriert.
    Daher kann ich in der Spitze 12 kW + 2x 1,5 kW = 15 kW ernten.

    Dein Jahres-Verbrauch mit 4.500 kWh bedeutet einen Tagesverbrauch von ø 12,5 kWh

    12,5 kWh : 3,6 kWh = 3,5 -> zum Speichern muss deine Tagesleistung (kWh/kWp) höher sein
    als Wert 3,5 . Du wirst an deiner Statistik ablesen können, wie oft das der Fall ist.
    Da rentiert sich nach meiner Ansicht kein Speicher, die Verhältnisse stimmen nicht.

    Bei mir steht einer Leistung von 16,7 kWp ein Speicher von 13 kWh gegenüber.
    Bisher passt es sehr gut (Start Feb. 2019), mal sehen wie es im Winter ist.

    Hallo koiyama,
    hier meine Werte aus dem Rhein-Main Gebiet, alles sehr ähnlich


    Ich habe diese Q-Cells Halbzellen Module installiert, aber der Schatten durch belaubte Bäume kommt erst in den nächsten Tagen bis an den unteren Rand der unteren Module. Dann kann ich mal beobachten (habe die Anlage seit Februar).
    Im Frühjahr stieg die Sonne hoch vor der Belaubung, daher keine Erfahrung von da (ist natürlich auch besser so).

    Gibt es wirklich 370 Wp Module mit 1,7m x 1m ???

    Hallo Bauzi,
    ich glaube, du hast bei den Modulen einen Stolperer.

    Pauschal: alles, was mehr als 350 Wp leistet ist ein 72 Zellen Modul (Abmessung ca 2m x 1m),
    bis ca 350 Wp ist es ein 60 Zellen Modul (Abmessung ca 1,70m x 1m).

    120 Zellen Module sind sogenannte Halbzellen Module (Abmessung ca 1,70m x 1m),
    die sollen schattenverträglicher sein.

    Die Leistung wird als Watt peak angegeben, also zB. 350 Wp