Beiträge von hklm

    Ein vergleichbares Problem hatte ich auch nach dem SW-Upgrade wurde der BYD-Speicher nicht mehr erkennt. Geholfen hat schließlich alles abschalten (AC / DC / Batterie) UND abklemmen der beiden Strings und der Batterie vom WR. ca. 15 Min. warten und wieder alles einstöpseln und einschalten. Seither keine Probleme mehr :-)

    Nur so als Idee: wäre es nicht möglich einfach den BYD-Speicher zu erweitern? (sofern der von der neuen Anlage gespeist werden kann). Die Steuerung einer AC-Einspeisung funktioniert m. E. nur zusammen mit einem Smart-Meter / KSEM, damit der Plenticore das überhaupt mitbekommt und dürfte vom Wirkungsgrad deutlich schlechter sein, als eine DC-Ladung der BYD-Batterie ...

    Vielen Dank :thumbup::) - das war entscheidende Hinweis :danke: Damit komme ich weiter :danke:


    Wichtig ist, dass sich s0-fb dann den Port 8888 gekrallt hat, nachdem ich pigpiod stillgelegt habe. Mit dem zustätzlichen Parameter -gp 8889 in der start_ippower.sh scheint es zu klappen. Lässt sich auch für die S0-Erfassung der Port am Raspi ändern?

    Hallo Manfred,

    Danke für den weiteren Tipp :) . So richtig schlau werde ich aber nicht ...


    Auf dem Raspi läuft auf Basis Rasbian-lite außer Solarview und Samba nichts weiter. Über ein Script wird mit "gpio read PIN" alle 5 Minuten der Status der relevanten 3 GPIO-Pins abgefragt (war meine Lösung vor der Funktionserweiterung und sollte mit der neuen Solarview-Version wegfallen)...


    Den vorgeschlagenen Test habe ich mit unterschiedlichen IPPower-Versionen 1.06a und 1.07 gemacht:

    IPPower 1.07:


    *************************************************


    * ippower-fb fuer SolarView fuer Linux *


    * Version V 1.07 *


    * zusaetzliche Infos mit ./ippower-fb -d *


    * Testmodus aktivieren ./ippower-fb -t *


    * keine Cache-Daten einlesen mit *


    * ./ippower-fb -clean *


    *************************************************



    build Mar 25 2021 08:10:29


    Keine (1) alten IPPower-Instanzen...


    reading data from /var/tmp/IP_0.bin


    Schalter 1 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    Schalter 2 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    Schalter 3 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    2021-04-12 14:32:31 initInitialise: Can't lock /var/run/pigpio.pid


    2021-04-12 14:32:31 initInitialise: bind to port 8888 failed (Address already in use)


    2021-04-12 14:32:32 initInitialise: bind to port 8888 failed (Address already in use)


    Starte nun die Steuerung...


    Running on Linux


    pi@RA2:~/svrpi $ 2021-04-12 14:32:34 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()


    2021-04-12 14:32:35 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()



    pi@RA2:~/svrpi $ sudo lsof -i TCP:8888


    COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME


    pigpiod 362 root 0u IPv6 13582 0t0 TCP *:8888 (LISTEN)



    pi@RA2:~/svrpi $ 2021-04-12 14:32:52 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()


    2021-04-12 14:32:53 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()


    2021-04-12 14:32:54 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()




    und das Ganze mit IPPower 1.06a:



    pi@RA2:~/svrpi $ sudo ./stop.sh


    Beende nun SolarView Programme:


    Beende solarview-fb


    Beende busybox - Webserver


    Beende kostal-fb


    Beende s0-fb


    Beende d0-fb


    Beende ippower-fb



    pi@RA2:~/svrpi $ sudo lsof -i TCP:8888


    COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME


    pigpiod 362 root 0u IPv6 13582 0t0 TCP *:8888 (LISTEN)



    pi@RA2:~/svrpi $ sudo killall -9 ippower-fb


    ippower-fb: Kein Prozess gefunden



    pi@RA2:~/svrpi $ sudo ./start.sh


    trap: SIGHUP: bad trap





    Starte SolarView V 2.26


    Es werden keine Daten fuer SolarView@Windows exportiert


    SP: 10000


    Recipient -rsms: PV@klemm-city.de




    *************************************************************


    *** Starte nun SolarView Version V 2.26 ***


    *** -- Raspberry Version -- ***


    *** ***


    *** LIZENZIERTE VERSION ***


    *** ***


    *** Wechselrichter: 127.0.0.1 ***


    *** Inverter(s): 1 ***


    *** ***


    *** have a lot of sun :-) ***


    *** Beenden: killall -9 solarview-fb ***


    *************************************************************




    Uptime: 58751s ( 16h)


    build Mar 26 2021 10:11:16 Version V 2.26


    Parameter:


    -nodatexport -i 127.0.0.1 -p 10000 -c 1 -i2 127.0.0.1 -p2 10001 -c2 0 -i3 127.0.0.1 -p3 11000 -a 1.0 -fu xxx -fp xxx -fs xxx -fd /web/klemm-online.eu/homepage/ -u xxx -l xxx -r xxx -rsms xxx -s xxx -e xxx -sp 587 -tls -enc -ev2 3 -TCP 15000


    Running on RPI


    *************************************************


    * *


    * kostal-fb Proxy fuer SolarView@Fritzbox *


    * Version V 1.24d *


    * solarview-fb starten mit den Parametern *


    * Wechselrichter-IP (-i): 127.0.0.1 *


    * Wechselrichter-Port (-p): 10000 *


    * Anzahl Wechselrichter (-c): 1 *


    * *


    *************************************************



    Ueberwache Wechselrichter/Konverter '192.168.179.25' auf Port '81'



    rs485 - Offset: 0


    build Nov 18 2019 13:34:55


    Running on Linux


    reading data from /var/tmp/S0_0.bin


    *************************************************


    * S0-FB Proxy fuer SolarView fuer Linux *


    * Version V 1.13e *


    * solarview-fb starten mit den Parametern *


    * Wechselrichter-IP : 127.0.0.1 *


    * Wechselrichter-Port: 10001 *


    * zusaetzliche Infos mit ./S0-fb -d *


    *************************************************



    Ueberwache nun den S0 - Konverter auf Port -1


    build Nov 21 2019 18:05:09


    Parameter:


    -l 10001 -c 3 -w 1000,1000,1000,0 -imp 2000,2000,2000,0 -gpio 8,9,10,0 -ip 30


    Running on Linux


    ktiviere EM300 Modbus


    *************************************************


    * D0-FB Proxy fuer SolarView fuer Linux *


    * Version V 1.15o *


    * solarview-fb starten mit den Parametern *


    * Wechselrichter-IP : 127.0.0.1 *


    * Wechselrichter-Port: 11000 *


    * zusaetzliche Infos mit ./d0-fb -d *


    *************************************************




    build Nov 16 2020 20:40:13


    Parameter:


    -l 11000 -p 502 -i 192.168.179.26 -em300


    Running on Linux


    Starting now IPPower-FB for Raspberry Pi





    *************************************************


    * ippower-fb fuer SolarView fuer Linux *


    * Version V 1.06a *


    * zusaetzliche Infos mit ./ippower-fb -d *


    * Testmodus aktivieren ./ippower-fb -t *


    * keine Cache-Daten einlesen mit *


    * ./ippower-fb -clean *


    *************************************************



    build Apr 16 2020 16:41:31


    Keine (1) alten IPPower-Instanzen...


    reading data from /var/tmp/IP_0.bin


    Schalter 1 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    Schalter 2 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    Schalter 3 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    2021-04-12 14:38:03 initInitialise: bind to port 8888 failed (Address already in use)


    2021-04-12 14:38:03 initInitialise: bind to port 8888 failed (Address already in use)


    2021-04-12 14:38:03 pthFifoThread: fopen /dev/pigpio failed(No such file or directory)


    Starte nun die Steuerung...


    Running on Linux



    pi@RA2:~/svrpi $ sudo lsof -i TCP:8888


    COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME


    pigpiod 362 root 0u IPv6 13582 0t0 TCP *:8888 (LISTEN)



    pi@RA2:~/svrpi $




    wenn ich IPPower abbreche und neu starte (mit Version 1.06a) à keine Fehlermeldung…??



    pi@RA2:~/svrpi/ippower $ sudo killall -9 ippower-fb


    ippower-fb: Kein Prozess gefunden



    pi@RA2:~/svrpi/ippower $ sudo ./ippower-fb





    *************************************************


    * ippower-fb fuer SolarView fuer Linux *


    * Version V 1.06a *


    * zusaetzliche Infos mit ./ippower-fb -d *


    * Testmodus aktivieren ./ippower-fb -t *


    * keine Cache-Daten einlesen mit *


    * ./ippower-fb -clean *


    *************************************************



    build Apr 16 2020 16:41:31


    Keine (1) alten IPPower-Instanzen...


    reading data from /var/tmp/IP_0.bin


    Schalter 1 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    Schalter 2 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    Schalter 3 ist im UDP(Ethernet)-Modus


    Starte nun die Steuerung...


    Running on Linux



    pi@RA2:~/svrpi/ippower $ sudo lsof -i TCP:8888


    COMMAND PID USER FD TYPE DEVICE SIZE/OFF NODE NAME


    pigpiod 326 root 0u IPv6 11385 0t0 TCP *:8888 (LISTEN)



    pi@RA2:~/svrpi/ippower $



    Ein weiterer Test mit abgeschaltetem GPIO-Auslesescript zeigt aber leider die gleichen Fehler .... Aber wie gesagt, die Version 1.06a hat funktioniert - ist aber auch um einiges größer:


    -rwxr--r-- 1 pi pi 293530 Apr 12 15:15 ippower-fb

    -rwxr--r-- 1 pi pi 293530 Apr 10 22:18 ippower-fb.1.06a

    -rwxr-xr-x 1 pi pi 234144 Apr 10 22:18 ippower-fb.1.07


    Noch eine Idee? - oder mal den Raspi komplett neu aufsetzen? (bzw. aktualisieren? apt-get update ... ist ja schon > 1 Jahr alt) :?:

    Leider hilft das nicht weiter. Die Fehler treten mit der aktuellen Version immer auf.

    Zur Verdeutlichung habe ich mal Logdateien mit IPPower Version 1.06a (2.25) und mit Version 1.07 (2.26) erstellt --> die aktuelle Version zeigt die Fehler. (Ausgabeumleitung Console und Error-Log)
    Vor Start von IPPower habe ich natürlich geprüft, dass keine ippower - Prozesse mehr am laufen sind.

    Siehe die Logdateien im Anhang

    Vielen Dank für die Funktionserweiterung. Nach dem Download der aktuellen Versionen von ippower und Solarview 2.26e habe ich diese auf einem Raspi installiert. Allerdings bekomme ich jetzt einige Fehlermeldungen:


    2021-04-10 00:28:45 initInitialise: bind to port 8888 failed (Address already in use)


    und im Abstand weniger Sekunden:


    2021-04-10 00:34:36 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()

    2021-04-10 00:34:37 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()

    2021-04-10 00:34:53 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()

    2021-04-10 00:34:54 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()

    2021-04-10 00:34:55 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()

    2021-04-10 00:35:11 gpioWrite: pigpio uninitialised, call gpioInitialise()


    Irgendeine Idee, woran das liegen könnte?


    Sobald ich ippower nicht mehr starte, sind auch die Fehlermeldungen weg ...


    Auffällig ist, dass die alte ippower-fb eine Größe von 287kb hatte, während die neue nur 229kb groß ist. Ist da ggf. eine Bibliothek dynamisch gelinkt, die vorher fest eingebunden war?