Beiträge von gelig

    Nur mal so nebenbei, habe die Anlage komplettt finanziert und ich denke mal es würde (wenn ich nichts selbst einzahle) auch ein + am Ende stehen (wartungskosten und Versicherung mit eingerechnet).
    Ob ich selbst was dazubezahle weiß ich noch nicht, mal sehen


    MfG


    gelig

    Also Umweltbank würd ebei mir 58100 Euro finanzerien, das entspricht 4210 Euro pro KWP (netto)


    Werde jetzt aber vermutlich mit KFW finanzieren. Der größte Teil mit dem Solarstromprogramm und den Rest der noch fehlt mit dem ERP Programm.
    Das ERP Programm läuft auf 15 Jahre mit 10 Jahren Zinsbindungsfrist.
    Weiß jemand ob man da SOndertilgungen leisten kann? Habe gehört, dass das nach den 10 Jahren Zinsbindung möglich ist, stimmt das?


    MfG


    gelig

    Zitat von eggis


    Da dein Nachbar aber nur einen neuen Hausanschluss erhalten hat (Wenn ich dass richtig verstanden habe?), muss er wohl für die Mehrkosten aufkommen! ..denke ich. :?


    Ist denn in dem neuen Schrank nur die Einspeisung PVA oder auch der Hausanschluss drin enthalten?


    Er hat eine neue Zuleitung bekommen und die Panzersicherung ist jetzt nicht mehr bei ihm im Haus, sondern in einem kleinen Kasten zwischen seinem Haus und Straße. Zähler sind da wohl nicht drin.


    MfG


    gelig

    Also bei meinem Vater wurde es so gemacht:
    Vom Hausanschlusskasten im Keller ein kurzes Kabel in eine Unterverteilung, von dort ging gas Kabel rein von dem Einspesezähler der Solaranlage und das Kabel was als zuleitung zum bestehenden Zähler geht in der ersten Etage.
    Einspeisezähler der PV Anlage hängt im Keller und der normale Hauszähler im 1 Stock.
    Musste nur mit dem Mann von der EON abgesprochen werden unddie Unterverteilung und Zählerschränke verblombt werden.


    MfG


    gelig

    Hallo, bei uns im Ort hat jemand eine Solaranlage insatalliert, Leistung etwa 21 KWp. Er durfte laut EON nicht die Bestehende Leitung zum Haus nutzen, sondern musste eine neue Leitung lege vom Hausanschlusskasten bis zur Straße, dort steht nun ein neuer Schrank.


    Ich habe ja vor eine 13,8 KWp Anlage zu installieren, benötige ich da auch ein neues Kabel zum Hausanschlusskasten mit größerem Querschnitt?


    Habe gelesen, dass man 4,6 KWp einspeisen darf pro Phase. Da ich 3 Wechselrichter bekommen werde mit identischen Werten und die Anlage insgesamt 13,8 KWp = 3x 4,6 KWp, dürfte das gerade noch gehen oder?

    Hallo, ich habe eine Frage zum Ablauf der Finanzierung bei der Umweltbank.
    Die schreiben auf ihrer Homepage folgenden Ablauf:


    1) Fordern Sie hier unverbindlich Ihren Finanzierungsvorschlag speziell für Ihre PV-Anlage an. (Bitte Solarfinanzierung auswählen)


    2) Sie erhalten diesen in der Regel innerhalb von einer Woche zusammen mit den Kreditantragsunterlagen


    3) Füllen Sie den Kreditantrag vollständig aus, tragen Sie die Summe aus dem Finanzierungsvorschlag als Kreditbetrag ein und senden Sie uns diesen zusammen mit den erforderlichen Unterlagen zu. Vollständige Anträge werden bevorzugt bearbeitet.


    4) Wir prüfen Ihren Antrag und senden Ihnen nach positiver Kreditentscheidung den Kreditvertrag zu bzw. klären noch offene Fragen mit Ihnen.


    5) Sie unterzeichnen den Kreditvertrag und senden ihn an uns zurück.


    6) Beauftragen Sie die Lieferung Ihrer Anlage und besprechen Sie mit Ihrem Anlagenlieferanten die Zahlungsbedingungen. Erfüllen Sie parallel die ggfs. erforderlichen Voraussetzungen für die Darlehensauszahlung.


    7) Mit Rechnungserhalt für die Anlage rufen Sie die Darlehensmittel bei uns ab.





    So nun zu den Fragen:
    Punkt 1 und 2 sind schon erledigt. Wenn ich jetzt Punkt 3 erfülle und Punkt 4 erfolgreich abgeschlossen ist, kann ich mir dann noch überlegen ob ich den Kredit nehme? Wenn ich bei Punkt 5 nicht unterschreibe müsste doch eigentlich kein Kredit zustande kommen oder?


    Und dann noch eine Frage mit der Bezahlung, ist es möglich, dass die Umweltbank mir das Geld schon überweist wenn die Anlage noch nicht fertig ist, oder muss man das Geld selbst vorstrecken für den Installateur?
    Wären bei mir nicht gerade wenige 70.000 Euro.


    Wie läuft das mit den Sondertilgungen bei der Umweltbank? Sind die jederzeti in beliebiger Höhe möglich?


    Wie habt ihr das gemacht?