Beiträge von ripper1199

    Würde empfehlen die Frage im Inselbereich nochmals zu stellen. Man macht das zB mit einem Referenz Solarmodul mit 10bis 20 Watt, dass in die selbe Richtung wie die grossen schaht und misst über den Kurzschlussstrom dessen, die solare Einstrahlung und kann von da aus hochrechnen wieviel der Rest könnte. Ich komme auf eine

    Anzeigeabweichung von unter 5% mit dieser Methode, das genügt locker für oben beschriebenes

    Würde und habe zu stationär betriebenem Gebrauchtgut greifen/gegriffen. Salzwasserboote und Offroad LKW würde ich im speziellen vermeiden. Ich glaube mechanisch und mit schlechter Kühlung durch Dreck kriegt man die eher kaputt als elektrische Nutzungsdauer, erschütterungsfrei an der Wand eines Ferienhauses oä. Speziell die grossen und älteren Multi und Phoenix um 3000 VA kann man günstig bekommen. 48V Technik ist immer wieder nochmal überraschend günstiger zu haben. Wenn Du neu aufbaust, würde ich mich dahin orientieren. Mein System ist einigermassen redundant deshalb wäre ein Ausfall von altem Gelump unproblematisch. Tatsächlich habe ich wenn immer nur Ärger mit dem neuen Smart Zeug. So lustig wie Bluetooth per Telefon auslesen ist, der Solarregler musste schon zweimal aufwendig neugebootet werden, Bluetooth Konnektivität hat nach jeder neuen Software andere Zicken. Man möchte im tiefen Winter nur kurz den Strom manuell einschalten und wird dann gezwungen an alles Geräten eine neue Software einzuspielen und derlei. Der alte Multi lässt dem Spieltrieb wenig Platz mit auslesen und derlei, dafür drückt man den Knopf und die grüne Betriebslampe geht an bis mans völlig übertreibt. Danach geht er direkt wieder an. Die Einstellung per DipSwitch macht man auch nur einmal und lässt es dann freiwillig in Ruhe.

    Was Du suchst ist eine Inselanlage, dafür gibt es einen anderen Bereich in diesem Forum.

    Verbraucher interressiert es nicht wo ihr Strom herkommt, solange sie nur genug bekommen. Man kann sie daher nicht entlasten. Entlasten kann man nur die Batterie über eine Ladung selbiger sowie Produktion des nötigen Stroms der momentan zusätzlich verbraucht wird indem sie gar nicht benutzt wird und ist gängige Praxis. Beides ist übrigens positiv für die gemeinhin benutzte Bleibatterie und es gibt keinen Grund die Batterie nicht zu laden.

    Licht braucht man ja gemeinhin wenn es dunkel ist, da ist es widersinnig Solar für benutzen zu wollen. Muss man halt ne Batterie laden davor.

    Stell Deine Problematik mit Platzangebot für Solar und Wunsch der zu betreibenden Lasten nochmal vor und dann wird sich schon was passendes finden.

    Dabei werden beim Einschalten die Elkos für ca. 1 Sekunde mit einem Vorwiderstand geladen (der Strom wird also stark begrenzt), und anschließend mittels eines Schalters der Vorwiderstand wieder weggeschalten um wieder hohe Ströme zu ermöglichen.


    Ich möchte das nachrüsten, und manuell schalten. Was für einen Widerstand oder Thermistor empfiehlst Du für 48V? Hätte einen dicken 1kOhm Widerstand genommen um sicher zu sein und etwa 15Sek gewartet mit schalten. Finde im Internet nur professionelle Halbleiterlösungen oder generelle Vorschläge ohne Daten

    Hab gestern nen aktuellen Zocker Laptop geholt. Wahnsinn was da heute geht. Unter niedriger Last kaum vom normalen Laptop zu unterscheiden was den niedrigen Stromverbrauch angeht, aber wenn er Gas gibt nur ein Drittel bis die Hälfte vom Zocker Laptop aus 2011 der sich auch mal über 200 Watt genehmigt hat und trotzdem bei weitem besser schneller härter. Dessen Netzteil konnte man dann nicht mehr anfassen.

    Ernüchternd dagegen was sich die marginal besseren (in Benchmarks) Desktop Varianten meiner Kumpels durchziehen und wie sie auch betrieben werden (24/7 an um bei Bedarf als Musikserver dienen zu können oder ähnlichen Unsinn, Terrabyte über Terrabyte die sich drehen und heizen um mit grossen Zahlen die Kumpels beeindrucken zu können und Filme werden dann gestreamt...)

    Handy nehmen und per Bluetooth den Laderegler ausschalten (Wartungsmodus) und dann den Batterietrennschalter herausnehmen. Schauen ob das hilft. Ansonsten würde ich ja den Victron dauerhaft seine Arbeit machen lassen. Das Panel oder ein anderes Panel oben drauf legen und dann ist die Batterie immer randvoll was Ihrer Lebensdauer zugute kommt.