Beiträge von Carlomania


    Eben, das ist was ich meine... jeder schreibt, es ist verboten, steurhinterziehung usw. gibt es nun eine rechtsgrundlage oderr gesetzte? man klaut a keinem den strom wer doll denn einen verklagen. Bitte um Gesetztestexte. danke



    Danke für deine Aufklärung.

    Also, ich kann nur sagen, ein Nachbar von mir hat eine 5kwp Anlage und die hat er seit ca. 7 Jahren laufen ohne Anmeldung.
    Er sagt das dies nicht angemeldet werden muss.


    Naja ob das stimm t oder nicht lasse ich mal so stehen. Er hat ein verbrauch im einfamilienhaus von 3000kw im Jahr.
    da der zähler rückwärts, schaltet er seine pv anlage mal an wenns wieder sein muss, ansonsten schaltet er sie aus wenn er zuviel verbraucht hat.


    Warum macht ihr das alle nicht so.?


    Wasa seid ihr für Gauner


    Magnet? wie funktioniert das denn?


    Klar melde ich die ANlage an. Man sagte mir zuerst bei der Bundesnetzagentur damit ich die Einspeisevergütung erhalte. Im Moment 0,119 Euro. Ist nicht die Welt, aber ich versuche halt da ich von Zuhause aus arbeite den meisten Strom selbst zu verbruahcne


    Danke nochmals

    Hallo,


    da bin ich wieder.


    Hätte nicht gedacht das meine Frage in so einer Diskussion ausartet.


    Die Antwort von GreenAkku ist am spannendsten.


    Seit 2012 muß ich mir jetzt dieses leere Geschwätz hinsichtlich Strafbarkeit von allem möglichen
    Straftatbeständen anhören und lesen.


    Es gibt aber keinen einzigen Fall von Bestrafung, nicht einmal einen Versuch eines BNBs
    der öffentlich bekannt wurde.


    Wir haben mittlerweile über 15.000 PV Guerillas in der Kundschaft und kein einziger hat uns
    etwas disbezüglich gemeldet.


    Auch sonst ist uns nichts bekannt geworden.


    Also wenn es nicht strafbar ist, dann braucht man es ja nicht anzumelden. Find ich toll.


    War eben auf der Tesla Seite bzgl. dem Powerwall
    Da steht das man gar keinen Zähler benötigt wenn die Photovoltaikanlage mind. 10kwp hat


    jemand Erfahrung damit gemacht?