Beiträge von Stevie77

    Ich hab am 7. August ne Antwort auf die Frage nach dem defekten Rechner bekommen: Die Behebung sei angestoßen. Dauert nur leider scheinbar ewig (funktioniert auch mit verschiedenen Browsern am PC nicht). Schade, weil ComMetering dadurch ja Kunden entgehen. Ich werde sicher nicht Stromkunde hier, bevor ich nicht weiß, was ich für wieviel bezahlen müsste...

    Tschuldigung, wenn ich auch nochmal was schreibe. Was mir bei dem ganzen Thread noch nicht klar ist - ist es denn nun eigentlich gut oder schlecht, wenn das FA einen der Liebhaberei bezichtigt? In dem Thread wollen manche Liebhaberei erreichen (gepostetes Formular), anfänglich scheint Liebhaberei aber eine Gefahr darzustellen. Bedeutet Liebhaberei immer, dass man automatisch IAB und Vorsteuererstattung auf die Anlage zurückzahlen muss? Das wäre dann der Negativpunkt bei der Liebhaberei?

    Ich habe auch so einen vollintegrierten E3/DC-Speicher und komme damit wohl auch eher schwer in den Gewinnerzielungsbereich. Den IAB und die Vorsteuer würde ich ganz gerne behalten, dafür würde man ja wohl gerne einmal im Jahr ein bisschen Buchhaltung machen...von daher verstehe ich nicht, warum manche Liebhaberei anstreben wollen.

    Was haltet ihr von dieser Rechnung? Die rechnen hier mit "Selbstkosten" für den Eigenverbrauch um die Einnahmen festzustellen, der Begriff kam in diesem Thread glaube ich so noch nicht vor?!

    Ich bin wohl auch knapp ein ertragsteuerlicher PV-Liebhaber - wann fragt einen das Finanzamt eigentlich ungefähr nach einer Darlegung der Gewinnerzielungsabsicht? Also wie lange nach "Unternehmeneröffnung"? Nach Einreichung der ersten EÜR?

    Wäre ja echt mal interessant, woran das jetzt liegt. Keine PRO-Geräte mehr dieses Jahr: Kriegen sie es technisch nicht auf die Reihe, also existieren immer noch Probleme, oder kommen sie jetzt einfach mit der Fertigung nicht mehr hinterher? Oder immer noch zu viele Reparaturen an ausgelieferten Geräten? Letzteres kann ich mir aber nicht so recht vorstellen, schließlich haben sie doch nur ein paar Monate lang defekte PRO-Geräte ausgeliefert?!

    Das normale Hauskraftwerk: Vom eigenen Erfolg und den Bestellungen überrascht oder frisst die PRO-Variante alle Ressourcen?

    Wenn ich am Samstag rechtzeitig aus dem Bett komme, dann sehe ich Herrn Piepenbrink wohl bei ner Veranstaltung, aber ich schätze mal, dass ich auf all' diese Fragen keine (ehrlichen) Antworten bekommen würde, selbst wenn ich fragen würde... ;-)

    So habe ich das verstanden: Die Software muss erstmal "lernen" wo oben und unten ist, also wann der Speicher voll ist und wann er leer ist um das korrekt visualisieren zu können. Ich hab' mehrere kleine Batteriespeicher für Nabendynamos am Fahrrad und am Anhänger (Stichwort "Forumslader"); der größere mit 129 Wh musste auch erst ein bisschen lernen und war am Anfang ungenau (lud bis 106% voll und war bei über 0 schon am Ende). Ich stell' mir das laienhaft so vor, dass die Software über die Spannung (oder was auch immer) feststellt, dass jetzt nicht weiter geladen werden darf und da setze ich die 100 %. Dann mache ich einmal alles leer, da ist dann 0 %. Und damit ist der Akku kalibriert. So und so viel Spannungszuwachs resultiert dann in so und so viel Prozent SOC.