Beiträge von Corvus

    Eine kurze Rückmeldung bezüglich der Anlage.


    Die Anlage wurde wie hier vorgeschlagen mit den IBC Modulen realisiert und läuft jetzt ziemlich genau ein Jahr (Inbetriebnahme 27.03.2019). Der Ertrag bei 17,28 kWp betrug insgesamt 15817 kW.


    Der Eigenverbrauch liegt mit 18% zwar derzeit unter den angepeilten 30%, aber im Januar kam noch eine Klimaanlage dazu und die Quote dürfte daher noch steigen.


    Insgesamt bin ich sehr zufrieden und möchte mich nochmal bei allen Usern bedanken die mit Rat zur Seite standen.

    Ok ,danke für den Hinweis. Ich werde es ändern.


    Letztendlich kann ich nicht nachvollziehen, was jetzt genau die Ursache war. IP Probleme etc. hätten ja durch den Router bzw. Geräteneustart bereits beim ersten Versuch beseitigt werden sollen.


    Vermutlich hängt aber doch alles irgendwie mit dem FritzBox Update zusammen.


    Hauptsache es läuft wieder alles stabil.


    Danke an alle, die hier mit Rat und Tat zur Seite standen.

    Nein, an einen Reset hatte ich mich bisher nicht getraut. Hab nur den Neustart versucht.


    Nach einem weiteren Neustart des SHM heute früh und ein bisschen rumgepfusche in den Einstellungen der FritzBox läuft seit einer knappen Stunde wieder alles.


    Im Endeffekt habe ich versucht dem SHM eine feste IP zuzuweisen, hat aber nicht funktioniert da die vergeben IP bereits belegt war. Unmittelbar danach gings immer noch nicht. Eine Stunde später lief dann alles wieder, ohne das ich nochmal etwas gemacht hätte.


    Läuft jetzt seit einer Stunde wieder alles stabil.


    Mal schauen obs von Dauer ist.

    Hatte ich bereits gemacht. Jeden Adapter resetet und alles neu verbunden.

    Am PowerLAN liegt es nicht. Sonst wäre der SHM ja gegangen, als er direkt mit der FritzBox verbunden war.


    Ich habe hier im Haus seit mehreren Jahren PowerLAN, das läuft stabil und hat bis auf eine Ausnahme noch nie Probleme gemacht.

    Wie bereits im Eingangspost beschrieben habe ich das PowerLAN überprüft. Funktioniert einwandfrei. Der Wechselrichter hängt ja an der gleichen PowerLAN Buchse und würde ja sonst auch nicht kommunizieren.


    Ich habe jetzt doch noch ein 15 Meter langes LAN Kabel aufgetrieben und den SHM direkt mit der FritzBox verbunden. Das Ergebnis ist das Gleiche...

    Hallo Zusammmen,


    am 24.09. kam es tagsüber zu insgesamt drei Kommunikationsstörungen von jeweils ca. 1 Stunde des SMA Home Managers 2.0. Seit dem 25.09. kommt gar keine Kommunikation mehr zustande. Am Gerät leuchtet die Performance LED dauerhaft rot. Im Sunny Portal sind seit den genannten Kommunikationsstörungen überhaupt keine Daten mehr vom Home Manager hinterlegt.

    Der Wechselrichter funktioniert einwandfrei und kommuniziert auch mit dem Sunny Portal.


    Wechselrichter und Home Manager hängen per Lankabel und Power Link an einer FritzBox 6490 (Kabel). Ebenfalls letzte Woche wurde ein automatisches Fritz Box Update auf Version 7.10 aufgespielt (Zwangsupdate). Ob die Kommunikationsstörung mit dem Update zusammenfiel kann ich nicht sagen, da ich die ganze Woche über unterwegs war.


    Die beiden anderen LED am Home Manager sind grün. Einen Test des PowerLink habe ich durchgeführt, der arbeitet einwandfrei, sonst würde ja auch der Wechselrichter nicht kommunizieren können. Router und Wechselrichter Neustart haben ebenfalls nicht geholfen. DHCP an der FritzBox ist aktiviert.

    Hat jemand eine Idee?

    Hallo Zusammen,


    ich versuche gerade die Paramter im Sunny Portal richtig einzutragen. Dabei sind die Einspeisevergütung und die Eigenverbrauchsvergütung einzutragen. Mit dem zweiten Begriff kann ich nichts anfangen. Googel und Forensuche machen mich auch nicht schlauer.


    Wie komme ich auf die Eigenverbrauchsvergütung?


    Vielen Dank