Beiträge von ChristianM82

    Fighter117

    Danke für den Hinweis auf das Tranzparenz TV Video.

    Dr. Andreas Piepenbrink hat zwar in einigen Pukten recht, kommt auf Grund seiner Art bei mir schlecht rüber. Er unterbricht andere Personen und hört nicht zu. Natürlich ist es irsinnig das immer noch Gas- und Ölheizungen in Neubauten eingesetzt werden, aber grüner Wasserstoff wird für die Industrie einfach gebraucht. An beiden Punkten muss man arbeiten.

    Ich glaube ich habe es jetzt, werde es aber erst sehen wenn die Sonne wieder scheint :)

    Ich habe ein Script einstellt welches folgendes macht:

    • beide Wechselrichter mit sunspec_ardexa auslesen und Werte in eine csv schreiben
    • aktuelle Leistung mit awk aus der CSV lesen
    • beide Werte mit bc addieren und über echo ausgeben

    Das Script wird dann von vzlogger über exec ausgeführt.

    Guten Abend zusammen,


    mein Volkszähler läuft schon 1-2 Jahre und protokolliert neben meinem Stromzähler auch diverse Werte meiner Viessmann Wärmepumpe über vcontrold. Nun würde ich gerne auch meine beiden SolarEdge Wechselrichter hinzufügen. Ist es inzwischen jemandem gelungen über Modbus TCP die Werte aus dem sunspec Protokoll zu verwerten?


    Viele Grüße,

    Christian

    Hallo Zusammen,


    2018 habe ich meine erste PV bekommen (SolarEdge SE17K drei Phasen) und 2019 (SolarEdge SE3680H eine Phase) erweitert. Für die Anlage 2018 waren zwei Elektriker tätig, für die Erweiterung dann noch ein dritter. Ich glaube das die Erweiterug vom Elektriker an der falschen Stelle angeschlossen wurde. Der Modbuszähler zeigt trotzt 10 kW Erzeugung auf einer Phase Bezug an. Im Anhang findet ihr ein Bild, dazu eine kurze Erklärung:


    A: Sicherung Wechselrichter 1 (SolarEdge SE17K / drei Phasen)

    B: Sicherung Wechselrichter 2 (SolarEdge SE3680H / eine Phase)

    C: SolarEdge Modbus Zähler, eingerichtet als "Consumption Meter"

    D / E: Da laut Elektriker 2 kein Platz für die drei Sensoren des Modbus Zählers vorhanden war, hat er zwischen D und E eine Brücke im Verbrauchsweg geschaffen und diese dort angesetzt.


    Elektriker 3 hat Wechselrichter zwei (B) an E angeschlossen. Ich kann es nicht genau erkennen, glaube aber das die Sicherung von Wechselrichter 1 (A) an D angeschlossen ist. Dann müsste Wechselrichter 2 (B) auch an D angeschlossen werden, richtig?


    Selber werde ich da nichts ändert, ich würde nur gerne wissen ob ich die Lage richtig einschätze um diesem dem Elektriker richtig zu schildern.


    Viele Grüße,

    Christian

    gleiche Problem, gibts nur für Windows. Der Nachbar muss nun erst mal selber entscheiden ob SolarEdge oder nicht. Entscheidet er sich dagegen, soll sein Solarteur berechnen ob der Kostal auch geht und ob er diese Lösung gegenüber 2x SMA empfehlen würde.